KR_136 – Brauerei

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(130 Stimmen, Schnitt: 4,30)
| 30 Kommentare

Bier darf in Deutschland nur aus Wasser, Hopfen, Malz und Hefe gebraut werden. Wie aber – auer im Geschmack – unterscheidet sich ein Weizen vom Maibock und von der “Potsdamer Stange”? Diplom Braumeister Jörg Kirchhoff zapft Gläschen um Gläschen, führt das Küchenradio durch seine Braumanufaktur im Forsthaus Templin und erklärt, warum kleine Brauereien in Deutschland eine Renaissance erleben und deutsches Bier zwar ein Weltmarke ist, aber weder Becks noch Krombacher können, was Heineken kann.

30 Kommentare

  1. Leckerer Podcast, leider ist es für mich noch zu früh für ein Bier ;-)

  2. Leckerer Podcast, leider ist es für mich noch zu früh für ein Bier ;-)

  3. “ick sag ma” :
    das war – mal wieder – eine wirklich interessante sendung.

  4. “ick sag ma” :
    das war – mal wieder – eine wirklich interessante sendung.

  5. Danke Leute. Endlich sind mal alle Fragen geklärt die an bierschwangeren Abenden immer wieder aufkamen. Obergärig, Stammwürze, etc. Und von mir als Bayer wird dann erwartet dass ichs weiss. Jetzt habe ich mir das mal von den Berlinern erklären lassen und bin dankbar.
    Weiter so Leute!
    Und jedes Hopfen eine Nummer? Wahnsinn!

  6. Danke Leute. Endlich sind mal alle Fragen geklärt die an bierschwangeren Abenden immer wieder aufkamen. Obergärig, Stammwürze, etc. Und von mir als Bayer wird dann erwartet dass ichs weiss. Jetzt habe ich mir das mal von den Berlinern erklären lassen und bin dankbar.
    Weiter so Leute!
    Und jedes Hopfen eine Nummer? Wahnsinn!

  7. Das war eine interessante Sendung, sach ick ma.

  8. Das war eine interessante Sendung, sach ick ma.

  9. “Ja, alles klar. Wie war das im Mittelteil?”

    Den Rundgang selbst werde ich doch noch mal hören, da bin ich in der Brautechnik etwas ausgestiegen (naja, sollte man auch nicht bei der Steuervorbereitung hören…). Sonst sehr schön und bierdurstverursachend.

    Für BierfreundInnen empfehle ich als Podcast die Goodbeershow (http://goodbeershow.com/). Kommt aus dem Land der Bierplörre, aber die sich da einmal in der Woche versammeln, testen tolle Biere aus kleinen Brauereien, haben immer mal wieder Gäste und wirken an der Biergeschmacksbildung kräftig mit (seit ich die Sendung über ein “Heyphewhytsen” gehört habe, wei ich erst, warum das ein bichen nach Banane schmeckt…).

    Bierneidische Grüe aus Kölsch-City!

  10. “Ja, alles klar. Wie war das im Mittelteil?”

    Den Rundgang selbst werde ich doch noch mal hören, da bin ich in der Brautechnik etwas ausgestiegen (naja, sollte man auch nicht bei der Steuervorbereitung hören…). Sonst sehr schön und bierdurstverursachend.

    Für BierfreundInnen empfehle ich als Podcast die Goodbeershow (http://goodbeershow.com/). Kommt aus dem Land der Bierplörre, aber die sich da einmal in der Woche versammeln, testen tolle Biere aus kleinen Brauereien, haben immer mal wieder Gäste und wirken an der Biergeschmacksbildung kräftig mit (seit ich die Sendung über ein “Heyphewhytsen” gehört habe, wei ich erst, warum das ein bichen nach Banane schmeckt…).

    Bierneidische Grüe aus Kölsch-City!

  11. Vorsicht:
    Morgen startet der Wettbewerb für den achten Grimme Online Award: Bis zum 31. März können Internetnutzer und Website-Betreiber ihre Favoriten für Qualität im Netz unter
    http://www.grimme-online-award.de
    vorschlagen. Alle weiteren Informationen zum Wettbewerbsstart können Sie der beigefügten Pressemitteilung entnehmen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

  12. Vorsicht:
    Morgen startet der Wettbewerb für den achten Grimme Online Award: Bis zum 31. März können Internetnutzer und Website-Betreiber ihre Favoriten für Qualität im Netz unter
    http://www.grimme-online-award.de
    vorschlagen. Alle weiteren Informationen zum Wettbewerbsstart können Sie der beigefügten Pressemitteilung entnehmen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

  13. klasse – wäre der Begriff nicht so eklig abgegriffen: – Infotainment

  14. klasse – wäre der Begriff nicht so eklig abgegriffen: – Infotainment

  15. Da werde ich wohl dieses Wochenende mal Bier testen fahren…
    Schöne Sendung ! Danke!

  16. Da werde ich wohl dieses Wochenende mal Bier testen fahren…
    Schöne Sendung ! Danke!

  17. Ganz groes Kino. Hätte ich mit CRE nicht besser machen können :)

  18. Ganz groes Kino. Hätte ich mit CRE nicht besser machen können :)

  19. Schöner, witziger Podcast – hat mich bestens unterhalten. Wie war das noch mal mit der Osmose?

  20. Schöner, witziger Podcast – hat mich bestens unterhalten. Wie war das noch mal mit der Osmose?

  21. Eure Sendungen sind eigentlich zum Groteil interessant, was mich stört sind manchmal die Anfälle von Doc Phil. Gerade bei Katja oder Cindy werden oft interessante Fragen einfach aufs Rüdeste abgewürgt und selber darf man stundenlang über Logistik und andere Sachen fragen.
    Sonst wars eine tolle Folge, da gibts gar nichts.

  22. Eure Sendungen sind eigentlich zum Groteil interessant, was mich stört sind manchmal die Anfälle von Doc Phil. Gerade bei Katja oder Cindy werden oft interessante Fragen einfach aufs Rüdeste abgewürgt und selber darf man stundenlang über Logistik und andere Sachen fragen.
    Sonst wars eine tolle Folge, da gibts gar nichts.

  23. Naja wie oft ist Cindy z.B. schon mit absoluten Belanglosigkeiten in eine interessante Diskussion reingeplatzt? Das gehört doch mit zum Charme des Küchenradios. Nichts Kaschiertes, keine geskripteten Dialoge sondern Menschen, die miteinander reden.

  24. Naja wie oft ist Cindy z.B. schon mit absoluten Belanglosigkeiten in eine interessante Diskussion reingeplatzt? Das gehört doch mit zum Charme des Küchenradios. Nichts Kaschiertes, keine geskripteten Dialoge sondern Menschen, die miteinander reden.

  25. Moin zusammen,

    na das ist ja das Richtige am frühen Morgen!
    Alles Hefe oder was… und auch noch BIO, man lernt eben immer noch dazu. Ein hoch auf die “Kleinen”!

    Prost!

  26. Moin zusammen,

    na das ist ja das Richtige am frühen Morgen!
    Alles Hefe oder was… und auch noch BIO, man lernt eben immer noch dazu. Ein hoch auf die “Kleinen”!

    Prost!

  27. Inhaltlich mal wieder super!
    Aber irgendwie habe ich das Gefühl eure Podcasts werden immer leiser!
    Ich habe hier mein Notebook schon auf volle Lautstärke gedreht aber manchmal kann ich Bob den Braumeister nicht wirklich verstehen. :(

  28. Inhaltlich mal wieder super!
    Aber irgendwie habe ich das Gefühl eure Podcasts werden immer leiser!
    Ich habe hier mein Notebook schon auf volle Lautstärke gedreht aber manchmal kann ich Bob den Braumeister nicht wirklich verstehen. :(

  29. Hallo,

    ist Euch mal aufgefallen, da Katja (fast) nie zuhört? Vier Mal hat sie eine doofe Frage gestellt, die der Interviewte schon ein Weilchen vorher beantwortet hatte.
    Ich vermute ja, da sie sich heimlich um ihr Tamagotchi kümmert, während die anderen das Interview führen.

    Grüe,
    el C.

  30. Hallo,

    ist Euch mal aufgefallen, da Katja (fast) nie zuhört? Vier Mal hat sie eine doofe Frage gestellt, die der Interviewte schon ein Weilchen vorher beantwortet hatte.
    Ich vermute ja, da sie sich heimlich um ihr Tamagotchi kümmert, während die anderen das Interview führen.

    Grüe,
    el C.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.