KR278 LesMads

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(76 Stimmen, Schnitt: 3,28)
| 17 Kommentare

Jessica Wei

Katja und DocPhil besuchen Jessica Wei in ihrem mondänen Büro in 148 Friedrichstrae – nur ein Blog entfernt vom S-Bahnhof, haha. Jessica hat vor dreieinhalb Jahren mit Julia Knolle LesMads gegründet, eines der frischesten deutschen Modeblogs. Sie wurden schnell von Burda übernommen und heute sind LesMads ein professionelles Blog mit Büro hinter Glasfassade. Jessica erzählt, wie alles losging, wie sich ihr Bloggen professionalisiert hat und wie es so steht um die Modemetropole Berlin. Julia geht mittlerweile andere Wege. Wer die beiden noch zusammen sehen möchte, kann bei dctp.tv vorbei surfen, wo DocPhil schon einmal mit LesMads gesprochen hat. Viel Spa.

Jessica Wei

17 Kommentare

  1. Also irgendwie war mir die Dame bei dctp.tv noch symphatischer. Davon abgesehen aber wie immer ein klasse küchenradio.

  2. Puh, Modeblog. Ich glaub das ist das allererste mal bei Küchenradio, dass ich keine Lust habe die Sendung anzuhören, weil ich mir kein langweiligeres Thema vorstellen kann.

    • Geh doch Fuball spielen oder ereifer Dich über Polititk. Das unterstreicht die Männlichkeit!

      • Eine Welt in der man nur positive Kommentare abgeben dürfte, wäre eine bessere, wa?

      • @nikomenzel
        Verstehe zum einen nicht, warum du Tim anfährst und noch weniger, warum du Politik mit Männlichkeit assoziierst..naja sei es drum..it´s teh internets und so

        zum Thema:
        Einerseits liegt es in der menschlichen Natur, sich mit Klunkern vollzuhängen, um dem anderen Geschlecht zu gefallen und sich fortzupflanzen (um nichts anderes geht es ja letztlich bei sowas, die Gene usw.), andererseits finde ich es gerade in der heutigen Zeit sehr oberflächlich, sich zu sehr damit zu beschäftigen. Bei Leuten mit viel Schmuck und “Accessoirs” etc. denk ich immer, dass sie sich nur verstecken wollen, und das zu ihrem eigenen Nachteil im Endeffekt, wenn ihr wisst, wie ich meine. Es gibt einfach wichtigeres.. -> Naja, ist nur meine Meinung.

        Ich habs mir aus mangelndem Interesse auch nicht angehört, aber sollen die Leute, die sich dafür interessieren ihren Spa daran haben. Ist schön, dass dieser Podcast so ein breites Spektrum bietet, würde mich freuen, wenn ihr mal wieder eine Sendung zu viert machen würdet. Das sind meiner Meinung nach die besten.

        Grüe und weiter so!

        • “gerade in der heutigen Zeit” gähn

          @Tim Eine Welt in der Leute die Klappe halten würden, wenn ihnen das Thema nichts gibt wäre eine bessere. 

  3. auf dem bild liegt der hörer immernoch neben dem telefon, die armen anrufer ;D

  4. Pingback: Empfehlungen 28.10.2010 – Witzman.de

  5. Ich fand es super! 1 Stunde lang Hörvergnügen und nebenbei im Internet geshoppt! C*

  6. nicht mein thema

  7. Mit dem Thema kann ich absolut gar nichts anfangen. Es ist mir total egal und ich habe nach 10 Minuten abgeschaltet.
    Finde auch, da alle vier mal wieder zusammenkommen sollten. Sogar Cindy ist schon lange genug abwesend um sie zu vermissen. :-)

  8. Ich fand den Podcast gut. Ein weiteres Beispiel für die Themenvielfalt auf Küchenradio.
    Mal für eine Stunde über den Tellerrand der eigenen Interessen/Beschäftigung schauen macht Küchenradio für mich aus.

    Mich hat am Ende nur die Spitze von Doc Phil gegen das Zerfallen des Teams gestört.

    schönen Gru
    tbn

  9. Das Office in Berlin verfolgt einen Approach, der einen phänomenalen Impact achieved. Awesome!

  10. Genialer Podcast! Weiter so!

  11. Boah. Wie zäääääh. Hier fehlten mir eindeutig ein paar Unterbrechende Ablenker von Cindy!

  12. War doch mal ne Abwächslung ^^

    Gib dir weiterhin Mühe, ich finde deine Arbeit gut ;)

    LG Max

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.