Ist es möglich und erlaubt, ein ganzes Buch sehr treu am Leben zu schreiben und dennoch unterhaltsam zu sein, auf jeder Seite? Gary Shteyngart, so glauben wir beide, ist das gelungen. Auch Robert Seethaler kann es, wenn auch mit dem Leben eines anderen und Ronja von Rönne kann es nicht, aber das sollte sie ja auch gar nicht mit ihrem Buch, das wir nicht gelesen haben und über das wir trotzdem ausführlich reden, und das haben wir mit dem größten Teil des Literaturbetriebs gemein. Über Maxim Biller und seinen langen Weg zum Ich sprechen wir heute nicht, nehmen es uns aber vor. Andrea Frey und Andreas Baum und drei Bücher:

1.) Gary Shteyngart: Little Failiure / Kleiner Versager
2.) Robert Seethaler: Ein ganzes Leben

3.) Ronja von Rönne: Wir kommen

Das war ein großer Spaß!