KR292 Fespaco

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(9 Stimmen, Schnitt: 4,00)
| 6 Kommentare

Fespaco
Fespaco

Alle zwei Jahre findet in Ouagadougou das Fespaco statt, *das* afrikanische Filmfest. DocPhil und Hakeem haben sich auf ihrer kleinen Reise durch Benin, Mali und Burkina Faso ein schönes Boutique-Hotel mit lebendem Pfau im Garten im überraschend aufgeräumten Ouga genommen und drei Tage Filme geschaut.

Fespaco
Fespaco

Diese Ausgabe des Küchenradio präsentiert den Directors Cut eines vollen Festival-Tags: Kinobesuche, roter Teppich, eine Diskussionsveranstaltung über Nollywood, Gespräche mit Regisseuren und Filmemachern, Irrfahrt durchs nächtliche Ouagadougou, Open-Air-Kino mit “For-Preview-Only”-Kopien und ein Kurzinterview für Radio Ouagadougou.

Fespaco

Alle Beteiligten waren am Ende am Ende. Ist ein echter Riemen, anstrengend wie Afrika eben manchmal ist. Sagt mal Bescheid, wenn Ihr durchgehalten habt ;)

Fespaco

6 Kommentare

  1. Hi DocPhil
    Also ich hab durchgehalten und muss sagen wirklich nice die Folge :)
    Habe die Folge mit meinen Sony Ericsson Kopfhörern über Handy gehört und man fühlt sich mittendrin,die Atmosphäre ist sehr gut eingefangen und der Sound ist auch TOP!!!
    Auch die länge der Folge war genau richtig für einen sonnigen Sonntag auf Balkonien ;)
    Beste Grüe

  2. Schönes Folge Philip.
    Hab es beim Malen gehört.
    Gruss aus Worpswede – Stefan

  3. beste küchenradio-folge hands down. das beste aus radioreportage und lockerer podcast-atmosphäre. wunderbar, wunderbar, wunderbar!
    danke, philip.

  4. Ich schliee mich malefue an. wirklich die beste küchenradio-folge und auch der mix aus radioreportage und podcastamosphäre ist getroffen. groartig!

    danke und beste grüe!

  5. durch! hat spa gemacht. danke für die mühe!

  6. Habs episodenweise gehört. Wenn ich mich an die letzte Busfahrt korrekt erinnere, bin ich auch durch. Stimme meinen Vorrednern zu: schöne Stimmung, schönes Flair. Hängengeblieben ist, dass die Taxis in Ouagadougou nicht zu empfehlen sind und das Filmpiraterie aufgrund des hohen Durchsatzes der Filmwirtschaft eher kein Thema ist. Womöglich kommt hinzu, dass Breitbandanschlüsse in der Gegend nicht gerade Standard sind?

    Auf jeden Fall ist dieses Küchenradio jetzt nicht gerade eine Verlinkung, die im Lemma de.wikipedia.org/wiki/Hochspannung lange überleben würde, aber atmosphärisch und zum Abwaschen top. Danke DocPhil und Hakeem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.