KR251 Lagos #3

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(64 Stimmen, Schnitt: 4,28)
| 17 Kommentare

Bastian Steffen lebt seit 25 Jahren in Lagos, spielte mit 9 dort Fuball, ging zu Schule, arbeitete im Shrine von Fela Kuti und managte dessen Sohn Femi Kuti. Bastian über das Leben in Nigerias Hauptstadt und seine Erfahrungen mit zwei der wichtigsten Musiker Afrikas.

17 Kommentare

  1. Ich bin sehr beeindruckt von Bastian Steffens Lebensweg und seiner Geschichte aus Nigeria. Für uns Europäer und Amerikaner ist es schwer vorstellbar, keinen Strom und kein Wasser im Haus zu haben. Es ist ein Selbstverständlichkeit, so sollte man meinen.

    Wunderbar einfühlsam interviewt. Machen Sie bitte weiter so und Danke für 2 Stunden Hörgenuss vom Feinsten!

    Freundlichst
    Ihr

    Carsten H.

  2. Ich bin sehr beeindruckt von Bastian Steffens Lebensweg und seiner Geschichte aus Nigeria. Für uns Europäer und Amerikaner ist es schwer vorstellbar, keinen Strom und kein Wasser im Haus zu haben. Es ist ein Selbstverständlichkeit, so sollte man meinen.

    Wunderbar einfühlsam interviewt. Machen Sie bitte weiter so und Danke für 2 Stunden Hörgenuss vom Feinsten!

    Freundlichst
    Ihr

    Carsten H.

  3. Hallo zusammen,

    hier findet ihr mal ne Liste von Internetradion die Nigerianische Musik spielen um euch ein Bild zu machen.

    http://shoutcast.com/radio/Nigerian

    Super Folgen im Afrika Speziel – bin begeistert.

    Ciao,
    Witzman

  4. Hallo zusammen,

    hier findet ihr mal ne Liste von Internetradion die Nigerianische Musik spielen um euch ein Bild zu machen.

    http://shoutcast.com/radio/Nigerian

    Super Folgen im Afrika Speziel – bin begeistert.

    Ciao,
    Witzman

  5. Das war mal sehr spannend.

  6. Das war mal sehr spannend.

  7. Hallo Kuechenradio,

    mit Euch reist man um die ganze Welt, super spannend der Einblick in die Musikwelt Nigerias und natürlich die Geschichte von Fela und Femi Kuti. Ich habe Femi mal hier im Konzert erlebt, er war eine Energiegranate und musikalisch vom Feinsten.
    Danke an Philip!!!

  8. Hallo Kuechenradio,

    mit Euch reist man um die ganze Welt, super spannend der Einblick in die Musikwelt Nigerias und natürlich die Geschichte von Fela und Femi Kuti. Ich habe Femi mal hier im Konzert erlebt, er war eine Energiegranate und musikalisch vom Feinsten.
    Danke an Philip!!!

  9. Auch von mir ein groes Dankeschön für die interessanten Afrika-Folgen. Diese Ausland-Küchenradios sind immer wieder richtige Highlights.

  10. Auch von mir ein groes Dankeschön für die interessanten Afrika-Folgen. Diese Ausland-Küchenradios sind immer wieder richtige Highlights.

  11. Danke für die grandiosen Lagos-Sendungen! Wirklich sehr, sehr schön.

  12. Danke für die grandiosen Lagos-Sendungen! Wirklich sehr, sehr schön.

  13. Danke für die Erinnerung an Lagos und Accra. War selbst ab 1977 drei Jahre in Lagos mit später weiteren Business Reisen. Ab 1978 spielte ich in der dort einzigen europäischen Jazzband (Banjo) und kann mich an Fela gut erinnern.

  14. Danke für die Erinnerung an Lagos und Accra. War selbst ab 1977 drei Jahre in Lagos mit später weiteren Business Reisen. Ab 1978 spielte ich in der dort einzigen europäischen Jazzband (Banjo) und kann mich an Fela gut erinnern.

  15. wunderbare sendung. toller gast

  16. wunderbare sendung. toller gast

  17. Auch Seun Kuti ist in Europa auf Tour und bringt Alben raus. Wie erwähnt spielt er mit Felas Band Egypt 80.
    Da stehen 15 Leute auf der Bühne und geben richtig Gas. Sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.