KR389 Rollberg-Kiez (vor Brüssel)

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(37 Stimmen, Schnitt: 4,32)
| 38 Kommentare

Rene Kecke vor der Moschee

DocPhil ist mal wieder mit einem Polizisten unterwegs in dessen Kiez. Nach der beliebten Wedding-Folge nun ein Spaziergang durch den Rollberg-Kiez, eine lange sehr brisante Gegend in Berlin Neukölln.

Brennpunkt-Haus in der Flughafenstraße

René Kecke, Kontaktbereichsbeamter im Abschnitt 55, führt DocPhil unter anderem durch den Drogen-Hotspot Hasenheide – vorbei am Ort, wo Keckes Kollege erschossen wurde.
Die beiden besuchen die Şehitlik-Moschee am Columbiadamm, die Flüchtlingsunterkunft nebenan und die Aussteiger schräg gegenüber.

Die Aussteiger in der Lilienthalstraße

Kecke spricht über die Jugendbanden im Kiez, Großfamilien, die Probleme der Drogenfahndung und seine Argumente für die Legalisierung von Cannabis.

(Diese Folge wurde vor den Anschlägen in Brüssel am 22. März aufgenommen.)

38 Kommentare

  1. Pingback: Kiezspaziergang aus Polizistensicht - Nante Berlin

Schreibe einen Kommentar zu Philip Banse Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.