Vier Bücher über trinkendende Männer, manche davon schon etwas älter: Im Goldenen Handschuh steht und zittert der Bodensatz der Hamburger Hafenszene der Siebzigerjahre, schweigt oder führt das große Wort, Jörg Fausers Held Harry Gelb trinkt sich Ende der Sechziger durch Istanbul, Westberlin, Göttingen, München und immer wieder Frankfurt am Main, Heinz Sobota verschafft einen Überblick über die Schläger- und Zuhälterszene der alten Bundesrepublik und um besagtes Thema Nummer eins geht es auch in Sven Regeners Erinnerungen an die Kreuzberger Wiener Straße.

1.) Heinz Strunk: Der Goldene Handschuh
2.) Heinz Sobota: Der Minus-Mann. Ein Roman-Bericht
3.) Jörg Fauser: Rohstoff
4.) Sven Regener: Wiener Straße

Das war ein großer Spaß!