KR294 Wir werden 6

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(19 Stimmen, Schnitt: 3,79)
| 21 Kommentare

Foto von @bosch

Foto: Bosch

Küchenradio ist sechs Jahre alt und damit einer der ältesten noch lebenden deutschen Podcasts :) Wir haben dieses feine Ereignis mit Publikum und Gästen gefeiert im Berliner Soupanova.

Foto von @papier_schiff

Foto: Papier_Schiff

Auf der Bühne sa das komplette und versöhnte Küchenradio-Team, gemeinsam mit den Twitterern MSPro und Bosch, mit denen wir über Twitterlesungen, Twitterbücher, Tweets und Tweet-Kritik gesprochen haben. Natürlich ging es auch um die schönen und nicht so schönen Momente der vergangenen Jahre. Wir fanden es einen gelungen, unterhaltsamen Abend.

Foto von @philipbanse

Dank an alle, die da waren. Dank an alle, die uns so lange treu geblieben sind und Hallo an alle, die jetzt noch dazu stoen.
Wir machen jedenfalls weiter, wahrscheinlich auch wieder mehr im alten Format. Mehr dazu bald hier auf diesem Kanal.

21 Kommentare

  1. Pingback: Twitkrit — drei

  2. ich wäre glaube ich lieber auf der anderen küchenradio party vor jahren gewesen (KR52).

  3. Herzlichen Glückwunsch, liebes Küchenradio. Jetzt bist du schon gro und kommst bald in die Schule! :)

  4. Wer besitzt denn das Urheberrecht an solchen tweets? Also wenn man die einfach in sein eigenes Buch aufnimmt und dieses vermarketet. Muss man dann die jenigen bei Twitter fragen, ob man den Tweet veröffentlichen darf, oder gehören der Firma hinter Twitter die Rechte an jedem einzelnen Tweet? Bei Identi.ca stehen auf jeden Fall alle Tweets unter CC 3.0 BY http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

  5. Tim reicht ein “Lautsprecher zu laut, Achtung: Feedback”-Zettel an DocPhil. hahaha Mensch, ich wäre gern dabei gewesen.

  6. Och, ich hatte mich auf Küchenradio-Themen gefreut, selbstbezogen. Ich kann mit MSpro nichts anfangen; seine verlegenen Ausführungen zum Thema “Was machst Du eigentlich” sprechen schon Bände.

  7. Ah, danke für die Aufzeichnung!

    In der Tat mal wieder ein nettes Gespräch, mitsamt Abschweifen und dem ganzen Kram. Das habe ich vermisst in den letzten Podcasts!

    Mal ein frommer Wunsch: Wäre schön, wenn es entspannt wieder klappt (immerhin seid ihr mal als Radio gestartet, das dasjenige machen will, was im Rundfunk nicht mehr möglich ist; viele der letzten Interviews waren zwar inhaltlich sehr interessant, aber ähnlich, wenn auch nicht genau so, sicherlich auch im Rundfunk möglich ;)).

    Irgendwie seltsam, dass dieses klassisches Küchenradio häufig nur zu funktionieren scheint, wenn es etwas mit diesem Berliner Klüngel zu tun hat. Ist ja irgendwie bezeichnend, dass dieses Twitterbuch sich mal wieder auf diese Stadt zentriert.

  8. 28. April 2011 um 07:20 Uhr
    Lars Reppesgaard

    @Onny: Für ein Buch mit Tweets, an dem wir gerade sitzen, holt der Verlag bei jedem einzelnen Twitterer die Erlaubnis ein, den Tweet zu nutzen. Einige sagen, ok, andere haben darauf keine Lust, und deren Tweets kommen dann nicht ins Buch. Es ist aber eher so, dass rechtlich unklar ist, ob man ein Urheberrecht an seinem Tweet hat (da kommend dann auch Faktoren wie Schöpfungshöhe ins Spiel. Für einen Satz wie “Meine Katze ist super” kannst du kein Copyright bekommen). Man macht das, weil es sich so gehört und man keinen rger will.

  9. Pingback: Folge 16: Wir müssen reden | Das Wort zum Sonntag

  10. Pingback: Das Wort zum Sonntag Folge 16: Wir müssen reden | Mathias Richel

  11. Verspätete Glückwünsche auch von meiner Wenigkeit. Ich fing Mitte 2008 an eure Sendung zu hören, nachdem jemand auf KR47 verlinkte (in welchem Kontext habe ich inzwischen vergessen). Aufgrund des interessanten Gespräches und spontaner Sympathie dem Team gegenüber entschied ich mich, mit der ersten Folge anzufangen. Dies war eine Entscheidung, dich ich trotz diverser Höhen und Tiefen nie bereute. Da euer Output in letzter Zeit etwas zurückging, bin ich tatsächlich guter Hoffnung, dass ich dieses Jahr eventuell schaffe zur aktuellen Folge aufzuschlieen (ich höre momentan KR283).

  12. schöne sendung zum geburtstag. küchenradio in vollform

  13. Pingback: Links zum Sonntag 007 « das blogbrot

  14. auch von mir Herzlichen Glückwunsch! Höre Euch immer wieder gerne, tatsächlich auch am liebsten in vollständiger Besetzung. Ich persönlich finde ja, dass die Sternstunden des Küchenradios durch die Kombination interessantes Thema& chaotische Gesprächsführung zustande kommen.

  15. Pingback: Berliner Blogs im Wikio-Ranking Mai 2011 Von Stefan Stahlbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.