KR260 Romeo & Julia jiddisch

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(183 Stimmen, Schnitt: 1,96)
| 24 Kommentare

Eigentlich keine schlechte Idee: nach der Weltpremiere von Romeo And Juliet in Yiddish auf dem Jüdischen Filmfestival zu Berlin begeben sich Regisseurin, Produktion und Darsteller in ein gemütliches italienisches Restaurant auf dem Prenzlauer Berg, ein kleines Küchenradio Team, verstärkt von Co-Moderatorin Shlomit Lasky, stoen dazu und reden entspannt über Brooklyn, orthodoxe Sekten und deren Aussteiger, über die jiddische Sprache in New York und die Unmöglichkeit der Liebe zwischen spinnefeinden Clans – leider blieb das ein schöner Plan: Denn auer der völlig entfesselten, weil direkt aus der Sonntagsafterhour herausgeschleusten Cindy kam kaum jemand zu Wort, auch die orthodoxen Damen und Herren nicht wirklich. Alles wie immer also – aber das Essen war wirklich gut.

24 Kommentare

  1. Na, wer hat denn den Text zur Sendung geschrieben? …

  2. Na, wer hat denn den Text zur Sendung geschrieben? …

  3. Bestimmt Cindy.

  4. Bestimmt Cindy.

  5. Die wirklich schönen Texte schreibt aber Onkel Andi =).

  6. Die wirklich schönen Texte schreibt aber Onkel Andi =).

  7. Nach 3:25 hab ich abgebrochen. Bin heute nicht in der Stimmung auf Cindy, bzw. auf Fremdschämen.
    Ich unternehme die Tage nochmals einen Versuch, um zu schauen ob’s mir dann besser reinläuft.

  8. Nach 3:25 hab ich abgebrochen. Bin heute nicht in der Stimmung auf Cindy, bzw. auf Fremdschämen.
    Ich unternehme die Tage nochmals einen Versuch, um zu schauen ob’s mir dann besser reinläuft.

  9. Mir gings genauso wie Ihnen, lieber flo. Cindy redet permanent dazwischen und die Soundqualität ist total schlecht. *

  10. Mir gings genauso wie Ihnen, lieber flo. Cindy redet permanent dazwischen und die Soundqualität ist total schlecht. *

  11. Traurige Folge. Ton und Inhalt. Muss flo und Mat zustimmen.

  12. Traurige Folge. Ton und Inhalt. Muss flo und Mat zustimmen.

  13. Bravo, wieder eine tolle Sendung mit Onkel Andy und Cindy!! Alles war dabei! Und für die engl. Sprache war es auch ein guter Praxistest gewesen. Weiter so, dann “klappt´s auch mit dem Nachbarn” wieder.

  14. Bravo, wieder eine tolle Sendung mit Onkel Andy und Cindy!! Alles war dabei! Und für die engl. Sprache war es auch ein guter Praxistest gewesen. Weiter so, dann “klappt´s auch mit dem Nachbarn” wieder.

  15. Der Sound wird nach ca. 5 min etwas besser, aber für mich mit meinen kleinen, eh schon kratzigen, Laptoplautsprechern trotzdem unhörbar. Nach 10 min abgebrochen.

    Schade.

    Trotzdem weitermachen Cindy und Onkel Andi!

  16. Der Sound wird nach ca. 5 min etwas besser, aber für mich mit meinen kleinen, eh schon kratzigen, Laptoplautsprechern trotzdem unhörbar. Nach 10 min abgebrochen.

    Schade.

    Trotzdem weitermachen Cindy und Onkel Andi!

  17. WTF: Wieso mu Onkel Andi im Hintergrund ein Parallelgespräch führen? Dann doch bitte nächstes Mal zwei Mikros und dann beide Spuren getrennt bespielen. (als hätte er noch nie die (Ohn-) Macht des Mikros erlebt – grummel)

    Die ersten 5 Minuten wollte ich unter “Drogensendung” abbuchen. Danach zunehmend interessiert Cindys Reli-Talk gelauscht. Danke!

  18. WTF: Wieso mu Onkel Andi im Hintergrund ein Parallelgespräch führen? Dann doch bitte nächstes Mal zwei Mikros und dann beide Spuren getrennt bespielen. (als hätte er noch nie die (Ohn-) Macht des Mikros erlebt – grummel)

    Die ersten 5 Minuten wollte ich unter “Drogensendung” abbuchen. Danach zunehmend interessiert Cindys Reli-Talk gelauscht. Danke!

  19. Schbieking inglisch wiss ä schtrong tschörmann äksennt…
    ….arr sey brassas tuh missta öttinga?…

    unhörbar, das ganze….und warum schon wieder Israel?…
    …Berlin hat schlielich eigene Probleme genug….

  20. Schbieking inglisch wiss ä schtrong tschörmann äksennt…
    ….arr sey brassas tuh missta öttinga?…

    unhörbar, das ganze….und warum schon wieder Israel?…
    …Berlin hat schlielich eigene Probleme genug….

  21. dann kümmere du dich doch darum. ich höre in der zeit küchenradio… fand die sendung anstrengend, aber schön. und hätte gern noch mehr erfahren, vor allem über die sprache (jiddisch) selbst.

  22. dann kümmere du dich doch darum. ich höre in der zeit küchenradio… fand die sendung anstrengend, aber schön. und hätte gern noch mehr erfahren, vor allem über die sprache (jiddisch) selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.