KR_188 – Karl Addicks

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(132 Stimmen, Schnitt: 4,33)
| 68 Kommentare

KR_188 - Karl Addicks

Karl Addicks (Wikipedia, karl-addicks.de) sitzt füer die FDP seit 2004 im Bundestag, Spezialgebiet Entwicklungshilfe. Im Küchenradio berichtet er über sein Dasein als Geisel im Irak und die Untiefen deutscher Entwicklungshilfepolitik.

Die Sendung haben wir live gestreamt, nur als Audio, dafür aber wunderbar stabil. Eine Live-Statistik findet ihr hier. Wer über Live-Sendungen informiert werden möchte, kann uns auf Twitter folgen (kuechenradio)

68 Kommentare

  1. Hihi. da bin ich das erste mal “live” dabei und das ertse was ich im stream höre ist: “So, ich glaube wir sind durch…”

    Ich werds mir später ganz anhören, das Ende klang ja schon mal vielversprechend. :D

  2. Hihi. da bin ich das erste mal “live” dabei und das ertse was ich im stream höre ist: “So, ich glaube wir sind durch…”

    Ich werds mir später ganz anhören, das Ende klang ja schon mal vielversprechend. :D

  3. entspannter gast – auch bei etwas direkteren fragen.

    livestream (inklusive preludium und “aftershow conversation”)
    hat prima funktioniert.

    …jetzt hätte ich lust auf eine zigarette…

    ;¬)

  4. entspannter gast – auch bei etwas direkteren fragen.

    livestream (inklusive preludium und “aftershow conversation”)
    hat prima funktioniert.

    …jetzt hätte ich lust auf eine zigarette…

    ;¬)

  5. Hi,
    im RSS Feed ist noch der Link zum Stream statt der MP3 Datei. Könntet ihr das mal bitte fixen.
    Ansonsten guter Podcast. (Hör ich seit der Folge mit der Hure :-)
    Die neuste Folge kenn ich noch nicht. Hab nur den Bug beim Runterladen gefunden.

    gru futejia

  6. Hi,
    im RSS Feed ist noch der Link zum Stream statt der MP3 Datei. Könntet ihr das mal bitte fixen.
    Ansonsten guter Podcast. (Hör ich seit der Folge mit der Hure :-)
    Die neuste Folge kenn ich noch nicht. Hab nur den Bug beim Runterladen gefunden.

    gru futejia

  7. @futejia: Danke fuer den Hinweis, fixed.

  8. @futejia: Danke fuer den Hinweis, fixed.

  9. Schade, keine kritischen Fragen zur Entwicklungshilfe (bis und mit Minute 25)?

    Auch nett, dass jene, die nicht mehr in den Krieg ziehen müssen, ihre Verweigerung rückwirkend annulieren lassen  sowieso ziemlich deutsch, dass dies so überhaupt möglich ist. Ich würde ja gerne sehen, wie Karl Addicks oder die «Küchenradio»-Macher in den Krieg ziehen :->

  10. Schade, keine kritischen Fragen zur Entwicklungshilfe (bis und mit Minute 25)?

    Auch nett, dass jene, die nicht mehr in den Krieg ziehen müssen, ihre Verweigerung rückwirkend annulieren lassen  sowieso ziemlich deutsch, dass dies so überhaupt möglich ist. Ich würde ja gerne sehen, wie Karl Addicks oder die «Küchenradio»-Macher in den Krieg ziehen :->

  11. Schade, keine kritischen Fragen zur Entwicklungshilfe (bis und mit Minute 25)?

    Minute 45, das Thema wurde erfreulicherweise doch noch kritisch diskutiert  überhaupt ein spannender Gast! :)

  12. Schade, keine kritischen Fragen zur Entwicklungshilfe (bis und mit Minute 25)?

    Minute 45, das Thema wurde erfreulicherweise doch noch kritisch diskutiert  überhaupt ein spannender Gast! :)

  13. Ja prima! Gute Sendung!
    Ich würde mir im Wahljahr 2009 eine Politiker-Serie wünschen.
    Komischerweise sind das alles gute Sendungen, in denen Leute aus dem Bundestag da waren…

  14. Ja prima! Gute Sendung!
    Ich würde mir im Wahljahr 2009 eine Politiker-Serie wünschen.
    Komischerweise sind das alles gute Sendungen, in denen Leute aus dem Bundestag da waren…

  15. Der österreichische Kanzler zu der Zeit war Franz Vranitzky, Waldheim war ehem. Ordonnanzoffizier und _Präsident_. Als solcher aber tatsächlich im Irak.

  16. Der österreichische Kanzler zu der Zeit war Franz Vranitzky, Waldheim war ehem. Ordonnanzoffizier und _Präsident_. Als solcher aber tatsächlich im Irak.

  17. Super interessanter Gast + schöne Fragen!

  18. Super interessanter Gast + schöne Fragen!

  19. Klasse Gast. Mehr davon! Mehr vom Gast und mehr solche Gäste!

  20. Klasse Gast. Mehr davon! Mehr vom Gast und mehr solche Gäste!

  21. Ein Politiker könnte übrigens auch noch jemand für eine öff. Sendung sein, die Gesprächssituation dürften sie ja gewöhnt sein.
    Schöne Sendung

  22. Ein Politiker könnte übrigens auch noch jemand für eine öff. Sendung sein, die Gesprächssituation dürften sie ja gewöhnt sein.
    Schöne Sendung

  23. Spitzensendung und sehr interessanter Gast. Ich fands gut, dass er vor den kritischen Fragen Zeit hatte sich ausführlich vorzustellen. Ist ja doch eine eher ungewöhnliche Biographie.
    Und ich schliee mich Jens an: Podcasts scheinen ein gutes Format zu sein um etwas über Politik/Politiker zu erfahren. Sowohl hier beim Kuechenradio wie auch beim CRE sind das mit die spannendsten Sendungen.

  24. Spitzensendung und sehr interessanter Gast. Ich fands gut, dass er vor den kritischen Fragen Zeit hatte sich ausführlich vorzustellen. Ist ja doch eine eher ungewöhnliche Biographie.
    Und ich schliee mich Jens an: Podcasts scheinen ein gutes Format zu sein um etwas über Politik/Politiker zu erfahren. Sowohl hier beim Kuechenradio wie auch beim CRE sind das mit die spannendsten Sendungen.

  25. Als Saarländer glaube ich zu wissen wenn ich demnächst wähle.. ;)

  26. Als Saarländer glaube ich zu wissen wenn ich demnächst wähle.. ;)

  27. Hallo, gratulation zu einer der bestzen Podcasts, die ich in den letzten Wochen hören durfte!

    Viele Grüe, fjordgrau

  28. Hallo, gratulation zu einer der bestzen Podcasts, die ich in den letzten Wochen hören durfte!

    Viele Grüe, fjordgrau

  29. Wenn alle politischen Verantwortungsträger in diesem Land so eine Biographie wie euer Gast hätten , dann wären viele Machtspielchen wohl niemals gespielt worden..
    Es fehlt den Berufspolitikern ala H.Heil und Co. diese Initialzündung die K. Addicks im Irak hatte. Schade leider ist Addicks trotzallem in der falschen Partei.

  30. Wenn alle politischen Verantwortungsträger in diesem Land so eine Biographie wie euer Gast hätten , dann wären viele Machtspielchen wohl niemals gespielt worden..
    Es fehlt den Berufspolitikern ala H.Heil und Co. diese Initialzündung die K. Addicks im Irak hatte. Schade leider ist Addicks trotzallem in der falschen Partei.

  31. Schöne Folge mit einem interessanten Gast. Vielen Dank!

  32. Schöne Folge mit einem interessanten Gast. Vielen Dank!

  33. fastneukölln, welche liberale Partei schlägst du denn als Alternative vor? :-)

  34. fastneukölln, welche liberale Partei schlägst du denn als Alternative vor? :-)

  35. Oops, war gerade in Gedanken bei meiner Frage als ich den Namen getippt habe. Der vorherige Beitrag stammt NICHT von “fastneukölln”, sonder von mir.

    Hier mein zweiter Versuch:

    fastneukölln, welche liberale Partei schlägst du denn als Alternative vor? :-)

  36. Oops, war gerade in Gedanken bei meiner Frage als ich den Namen getippt habe. Der vorherige Beitrag stammt NICHT von “fastneukölln”, sonder von mir.

    Hier mein zweiter Versuch:

    fastneukölln, welche liberale Partei schlägst du denn als Alternative vor? :-)

  37. Wahrscheinlich dieselbe Partei, der Herr Addicks nicht beitreten konnte, weil sie vor 20 Jahren mal ein chaotischer Haufen war im Saarland. Das war übrigens der einzige Punkt bei dem ich stutzig wurde.
    Ich würde einer Partei die 1985 noch desorganisiert war, nochmal eine Chance geben, wenn ich 1995 (oder war es 1993?) mein politisches Erweckungserlebnis habe.

  38. Wahrscheinlich dieselbe Partei, der Herr Addicks nicht beitreten konnte, weil sie vor 20 Jahren mal ein chaotischer Haufen war im Saarland. Das war übrigens der einzige Punkt bei dem ich stutzig wurde.
    Ich würde einer Partei die 1985 noch desorganisiert war, nochmal eine Chance geben, wenn ich 1995 (oder war es 1993?) mein politisches Erweckungserlebnis habe.

  39. Wieso sollte man einer Partei, mit der man früher geliebäugelt hat, später noch eine Chance geben, wenn man mit der aktuellen Partei zufrieden ist, da diese die eigenen Interessen am Besten vertreten?
    Nur die guten alten Zeiten wegen?

  40. Wieso sollte man einer Partei, mit der man früher geliebäugelt hat, später noch eine Chance geben, wenn man mit der aktuellen Partei zufrieden ist, da diese die eigenen Interessen am Besten vertreten?
    Nur die guten alten Zeiten wegen?

  41. @K900 :stoertebecker trifft es schon, die “Chaospartei” hat schon eine Chance verdient, man darf sich blo nicht von C.Roth abschrecken lassen!

  42. @K900 :stoertebecker trifft es schon, die “Chaospartei” hat schon eine Chance verdient, man darf sich blo nicht von C.Roth abschrecken lassen!

  43. hey, mal wieder voll korrekte sendung mit gehalt! macht cindy nächsten dienstag nen indien spezial? er wah

  44. hey, mal wieder voll korrekte sendung mit gehalt! macht cindy nächsten dienstag nen indien spezial? er wah

  45. Insgesamt eine klasse Sendung, die mir mal wieder in Erinnerung rief, da im Gegensatz zum öffentlichen Bild nicht alle Abgeordneten taube Nüsse oder Machtjunkies sind. Bei dem Schlenker über Kriegspolitik wurde es mir etwas zu “realpolitisch” – aber das macht ja nix :-)

  46. Insgesamt eine klasse Sendung, die mir mal wieder in Erinnerung rief, da im Gegensatz zum öffentlichen Bild nicht alle Abgeordneten taube Nüsse oder Machtjunkies sind. Bei dem Schlenker über Kriegspolitik wurde es mir etwas zu “realpolitisch” – aber das macht ja nix :-)

  47. Fuer mich eine der bisher besten Folgen.
    Solche Interviews geben mir Hoffnung, dass unsere Politiker doch noch was taugen. Ich habe nur oft die Befuerchtung, dsss das politische System leider zu viel Politik ins Spiel bringt und von den eigentlichen Sachthemen ablenkt, bzw. andere “falsche” Prioritaeten setzt.

  48. Fuer mich eine der bisher besten Folgen.
    Solche Interviews geben mir Hoffnung, dass unsere Politiker doch noch was taugen. Ich habe nur oft die Befuerchtung, dsss das politische System leider zu viel Politik ins Spiel bringt und von den eigentlichen Sachthemen ablenkt, bzw. andere “falsche” Prioritaeten setzt.

  49. habe letzte Woche per Livestream aus der Unibibliothek in Lissabon zugehoert … Stream war zum ersten Mal wunderbar stabil – IRC in der Uni leider geblockt. Die Sendung war sehr gut der Gast hatte etwas zu erzaehlen und man hatte trotzdem nicht das Gefuehl, dass er sich zu arg an vorher Ausgedachtes halten musste.
    Interessant waere es hier sicher noch gewesen wenn Cindy zwischendurch ins Gespraech haette funken koenne :).

  50. habe letzte Woche per Livestream aus der Unibibliothek in Lissabon zugehoert … Stream war zum ersten Mal wunderbar stabil – IRC in der Uni leider geblockt. Die Sendung war sehr gut der Gast hatte etwas zu erzaehlen und man hatte trotzdem nicht das Gefuehl, dass er sich zu arg an vorher Ausgedachtes halten musste.
    Interessant waere es hier sicher noch gewesen wenn Cindy zwischendurch ins Gespraech haette funken koenne :).

  51. Wirklich Fantastisch. Eine sehr interessante Person und somit wundervoller Podcast.

  52. Wirklich Fantastisch. Eine sehr interessante Person und somit wundervoller Podcast.

  53. eine sehr interessante Sendung, schliee mich anderen an: fürs Wahljahr 2009 wären Sendungen Politiker/innen eine spannende Idee, keine Sprücheklopfer, sondern Leute die was zu sagen haben.

  54. eine sehr interessante Sendung, schliee mich anderen an: fürs Wahljahr 2009 wären Sendungen Politiker/innen eine spannende Idee, keine Sprücheklopfer, sondern Leute die was zu sagen haben.

  55. Es wird Euch vielleicht interessieren, dass die saarländische FDP Addicks auf der Landesversammlung am letzten Samstag abgesägt hat – er wird nicht wieder in den Bundestag einziehen.

  56. Es wird Euch vielleicht interessieren, dass die saarländische FDP Addicks auf der Landesversammlung am letzten Samstag abgesägt hat – er wird nicht wieder in den Bundestag einziehen.

  57. He ihr Küchenradler :D,

    ich habe diese Sendung gestenr abend gehört und es war mir eine reine Freude eurem Gespräch zu lauschen. Sehr sympatischer Politiker, und sehr intressantes Gebiet, die Entwicklungshilfe. Ich fand es sehr shcön zu erfahren, dass der Mann kein Berufspolitiker ist, sondern mitten aus dem Leben kommt und in seinem Ressort selber viel eiegen Erfahrungen gemacht hat.

    Und dass ihn die Wahlkreisbeackerung nervt :D. Und dass er kein problem hätte wieder Arzt zu werden. Und wie er das potential beschrieben hat, was man da sehen kann, die potentiell fruchtbaren cker, was alles noch in Afrika drinsteckt. Und die alte Blockpilitik kritisiert hat. Und es irsinnig fand, das man europäische Tomaten und deutsche Haferflocken und was nich alles da überall kaufen kann.

    Und dass es wichtig ist die einheimische Wirtschaft dort zu fördern.

    Ich muss sagen, ich mag viele Positionen der FDP gar nicht. Und Berufspolitiker kann ich grötenteil snicht ausstehen. Ich bin wohl eher links.

    Aber solche Quereinsteiger wie er sollten imho alle Poltiker sein, dann denkt man nicht so ideologisch, klammert sich nicht an posten und Karriere und ist wneiger erpressbar udn bestechlich.

    Ich hab dem Mann wirklich abgenommen, dass ihm die Enwicklungshilfe eine Herzensangelegenheit ist und dass er besonders die Hilf ezur Selbsthilfe fördern will.

    Vielen vielen Dank, ich hätte gerne noch länger gelauscht, war ne super Gesprächsatmosphäre und ein sympatischer Politiker.

    Entwicklungshilfe ist echt interessant, Psychotherapie ist ja auch quasi Entwicklungshilfe auf anderer Ebene und sollte ähnlich Hilfe zur Selbsthilfe anstreben.

    Hm, wenn ich im Saarland leben würde, würde ich vielleicht sogar FDP wählen, wenn er Spitzenkandidat ist, wenn die Linken udn die Grünen da doofe Kandidaten hätten :D.

    Zusammen mit eurer Wolfgang-Nescovic-Folge ist das hier meine Lieblingsfolge zu politischen Themen. Viel informativer als die meisten Informations- und Hintergrundsendungen. Macht das irgendwann wieder mal, aber bitte nicht mit Hubertus Heil :D;):).

    Gru
    Max.

  58. He ihr Küchenradler :D,

    ich habe diese Sendung gestenr abend gehört und es war mir eine reine Freude eurem Gespräch zu lauschen. Sehr sympatischer Politiker, und sehr intressantes Gebiet, die Entwicklungshilfe. Ich fand es sehr shcön zu erfahren, dass der Mann kein Berufspolitiker ist, sondern mitten aus dem Leben kommt und in seinem Ressort selber viel eiegen Erfahrungen gemacht hat.

    Und dass ihn die Wahlkreisbeackerung nervt :D. Und dass er kein problem hätte wieder Arzt zu werden. Und wie er das potential beschrieben hat, was man da sehen kann, die potentiell fruchtbaren cker, was alles noch in Afrika drinsteckt. Und die alte Blockpilitik kritisiert hat. Und es irsinnig fand, das man europäische Tomaten und deutsche Haferflocken und was nich alles da überall kaufen kann.

    Und dass es wichtig ist die einheimische Wirtschaft dort zu fördern.

    Ich muss sagen, ich mag viele Positionen der FDP gar nicht. Und Berufspolitiker kann ich grötenteil snicht ausstehen. Ich bin wohl eher links.

    Aber solche Quereinsteiger wie er sollten imho alle Poltiker sein, dann denkt man nicht so ideologisch, klammert sich nicht an posten und Karriere und ist wneiger erpressbar udn bestechlich.

    Ich hab dem Mann wirklich abgenommen, dass ihm die Enwicklungshilfe eine Herzensangelegenheit ist und dass er besonders die Hilf ezur Selbsthilfe fördern will.

    Vielen vielen Dank, ich hätte gerne noch länger gelauscht, war ne super Gesprächsatmosphäre und ein sympatischer Politiker.

    Entwicklungshilfe ist echt interessant, Psychotherapie ist ja auch quasi Entwicklungshilfe auf anderer Ebene und sollte ähnlich Hilfe zur Selbsthilfe anstreben.

    Hm, wenn ich im Saarland leben würde, würde ich vielleicht sogar FDP wählen, wenn er Spitzenkandidat ist, wenn die Linken udn die Grünen da doofe Kandidaten hätten :D.

    Zusammen mit eurer Wolfgang-Nescovic-Folge ist das hier meine Lieblingsfolge zu politischen Themen. Viel informativer als die meisten Informations- und Hintergrundsendungen. Macht das irgendwann wieder mal, aber bitte nicht mit Hubertus Heil :D;):).

    Gru
    Max.

  59. wunderbarer gast, wunderbares gespräch. ganz ganz dickes lob an euch und den herrn addicks.

  60. wunderbarer gast, wunderbares gespräch. ganz ganz dickes lob an euch und den herrn addicks.

  61. Eure Sendungen sind immer am besten, wenn sie noch Tage später im Kopf nachhallen. ber diese Sendung konnte ich noch viel nachdenken. Eine Eurer besten Sendungen!

  62. Eure Sendungen sind immer am besten, wenn sie noch Tage später im Kopf nachhallen. ber diese Sendung konnte ich noch viel nachdenken. Eine Eurer besten Sendungen!

  63. 18. Januar 2009 um 01:32 Uhr
    Andreas Scheller

    Offenbar überstürzten sich die Ereignisse nach dem Interview mit Herrn Dr. Addicks vom 26.11.2008.

  64. 18. Januar 2009 um 03:32 Uhr
    Andreas Scheller

    Offenbar überstürzten sich die Ereignisse nach dem Interview mit Herrn Dr. Addicks vom 26.11.2008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.