KR377 Rote Insel

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(33 Stimmen, Schnitt: 4,15)
Flattr this!
| 17 Kommentare

Freund und Feind

Cindy und Onkel Andi spazieren in Gedanken über die Rote Insel, das letzte Stück Berlin, das die Touristen noch nicht gefunden haben. Vielleicht liegt es an der lauten Straße, an den billigen Asiaten oder an der auffälligen Häufung von Bestattungsinstituten an den Ecken oder an den vielen freien Parkplätzen: Auf der Roten Insel will eigentlich niemand wohnen.

Umso besser, dass der geplante Spaziergang immer weiter hinausgeschoben wird, da es doch viel Wichtigeres gibt: Ein Flugzeug verschwindet spurlos, Chinesen entdecken das Alien-Gen im Menschen, der Himmel hat nur Platz für 144.000 Seelen, alles passt irgendwie mit allem zusammen, Onkel Andi ist wieder mal beleidigt und Cindy ist schuld, hat aber kein schlechtes Gewissen.

Am Ende wollen Cindy und Onkel Andi aufs Dach steigen, so wie früher in den Neunzigern, tun es aber nicht.

Ein gutes altes Küchenradio ohne Strategie und ohne Gast.

17 Kommentare

  1. Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Mittwoch, 04.06.2014 | die Hörsuppe

  2. War wieder wunderschön mit Euch : )

  3. …na ihr seid ja mal wieder lustig. prima :)

  4. 5. Juni 201419:53
    Zazan Lupus

    Danke für deinen Einsatz Andi, war schön euch bei in den privaten Gemächern reden zu hören.
    Cindy ist einfach Cindy ehrlich,chaotisch und wissend,könnte euch stundenlang zuhören,macht bitte weiter,den es bedeutet was.
    Auch ein Spezial mit Doc Phil und Frau Katja fände ich spannend.

    Gruss & Kuss Zazan

  5. ich habe mich sehr über eure Sendung gefreut! weiter so Onkel Andy! Besuche sie, und entlocke ihnen ihre Geheimnisse!

  6. Eine unterhaltsame Sendung, wenn der Titel “Rote Insel” etwas verwirrte. “Cindy-Homestory” oder “144 Tausend” wäre vielleicht passender gewesen … Übrigens: falls Ihr noch mal (z.B mit DocPhil) über die Rote Insel spazieren wollt, es gibt da einen Blogger, der von dort berichtet:
    http://roteinsel.blogspot.de

  7. Wunderbar chaotisch! Herrlich!

    Danke Andy, für die Mühe! Es hat sich w i r k l i c h gelohnt.

    Insgesammt scheint mir das Küchenradio als Besucher-Funk aus den Küchen der alten Mitglieder ein lohnendes Konzept zu sein!

    Mit Katja könnte man dich sicher ein Ausseneisatz machen, und mit ihr die besten und schlechtesten Spielplätze mit ihr und ihren Kids ablaufen. Oder?

    Lg

    …und irgendwann besucht Sindy die Katja! :)

  8. Ich kann mich dem Lob nur anschließen. Ich mag diese Art des Küchenradios und habe sie in den letzten Monaten vermisst. Ein bischen chaotisch, viel improvisiert, die üblichen “Zickereien” – finde ich gut. Bitte wieder mehr davon.

  9. Vielen dank – war schön jewesen wa. Grüße aus Zürich

  10. Ein Kommentar der nichts mit der Sendnung zu tun hat. Aber dafür an Frau Katja geht:
    https://www.youtube.com/watch?v=i4QoQhZHRjE … Otto B. :)

    Hoffe es gibt bald wieder neue Folge. Viele Grüsse

  11. upps. vergessen. ab minute 9:40..

  12. also eure Idee mit den Notfallbändern war super! Hat mich im postiven Sinne an die Expertengespräche erinnert (mit Jürgen Kuttner “Haben Elche Kniegelenke?). Weiter so!

  13. Geh Cindy mal öfter besuchen, es lohnt sich!

    • 8. August 201411:33
      Andreas Baum

      Hallo Mue – das werde ich tun, leider ist der Mann gerade auf Reisen, Griechenland und Türkei, und das kann dauern. Aber ganz sicher in diesem Monat noch. – Danke für das Lob!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.