KR252 Andrej Holm

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(146 Stimmen, Schnitt: 4,49)
| 61 Kommentare

Andrej Holm ist Stadtsoziologe an der Uni Oldenburg und lebt in Berlin. Die Bundesanwaltschaft ermittelt seit zweieinhalb Jahren gegen ihn wegen Verdachts auf Mitgliedschaft in einer kriminellen (lange: terroristischen) Vereinigung. Andrej erklärt, wie das alles kam, was Verhaftung, Gefängnis und die Überwachung seines Lebens mit ihm gemacht haben und welche Lehren zu ziehen sind für das Verhältnis von Staat und Bürgern.

61 Kommentare

  1. Pingback: “Ich hab’s noch geschaft mir ne Hose überzuziehen!” « arbyter.org

  2. Pingback: Es gibt keinen irgendwie aufrechten Gang II « schneeschmelze | texte

  3. Pingback: wmr 6 – Zweierlei « H I E R

  4. Pingback: WMR06: Frühling, Nestlé, Liquid Democracy « Wir müssen reden

  5. Pingback: Wir müssen reden! 06 « 343max

  6. Pingback: Andrej Holm im Interview auf Küchenradio.de « cyberpunk – punkrock, politics & computer

  7. Pingback: Podcasts # 1: Was soll das? « Impro-News.de

  8. Pingback: Hohlwelt » Zwei Folgen Küchenradio

  9. Pingback: KR268 Gentrifizierung | Küchenradio

  10. Pingback: Gentrifizierung im Küchenradio | Neuköllner Nachrichten

  11. Pingback: Überwachung: Überwacht, Verdächtig, Unschuldig

  12. Pingback: Vorratsdatenspeicherung: Der Denkfehler der Befürworter | Arbeitskreis Digitale Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar zu polo big pony Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.