KR312 100 Tage Piraten

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(72 Stimmen, Schnitt: 3,06)
| 42 Kommentare

Seit fast 100 Tagen sitzen die 15 Piraten jetzt im Berliner Abgeordnetenhaus. Was haben sie bisher zuwege gebracht? Was steckt hinter dem Streit um die Zimmerverteilung und warum nehmen sich die Abgeordneten zwei Mediatoren? DocPhil und ein aufgekratzter OnkelAndi unterhalten sich mit dem Fraktionschef Andreas Baum und dem Abgeordneten Alexander Morlang über kuriose Phänomene des Parlamentsalltags (Fraktionszwang aus der Nähe betrachtet), die Erfahrungen mit Liquid Feedback im Landtag und die Aussichten der Piraten in den Bundestag einzuziehen. Natürlich sprechen wir auch über die jüngsten Personal-Diskussionen rund um den zwielichtigen PiratLB und die Geschäftsführerin mit Hang zur Esoterik, Daniela Scherler (#esogate).

Weil es in der Aufnahme etwas kurz gekommen ist: Das ist die letzte Ausgabe des Jahres 2011. Wir wünschen Euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Danke für Eure Treue und die Unterstützung.

42 Kommentare

  1. Pingback: Küchenradio über 100 Tage Piraten » Von markus » netzpolitik.org

  2. Pingback: Lesenswertes vom 22.12.2011 | Floyboy Florian Heinz, Journalist

  3. Pingback: küchenradio: 100 Tage Piraten | Die Hörsuppe

  4. Pingback: 100 Tage Piraten

  5. Pingback: 100 Tage Piraten im Abgeordnetenhaus | Klabautercast

Schreibe einen Kommentar zu Paul Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.