KR357 Ameisen

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(48 Stimmen, Schnitt: 4,10)
| 23 Kommentare

Antsore

Antsore

DocPhil besucht den Antstore, nach eigenen Angaben Europa größter Händler für Ameisen und Ameisen-Bedarf. 

Antsore

Antsore

Gründer und Geschäftsführer Martin Sebesta führt DocPhil durch Laden und Lager, erläutert das Ameisen-Starter-Set und erklärt, warum Blattschneider-Ameisen eher etwas für Fortgeschrittene Ameisen-Nerds sind. Herr Sebesta sagt, wie er zu den Ameisen gekommen ist und wie daraus ein Geschäft wurde. Überhaupt ist Herr Sebesta sehr auskunftsfreudig – nur bei einem Thema wird er einsilbig.

Antsore

Dank an @sickone für den Tipp.

Antsore

23 Kommentare

  1. Super Folge, fand ich sehr interessant!

    Warum wollte er denn nicht sagen, wie viele Ameisenhalter es gibt?

  2. Hier gibt es noch einen weiteren Podcast ueber Ameisen.

    http://www.netzgespräche.de/index.php/2013/02/ng-spezial-ameisen/
    Ich als Betreiber des Ameisenwiki erzaehle im Interview über Biologie,Haltung usw.
    Für mehr Details gibts dann noch http://www.ameisenwiki.de

  3. Toller Beitrag. Wollte mir auch schon immer Ameisen halten, wusste nur nicht, dass es so einen tollen Laden gibt.
    Habe mir gleich im Antstore http://www.antstore.net/shop/ eine Ameisenfarm mit einer Lasius niger gekauft.
    Werde dann ein Beitrag hier im Antstore Forum schreiben: http://www.antstore.net/viewforum.php?f=175
    Bin echt schon auf die Kleinen gespannt :-)

    VG Manu

  4. Pingback: Vorhersage Montag, 22.04.2013 | die Hörsuppe

  5. Ein genereller Vorschlag: Flattr-Button für das Küchenradio an sich prominent auf der Homepage platzieren; obendrein bei diesem und bei den Folgen den Button so einbetten, dass angezeigt wird, wieviel geflattert wurde. Erspart ein paar Klicks und ist eine wichtige Information, finde ich.

  6. Wieder mal eine tolle “DocPhil-Tier-Spezialfolge”. Pferde, Bienen, Ameisen – Was kommt als nächstes? Vielleicht Vögel? Mit Vogelbeobachtern kann man sicherlich auch eine Menge interessanter Sachen bequatschen. Etwa über Krähen, die Nüsse auf die Straße werfen damit sie von drüberfahrenden Autos geknackt werden ;)

  7. Danke für den tollen Beitrag.
    Leider haben wir die Terraristik vor einiger Zeit aufgegeben, da unsere beiden Agamen kurz nacheinander gestorben sind (Krankheit + Alter)- dann kündigte sich bei uns Nachwuchs an, so dass wir das Terrarium abgebaut haben, statt es neu zu füllen.

    Nun bildete sich da aber auch eine Lücke, wofür ich die Ameisenhaltung sehr interessant finde.
    Einerseits ist man mit der Gestaltung der Formicarien flexibler, anderseits passiert da tatsächlich aktiv was (was bei Reptilien eher seltener der Fall ist).
    Spannende Sache, ich werd mich da mal einlesen und mir dann wohl ein Starterset besorgen.
    Danke auch den Antstore für den Einblick!

  8. Wem Fische zu interaktive Haustiere sind, der holt sich Ameisen :-)

  9. Pingback: Magazin KW16 – Die Woche der Drossel | die Hörsuppe

  10. Pingback: Magazin KW17 – Die Woche der Drossel | die Hörsuppe

  11. Herrlich! Was für eine schöne Atmo! Schlage ich auf jeden Fall für den nächsten Grimmepreis vor.

  12. eigentlich eine wirklich gute folge, so von der atmo her und was manche (!) informationen betrifft…

    vielleicht waere es in zukunft aber besser, nicht ein geschaeft vorzustellen, sonden sich informationen bei haltern/zuechtern, oder am besten forschern (s. die bienenfolge!) zu holen, die in manchen dingen deutlich auskunftsfreudiger sind, weil sie nicht immer nur ihr geschaeft promoten wollen, sondern an der sache interessiert sind, und daran, informationen weiterzugeben.
    mir war einfach zu oft das ‘geschaeftsgeheimnis’ im weg, und auf die frage nach foren im netz fiel im auch nur sein eigenes ein…

    was bin ich auch immer so kritisch und undankbar… ;)

    • Im Prinzip hast Du Recht, aber dieses Thema lag vor der Tür, war trotz aller Einschränkungen lohnenswert und ist sicher Einstieg in weitere Ameisen-Folgen Es haben sich ja auch schon erste Ameisen-Züchter/-Halter/-Nerds gemeldet, mit denen wir sicher Fragen diskutieren können, die hier jetzt zu kurz kamen.

  13. Besten Dank für den interessanten Einblick! Das war meine erste Küchenradio-Folge und ich freue mich schon auf viele weitere :)
    Eine kleine Sache: ich finde, Farbfotos wären informativer gewesen als SW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.