KR313 Duett mit Chat

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(41 Stimmen, Schnitt: 3,76)
| 21 Kommentare

DocPhil und Tante Andi lassen den 28. Chaos Communication Congress Revue passieren – eher atmosphärisch als technisch (hier die erwähnten Kongress-Videos bei Youtube). Wir besprechen dieses Indiana Jones Video, den dünnen Wulff-Auftritt im TV (mp3, Transkript), dieses Nercore-Video, Stieg Larssons “Verblendung” im ZDF (in der Mediathek nur bis zum 9.1.2012 und nur zwischen 22h und 6h…) und den Start des Dschungel Camps. Ein ruhiger Abend mit Wein und Chat :)

21 Kommentare

  1. Bei 17:10 sagt sie doch tatsächlich “auf den ersten Blick sehr intelligente Zeitgenossen”.
    Und wenige Minuten später fällt der Begriff “vororteilsfrei”. Was is’n das für’n Schei?

  2.  Jetzt musste ich mir diese Ausgabe doch glatt auf der Website anhören da mein Podfetcher mir nur das Wulff-Interview geliefert hat.

    Aber was ich eigentlich wollte: Der Punkt bei der Eisenbahnsicherheit ist, dass es viel leichtere Wege gibt den Eisenbahnverkehr zu stören als einen Magneten mit der richtigen Frequenz zu besorgen – einfach nen Metallblock auf die schienen legen, oder noch einfacher: Seil um die Oberleitung schwingen und zusehen wie sich ein Stromabnehmer da drin verfängt. Da habe ich dann lieber ein Sicherungssystem, das auch wirklich auslöst und kein System, das zu oft potentielle Manipulationen erkennt …

    • Mir geht es leider genauso, wenn man euch über RSS abonniert, wird häufig der erste mp3 link benutzt. Vielleicht hilft ja schon ein link-shortener? Ansonsten vielen Dank für alles, ich freu mich schon aufs anhören.

      • Uh, jetzt verstehe ich. WordPress nimmt sich Medien-URLs aus dem Posting und macht sie zu Enclosures. Das ist naturlich nicht so schoen. Danke für den Hinweis.
        Grüe
        Philip

        Am 06.01.2012 um 14:01 schrieb “Disqus” :

  3. Ich lass mal da, dass ich die “neue” Stimme unheimlic erfrischend finde. Ich hätte nicht gedacht, dass ich einem Podcast über Küchen so gespannt hören würde :) Und auch diese Folge ist voll spannender Gespräche. Danke dafür und gerne mehr ;-) 

  4. Ich fürchte, Tante Andi ist jetzt für immer Tante Andi im Küchenradio! :) Is doch völlig okay nicht schlimmer als die anderen Nicknames. Und passt gut zu den anderen.

  5. Et voilà… nach den eher schwächeren Folgen zuletzt, ein kluger Schachzug von DocPhil, auf die mittlerweile bewährte Tante Andi zurückzugreifen.
    Die ernste Stimmung war nicht zum Schaden der Sendung. Ich finde, die Tante bringt echt mal frischen Wind rein… sehr guter Vergleich Kässmann/Wulff zum Thema “Politiker mit Rückgrat”, interessant auch die Diskussion zum Thema Klassiker”verwurstung” durch Hollywood… da fällt mir spontan die cineastische Demontage des groartigen “Edge of Darkness” ein… weiss man auch nicht, was Martin Campbell da geritten hat.
    Danke für die 28c3- Videoempfehlungen + geht doch mal wieder auf Achse, vllt. mit Cindy?

  6. CINDY, WE MISS YOU.

    (Und Katja auch, aber die fehlt ja wohl entschuldigt.)

  7. In Ergänzung zum Filmtip von Stieg Larssons Verblendung im ZDF sei nochmal die http://appdrive.net/mediathek/ Mediathek App für Mac zu erwähnen. Damit lässt sich der Film speichern und auch noch nach dem 9ten anschauen.

  8. Wo gibts denn dieses erwähnte Nerdcore-Video  mit dem Russen? Hab schon alle möglichen Suchbegriff auf Youtube probiert, aber find nix…

  9. Doc Phil, kläre uns doch mal auf, wie Tante Andi eigentlich heisst. Ansonsten, schöne Breicherung der Charaktere. Wer braucht schon Cindy! Ruhig mehr davon.

  10. Küchenradio ist wirklich ein Phänomen. Ein ständiges auf und ab der Gefühle der Protagonisten ;)

    zur Sendung: hat Spass gemacht, Tante Andi bringt einen schönen Ton in die Diskussion, gerade auf diese Technik Themen (ich bin da auch outsider auch wenn ich mich dafür interessiere).
    Gerne wieder! :)

  11. hallo philip, hast du schon einmal überlegt mit “tante andi” alleine auf sendung zu gehen.
    ihr seid ein tolles podcastteam und eure sendugen erinnern sehr  an den charme von spreeblick.
    ich würde euch sofort auf abonnieren.  bliebe aber trotzdem geneigter küchenradiohörer.
    liebe grüe
    jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.