KR218 Otto Fricke

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(175 Stimmen, Schnitt: 2,78)
| 42 Kommentare

Otto Fricke, FDP

Otto Fricke, FDP, Vorsitzender des Bundestags-Haushaltsausschusses, über seine Arbeit im Parlament, Web-Aktivitäten von Politikern und seine Eitelkeit. Im Chat waren die Reaktionen sehr kontrovers. Entscheidet selbst, könnt auch gern noch mal den reichlich unformatiert Chat nachlesen … (Klick auf “weiterlesen”)

URL irc://freenode/kuechenradio Mode +nc Users 38, 0@, 0%, 0+
Topic Heute um 22 Uhr gehts im KR218 Otto Fricke, FDP | Audiostream: http://streams.xenim.de/ | Videostream: http://www.kuechenradio.org/wp/?p=401 | http://kuechenradio.org
URL irc://foo/bar Connected via


Connected to
File Progress

#kuechenradio
(und hier ist der channel, da kann man auch was schreiben)
welche arbeitsplätze sollen das sein?
es geht um die leute, denen es unverschuldet schlecht geht! -> beschäftigt sich doch nur mit sich… Keynes und nicht Neoliberalismus
!stream
ja mit China stehen wir auch im Wettbewerb…vorallen mit den Kindern dort… LOS, Fricke, indische Löhne hier, bei deutschen Preisen
cato: würdest du mal bitte ubot reinholen?
What? Die wenigsten Arbeitsplätze wurden ins Ausland verlagert. Die Bundesregierung selbst hat Untersuchungen angestellt, dass die meisten Jobs wegrationalisiert wurden. perfektes Rezept
mit welchen arbeitsplätzenin indien konkurrieren wir hier?
habt ihr auch unterbrechungen im audio?
nad -> nadinejulianadre
;)
Der Staat muss sich um seine Bürger kümmern @gastaufdemast ja, audio stottert
Auerdem: Trotz der weggefallen Arbeitsplätze sind in den letzten Jahrzehnten sowohl Vermögen als auch BIP gestiegen.
ist doch wirklich einfach: wenn die produktivität stärker steigt als die nachfrage, werden leute entlassen-. -> nachfrage erhöhen, aber wie? !
RavoxX, wieder neues stalking opfer gefunden?
stackevil: yah. Die Inder uebernehmen u.a. sehr viele Jobs im IT bereich.
Genau, Beamte in die gesetzlichen Krankenkassen.
stackevil: bald bist du dran
dann lass nix anbrennen
Also…aufgelöst..Die Bürger müssen sich um ihre Mitmenschen kümmern
du weisst ja wo ich wohn Da wird zwar keiner entlassen, aber die Projekte werden halt outgesourced
Eingangssteuersatz senken.
aber das bip steigt ob der steigerung der kapitalerträge
|< -- jofu87 has left freenode (Client Quit) Flat Tax. Ich studier Informatik in USA und mehr als 50% der Studenten sind Inder @gastaufdemast restart audiostream .. löst das problem
ok, und welche bereiche noch?
Die FDP-Klientel wird jubeln, wenn die nur noch einen maximalen Steuersatz zahlen müssen.
gerne das merzmodell? aber ohne ausnahmen! Ich fuehl mich da sehr in Konkurrenz, wenn icha uch veiel besser bin als die Inder *g*
die zahlen den steuersatz ja nicht, ob der ausnahmen
philipbanse: Frag ihn nach Mindestlohn.
jaaaaaaaaaaaa
Tharben: hab ich gemacht, mal sehen…
philipbanse: Das könnte Millionen Geringverdienern direkt helfen und Leistung wirklich lohnend machen.
Wie siehts aus mit Subventionsabbau? @Erunno hahaha … ja, Mindestlohn ist echt ein Kuschelthema (o;
philipbanse, frag ihn mal was die FDP von mindesteinkommen hält
ohilipbanse aber brots oll geringer besteuert werden als der diamantring wenn ich das richtignverstanden habe Fricke, hätte auch nicht vermutet, dass plausible Argumentationen nicht dein Ding sind *- nicht
philipbanse: aber brot soll geringer besteuert werden als der diamantring wenn ich das richtig verstanden habe
hm
weil es Raffzähne gibt die meinen das sie mit einem Grundeinkommen nicht auskommen würden…anderseits könnte es für Empfänger ein Model zum Lebensunterhalt geben
es sind ja auch bald Wahlen
die bekommen sich schon gut in die haare sehr richtig!
da stimmt die chemie nicht
Das liegt am jahrelangen Umfallen zu Kohlschen Zeiten Ich wünsche mir Liberale wie Baum und Hirsch
Kann die Schnarrenberger ja ein Lied von Singen nicht wie Fricke und Westerwelle Wuerde das Grundeinkommen nicht zu Inflation fuehren?
sozial…. das gibt es bei der fdp nicht mehr.
sie wird doch gar nicht mehr wahr genommen
auer westerwelle Applaus! @themurmish: nein, nicht über die MWSt-Erhöhung hinaus
Hier eine gute Aufarbeitung des FDP Parteiprogramms: http://www.nachdenkseiten.de/?p=3947
genau..die Feudalistische Dumanwärter Politiker haben Angst um ihre Tandiemen
–>| kulturnation-de (n=chatzill@p5795C427.dip.t-dialin.net) has joined #kuechenradio
korrekt
ohja! nachdenkseiten … das ist mal wirklich eine gute seite, die nicht einseitig ist
aber die politik ist zu alt um das internet zu verstehen Tharben: thx
RavoxX, falsch
das Grundeinkommen für Politiker…fände ich gut..vor allen wenn sie nicht mehr von den Lobbisten bezahlt würden…
find ich gut wohin philipbanse da steuert RavoxX meinst du die Partei als Organisation oder die Mitglieder?
politik ist zu falsch eingebrannt in alten strukturen udm das internet am horizont zu sehen
themurmish_: als mitglieder
Wir brauchen ein verbindliches Lobbyregister. Dann ist es zumindest transparent, wer wo die Hand aufhält.
hohoho die meisten wissen schon wie das Internet funktioniert
Erunno, köhlerfreundes kreis auflisten RavoxX hast du da Zahlen zu den Altersdurchschnitten in den Parteien?
das gibt hefn
themurmish_: wäre schon
themurmish_: aber generell sind die mir zu alt
der ist jurist, der hat keinen lochkarten prgrammiert
die Generation der Politiker = frage
es ist keine frage mehr
piratenparteibashing?
–>| flurbb (n=bolle@dslb-094-218-024-172.pools.arcor-ip.net) has joined #kuechenradio
mhm… hahaha … erste Piratenprogramm lesen … dann nachdenken und DANN nicht verstehen
kreative kaputt machen… Oh, mal schauen wie internetkompetet die so sind: http://de.sevenload.com/videos/SyMWUPh-Kinder-fragen-Politiker-nach-dem-internet herr fricke
hahah
Steuergerechtigkeit: Sehr schön die Doku “Schön reich Steuern zahlen die anderen”
herr fricke ich geh wählen seit ich darf
Die Piratenpartei ist leider momentan ein One-Trick Pony.
paratenpartei
auch nen schöner name
was die gewählt haben, kann keiner sagen !
liest fricke mit?
die Piraten sind Terraner….sie sind erst europäisch und später global….
der satz war jetzt wirklich unnötig wird sind mehr als nixblickende paranoide nichtwählewr
manuel_: ne, aber banse Erunno waren das die Grünen nicht auch einmal? Ich finde, dass
so wie die wirtschaft .. das muss erstmal so sein
* Ketama wählt schon lange nicht mehr
hehe terraner… :)
…und was machen wir morgen …Brain…
wenn keiner wählt, dann gewinnt die npd

Tharben: Es wird sich zeigen, ob die PP auf eine gemeinsame Gesellschaftsvision jenseits des Netzes einigen wird können.
wer jemals in einer Ortsvereinssitzung war, will da nie mehr hin
|< -- cehah has left freenode ("ChatZilla 0.9.85 [Firefox 3.5/20090624025744]") ach ja , die grünen: http://www.abgeordnetenwatch.de/brigitte_pothmer-650-5993.html
wenn die Faschos nicht wählen dann gewinnt die NPD auch nicht..hm
tun sie aber
;)
kulturnation-de: ohja….
das werden sie immer machen
http://parteigezwitscher.de/
RavoxX: Stimmt nicht, die Rechten konnten zumindest in Deutschland bei der Europawahl nicht profitieren.
ja…dann soll sich keiner am Stammtisch beschwehren
HANDWERK lol
die toilette rockt und platt ist der Herr Fricke nun wirklich nicht!
wahrscheinlich hat er während seines Jura-Studiums mit Lochkarten programmiert, um sein Studium zu finanzieren
ohhh
Freiburg
jaja
oo der soll nicht herkommen sonst gibts rger…
hehe
tv shows sind das opium des vor-digitalen zeitalers
OR-BIT1: wo wohnst du? OR-BIT1: meinst du Freiburg doer Nordkalifornien? als Jurist gehört man doch auch in die FDP. Wohin sonst?
haeh?
Rothaus
vieleict bekommen die FReiburger mal wieder so ne Demo hin wie vor 5 jahren als die NPD hier nen Umzug machen wollte…
geils wars
|< -- Guest99974 has left freenode () jopp oh )-: Hab schon gehofft es gaebe noch andere KR-Hoerer in San Francisco
kursorisch?
kusorisch?
lol
der meint bestimmt den Salomon der ist manchmal ein Chaot
leider im Sinne des wortesa
http://de.wiktionary.org/wiki/kursorisch
themurmish_: nee aber in london ;-)
Synonyme:
http://de.wiktionary.org/wiki/fl%C3%BCchtig, http://de.wiktionary.org/w/index.php?title=fortlaufend&action=edit&redlink=1, http://de.wiktionary.org/wiki/rasch
ohhh
Tannenzäpfle
auch
Ich wünschte, KR könnte Neskovic noch einmal einladen. Der Herr war richtig beeindruckend. Neskovic war cool, hatte Substanz
Rothaus Pils, Halbe. Habenwill.
Ja, da war nichts wischi-waschi und Phrasendreschen.
LOOOOL
Geht mal zu Google Deutschland, sucht nach verräter partei, und klickt Auf gut Glück.
via fefe
:D Politikerinterviews waren die besten bisher. Was interessant ist, da die im TV normalerweise nicht so prall sind.
nette story
–>| zrh (n=zrh@dynamic-94-247-216-098.catv.glattnet.ch) has joined #kuechenradio
erst mal überlegen..hm
geht auch ohne auf gut Glück…
So, wie war die Sendung?
Hab’s verpasst, seit ich den kuechenradio-Twitter-Account vor lauter «Spam» nicht mehr verfolge
Ich vermisse die Sendungen, bei denen Onkel Andi und Cindy unterwegs waren.
Hi RavoxX
Das war immer unterhaltsam und entspannend.
hi flurbb
zrh – läuft noch @zrh viel lauwarme FDP-Luft
thx für den link…
gastaufdemast: OK
Tharben: Ist Cindy nicht dabei?
zrh: Doch, ist da.
Erunno: Hmmm, mit Cindy ist’s doch immer unterhaltsam :) Cindy ist heute enorm handzahm
Ich war mit Küchenradio aber auch glücklicher, als die Sendung weniger etabliert war was will man mit nem korrupten FDPler???
zrh: Es gab Themen, da ging mir seine chaotische Art und Weise auf den Keks. Bin immer noch dankbar, dass er bei Neskovic vor Ehrfurcht erstarrt ist :-P
GAGA GOGO TRALAFITTI
Bei der Sendung kann man das Trauerspiel des deutschen Journalismus beobachten. 2-3 Journalisten hätten den problemlos ins Kreuzverhör nehmen können. Aber vielleicht widerspricht das auch dem Selbstverständnis von KR.
OTTO NORMALVERSCHWENDER…OMG#
http://www.splicd.com/0yoPb-amgbs/266/269
nadinejulianadre: Originelles Handle! ;) Naja ob die Cindykomponente gut oder schlecht ist haengt immer vom Thema ab.
oh, jetzt dürfen wir uns die super-erfolgs-story dieses FDPlers anhören
*gähn’
ja gähn
Cindy ist für mich DIE Küchenradio-Komponente halt weil er kein Journalist beim subventionierten Staatsradio ist
erunno: hab vorhin auch gemeckert wg. kuschelei, allerdings darf man nicht vergessen, dass er hochfreiwillig da ist
obwohl bisschen interessant
man lässt bezahlte Schergen anrufen oh, jetzt sag Fricke wieviel man fürs Netz vor den Flatrates ausgegeben hast hach, ist der Kerl volksnah
Deals..jetzt wirds interresannt
GAGA
Der Kerl ist geldnah wie jeder Politiker vermute ich zrh, nun lass ihn doch mal in unsere herzen kuscheln
Mikeel: Der Mann ist Abgeordneter (auch meiner). Da kann man wohl erwarten, dass er Stellung nehmen kann. mit seinen plattitüden
Tharben: Bei mir kann er lange kuscheln kann ihn sowieso nicht wählen
wenn du einen Onkel hast…hm
somit bilden sich Eliten
hab einen reichen Onkel mit beziehungen
dann kannst du Politiker werden
Popuismus geht auch.das stimmt
|< -- marcus_ has left freenode ("ChatZilla 0.9.85 [Firefox 3.0.11/2009060214]") ein Freund von mir hat keine reiche Familie uns ist nun dennoch im Kreitag.
|< -- smiddi has left freenode ("Changing server") war mit einen parteilosen in Feldberg so
Genau, Listenplatz intern sichern und sich einen guten Wahlkreis suchen. Dann kann einem das Wahlvieh egal sein.
ein fuschs der otto
fuchs Erunno ja, so ist das leider
Konrad Schilli…das ist nicht euer Ernst …oder
das ist bestechung Politikverdrossenheit ist ein bekanntes Problem?
frag nicht danach BEI DEM PERSONAL? pfffffffffff
Politikerverdrossenheit, nicht Politikverdrossenheit
Ist der Schily nicht Gründeungsrecktor in Witten gewesne?
Was kam hinten raus?
…also…
wie redet die FTP..schwammig …
..niemand hat die Absicht einen Internet -mauer zu errichten… was stört euch an politikern?
|< -- nadinejulianadre has left freenode () Dauern die KR Sendungen neuerdings immer so lange? Ich habe mich inzwischen bis 181 vorgearbeitet, und die werden langsam regelmäig länger.
philipbanse: Sie dienen nicht dem Volk, sondern jenen Interessen, die am meisten Vorteile versprechen sie sind keine Volksvertreter, sondern vertreten primär monetäre Interessen siehe Bank-Bailouts
was interessiert mich der Schnee von gestern…wer hat das Zitat gebracht?
Das ist das Positive an der gegenwärtigen Systemkrise: Viele Interessenbindungen werden an die Oberfläche geschwemmt.
Guido hat euch lieb…er will Manschettenknöpfe fürs Volk..vor allen für die Obdachlosen…
philipbanse: Das kann man nur schwierig pauschalisieren. Im Kontext des Gesprächs werden die meisten Politiker mit Bundestagsabgeordneten assoziieren. Auf lokaler Ebene würde ich das anders als auf Bundesebene bewerten.
philipbanse: Wenn möglich, fragt ihn doch mal nach seiner Haltung zu der Teilnahme von Westerwelle am Bilderbergtreffen 2007. Stichwort Transparenz etc…
wah jetzt bin ich aufgewacht
na danke
Erunno: Worin liegt der Unterschied? Die möchten doch auch alle nach oben, sprich MdB werden oder besser noch MdB und Regierungsmitglied
Oh, Bilderberg
ich dachte das lieblinskostüm war dark vadder
philipbanse: wenn sie einmal drin sind, sind sie fuer ihre waehler nicht mehr kontrollierbar. es sollte mehr elemente direkter mitbestimmung geben. nicht nur sog. “repraesentation”
oder Marilin Monroe
zrh: Entspricht nicht zumindest meiner eigenen Erfahrung. Lokalpolitker sind oftmals noch ehrlich engagiert.
Erunno: Nun ja, die Wahrscheinlichkeit dafür ist höher, weil näher am Volk aber es gibt auf dieser Ebene bereits viel Korruption beispielsweise im Baubereich
–>| lebennebel (n=lebenneb@koln-5d81233a.pool.einsundeins.de) has joined #kuechenradio
WESSEN INTERESSEN
philipbanse: Habt Ihr den Gast schon gefragt, wie die BRD ihre Schulden jemals zurückzahlen soll? Die Schulden dienen ja in erster Linie den Banken, die damit Unsummen verdienen bezahlt durch die Einkommenssteuern der Bürger ohne diese gigantischen Schulden könnte man auf die Einkommenssteuer verzichten.
zrh: Kann sein, will ich mich nicht zu äuern, dazu fehlen mir Zahlen.
Erunno: Nun gut, es gibt auch ehrliche Politiker solche, die sich nicht beeinflussen lassen etc.
schlechte PR na, wie lange halten wir unseres korruptes, alle resourcen auffressende system noch am laufen, herr fricke
Schlechte Politik.
^2…
Wann beantwortet Fricke endlich die Fragen bei Abgeordnetenwatch? Die Zeit fürs Küchenradio hätte er besser dafür aufgewendet
Köln ist das Horrorbeispiel für Klüngel in der Politik – nur Postengeschiebe
kulturnation-de: Ich komme aus einer kleinen Universitätsstadt. :-)
Christ ist er auch noch?
Oder noch eine Frage: Wieso verschmilzt Fricke Staat und Kirche?
Oh weia…
kulturnation-de: Da ist das alles etwas übersichtlicher.
All diese Aktivitäten für die evangelische Kirche
|< -- Grad19 has left freenode (No route to host) Wenn die HRE insolvent gegangen wäre, dann würde es wohl kaum kein Geld mehr bei den Automaten geben.
Dafür gibt’s ja noch andere Banken und Sparkassen, die kaum von der Krise betroffen sind dank konservativer Anlagen.
Erunno: Die HRE ist doch eh insolvent solche Unternehmen sollte man abwickeln und nicht als Zombies am Leben erhalten. Und ja, wenn eine Bank Pleite geht, gibt’s kein Geld mehr, logisch.
d:)
zrh: In der HRE stecken jetzt schon über 100 Mrd. Euro. Die kann man nicht mehr wirklich insolvent gehen lassen.
Erunno: Wieso nicht? Besser ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.
* highdraw kocht Kaffee
«Too big to fail» darf es nicht geben aber unsere korrupten Politiker leben davon und lassen es zu.
Ich zahle gerne Steuern für staatliche Leistungen, für Solidarität mit Mitbürgern aber nicht für Bankster und deren kriminellen Geschäfte.
zrh: Das liegt an der Gläubigern der HRE. Es gibt Anzeichen dafür, dass das groe deutsche Versicherungen und Banken sind. Bei einer Insolvenz der HRE würden die leer ausgehen und evtl. mit in den Abgrund gerissen werden.
Tja, Pech.
niemand glaubt was in der Bildzeitung steht zrh: Politik versucht dieses System so lange wie möglich noch überwasser zu halten
zrh: Jetzt stell die mal vor, dass das einer dieser Anbieter privater Rentenversicherungen ist. Dann würde die ganze Luftblase in aller ffentlichkeit platzen.
Eigentlich ist alles öffentlich, man muss nur hinsehen
…”als sie mich dann anlächelte”
aahhhhrrrggg !!!
zrh: Und unsere Lobbyisten hätten jahrelang darin investiert, Milliardensummen zu den privaten Versicherungen umzuleiten.
jetzt ist es doch ‘ne Homestory
mhm… hackt der ton nur bei mir?
Sparkassen!!!
ja..was mich mal interessieren würde wäre , wer hat denn eigentlich vor den Crash die ganze Kohle eingesackt?
also via mp3-stream
Deutsche Bank!
Landesbanken.
wer hats gesagt, eisenhower oder truman? “egal ob es zwei oder drei parteien gibt, die hauptaufgabe des staates wird es immer sein die reichen vor den armen massen zu beschuetzen.”
DIe alle haben doch Geld und Automaten.
Was für Nebelkerzen.
Der Stream bricht ab. Da die Banken anscheinend so unglaublich wichtig fuer das Systemsind, verstehe ich nicht, warum sowas ueberhaupt in privaten Haenden sein soll.
ok… dachte das ist nur bei mir so
philipbanse: streamprobleme…
themurmish_: Guter Punkt!
themurmish_: Oder so gro, dass sie überhaupt systemrelevant sind.
no
BobBarker: starte deinen stream neu
ok ja, bitte stoppen
ja
jo, das hilft :)
Was hält Herr Fricke von den Cross-Border-Leasing Verträgen einiger Städte/Kommunen?
danke “Zu Gross zum Scheitern” ist sowieso so ein Punkt! Da sbedeutet fuer mich, ist zu gross! Muss zerschlagen werden!
|< -- Ketama has left freenode ("nacht!") Jetzt hat der Stream ungefähr den selben Informationsgehalt wie die Aussagen von Herrn Fricke.
eine antwort auf die frage von flurbb interessiert mich auch
die Kohle die wir und noch unsere Enkel zurückzahlen werden , die wird für immer weg sein Das bedeutet trotzdem nicht, dass die Bank privat sein muss
Cross-Leasing ist doch durch, weil in USA schon untersagt. Jetzt kracht es herrlich
aber cross-border-leasing ist was wichtiges :)
nee, _war_ was wichtiges
kulturnation-de: Bei uns gab es im Kreis deswegen eine Krisensitzung. Meine ehemalige Bürgermeisterin (SPD) hat bei diesem Wahnsinn Gott sei Dank nie mitgemacht.
ja, auch in NRW haben viele Kommunen ordentlich ins Klo gegriffen
Union und FDP werden koalieren
Toll, dann haben wir am Ende Verhältnisse wie in Hessen.
http://lmgtfy.com/?q=verr%C3%A4ter+partei&l=1 btw…
philipbanse: Warum sollte ich FDP wählen wenn ich die Politik der Union ablehne? Kann Herr Fricke trotzdem ein Argument liefern FDP zuu wählen?
für was wird das eigtnelich gefilmt? film: KR Doku :)
maclites: damit sie korriegierend eingreifen kann (lol)
ah
einmalig? ja
kulturnation-de: war mal ein schöner Artikel in der Zeit, riesengro…auch die Zahlen, die Städte etc…
Ne Doku? Langsam wird mir all da zu viel
gut :-)
http://www.youtube.com/watch?v=_OwdYgs5OFM
aber ich freue mich auf den Download der Video-Datei! :)
har har
Mikeel: jaja
kr prfessionalisiert sich :-)
Lebenslange Rente ist auch nicht zu verachten, auch in der Opposition. :-P
biggest german podcaster
ich finde, der gast sollte gekickt werden
wie bei kerner
Was wurde eigentlich aus den Ego-Podcasts von Cindy?
Mikeel, tim? ;-)
In Indien hat er gezeigt, dass er’s kann
kr, das zweitgröte
HvD: Musste dem Leo erzählen…
;)
Es ist Wahlkampf. Da geht alles.
|< -- BobBarker has left freenode ("da issa weg") Mikeel, gut der darf das
philipbanse: Schade war zu Wahlkampflastig
philipbanse: will noch Statement zu Gysi ode Lafontaine
maclites: für FDP ganz nice
flurbb: in Köln hat ein toller Journalist den ganzen Wahnsinn in einem guten Buch zu CBL aufgezeigt
WIR SIND KCHENRADIO!
WIR SIND DEUTSCHLAND
:D
Danke für’s Gespräch!
guter n8
Yay, Auentermin!
kulturnation-de: sowas mu man im Auge behalten…
< --| frank___ has left #kuechenradio -->| timpritlove (n=timpritl@g225049110.adsl.alicedsl.de) has joined #kuechenradio
wb timpritlove
grade ist ende
:p
wau, mit NL-bashing gleich mal ganz viele Minuspunkte bekommen
und aus
war ne nette sendung, philipbanse
töö
moin tim danke dass ihr durchgehalten habt
und nein, ich bin nicht von freenet
:< War wenig ergiebig.
Danke!
Erunno: fand ich auch
der gast war echt eintönig
Wenn auch streckenweise substanzlos
es gab nen moment wo ich dachte der wahlkampüfmodus wird ausgestellt
bisschen klitschig und bisschen hektisch, aber war doch ok
War leider zu spät da…
was ne graue maus Danke fue rdie super Sendung!
*gähn* sehr wenig ergiebig !
philb ich fand es sehr gut. ätsch
ne
die sendung war cool
sobald aber etwas nachgefragt qwurde kam nur noch das politikblabla bloss nicht anecken
Hab extra eine Ausnahme in der Hörreihenfolge eingelegt, um hier live trollen zu können :-P
das war absolut null
nur das schlussort gegen NL fand ich voll ins Klo
so was aeintöniges
Und dann wurden meine Anmerkungen nichtmal erwähnt.
mir hats gut gefallen
wie hie es doch so prima: Dann macht doch selber n podcast :-)
cindy war halt cindy Erunno: Stimmt nicht
Konzept der Sendung ist klasse…
philipbanse: mehr auf chat eingehen
ignorierendswert wie immer :p *läster*
wenn wir alle selber podcasten, wer hoert dann zu?
ja, super podcast auf jeden LOOOOOOOOOOOOOOOOOB
=-= manuel_ is now known as test_ Oh, klingt so, als wuerde das, das niedrigst bewerteste Politikerinterview bisher… schade
highdraw: DAS verlangst Du von einem Staatsjournalisten? :( Ich fand’s gut
test_: du bist als root drinne
root ist evil.
philipbanse: Ich bin völlig überfordert mit Lesen, Tippen und Hören :-)
=-= test_ is now known as manuel_
wieso macht ihr das micro aus? Ich bin auf Donnerstag gespannt
ton! bei aftershow
istani: weil schluss ist medenradio mit Tauss!
stille ist gut
istani: gabs noch nie
|< -- derSven has left freenode () OK
philipbanse: MR mit Tauss
philipbanse: ist doch einfach per twitt0r wird bestimmt weniger kuschelnd / Volkstümelnd Genau:: Donnerstag, 21h, TAUSS!!!
Kinderporno-Tauss?
philipbanse: sag dem Fricke mal, dass jemand aus der Wiehre zugehört hat, er weiss dann schon bescheid wie twitter only? Schaut rein!
Dumm gelaufen :( hm? oh
RavoxX: stimmt muss ich andern, teste gerade irssi
Oh, da bin ich gespannt. Hab mir jetzt mal die ersten 5 Folgen MR runtergeladen, aber noch keine Zeit gehabt, mir diese anzuhören.
philipbanse: Tauss könnt ihr ruhig auseinandernehmen weil ich hätte da gerne so einige fragen geklärt
< --| manuel_ has left #kuechenradio Ich erwarte hinterfotzige Kommentare von Doc Phil.
Erunno: du wirst es lieben
Hinterfotzig?
MR rocks! 8)
MR stinkt
not :D
?
ah Erunno Höre dir mal MR 4 und 5 an
006 kommt am donnerstag wa
ja
wie immer die besten MR bisher, finde ich
fett
21 uhr
fett
* highdraw live
philipbanse: aber tauss bitte mit kipo usw konfrontieren Ich kann nicht alles aus dem Chat einbauen. Ich schaue mir das so gut es geht an und wenn ich was sehe, was passt, kommts rein
Mikeel: Hinterlistig ist vielleicht der falsche Ausdruck, eher scharfzüngig.
Tharben:: Bei 5 muss ich widersprechen da wurde soviel schwachsinn gesagt…
philipbanse: wenn schon, muss er komplett transparent sein @RavoxX was soll das für einen Sinn machen? Frage nach KiPo?
Hm.Und warum? ein paar themen wären interessant, würden aber zu weit führen
was ist wenn er wirklich kipo-tauss ist? ;)
philipbanse: aber dann bitte kanal schaffen, um fragen während der ersten stunde zu bündeln und in der pause lesen wenn tauss sagt-. bin unschuldig, glaubst du ihn dann oder nicht? was soll das bringen?
den chat aufn beamer zum mitlesen fuer alle
Tharben: nein, aber man kann ja wohl offen sein für alle
In Dubio Pro Reo
nur so ne idee
Der Tauss wird dazu nicht viel sagen können, auer was schon bekannt ist. Es ist immerhin noch ein laufendes Verfahren.
hm
istani: nein, nicht zu chat lastig
wenn er ehrlich ist, muss er was dazu sagen
meine meinung
Aber über die Umstände der Hausdurchsuchung und der Ausschlachtung durch die Medien könnte man nachfragen. highdraw: genau aus dem grund habe ich für tauss gesagt: Fragen an Tauss bitte per Twitter nach dem Muster: “Frage?” #fragenantauss
sagt er auch
highdraw: fakultativ son an der seite
Das Problem bei Tauss ist nicht schuldig oder unschuldig sondern dass er in der ffentlichkeit «verbrannt» ist Kipo ist fast so schlimm wie jüdische Themen, für Politiker tödlich.
philipbanse: Gute Idee! :) dann habe ich das schön übersichtlich im feed – nur die fragen
Twitter für Fragen finde ich doof. Manche Fragen brauchen mehr als 140 Zeichen.
zrh: richtig, deshalb ist genau tauss und piraten das FALSCHE zeichen
philipbanse: ja, aber während dem stream ergeben sich einfach noch neue fragen
müsste man etwas zwischen den zeilen lesen
Ich will ihn ja nicht nach seinem Lieblingsgericht fragen.
brigens fällt mir das In-die-Ecke-Drängen von Tauss erst seit seinem Piratenparteibeitritt auf.
Erunno: no! twitter ist super dafür, keine frage
RavoxX: Ja, das verstehe ich auch nicht. Wie auch die Bezeichnung «Piratenpartei».
Erunno: kannst ja auf blog von dir linken
philipbanse: frage an Tauss – wie nimmt er die reaktionen der bevölkerung “auf der strae” wahr, wollen die ihn steinigen oder nur positives?
zrh: ja, sind alles so fragen… das macht ihn nur unglaubwürdig
aber werden wir ja dann donnerstag sehen
|< -- openmedi has left freenode ("Ex-Chat") wie gesagt: Ich schaue rauf, viele themen haben wir auf der liste, kommen aber später, einiges fälllt einfach weg
highdraw: Ich gehöre zu den bloglosen Menschen [/web 1.0]

42 Kommentare

  1. och nöö. Videostream belegt! ;(

  2. och nöö. Videostream belegt! ;(

  3. Der Videostream ist toll wenn es nur nicht so ruckeln würde.
    Qualität ansonsten ganz toll!!

  4. Der Videostream ist toll wenn es nur nicht so ruckeln würde.
    Qualität ansonsten ganz toll!!

  5. Wer lief denn da immer um den Tisch rum? Hatte der ne Kamera?

  6. Wer lief denn da immer um den Tisch rum? Hatte der ne Kamera?

  7. sehr artig der Mann – ein guter Grund die FDP nicht zu wählen.-)

  8. sehr artig der Mann – ein guter Grund die FDP nicht zu wählen.-)

  9. Man lernt nie aus. Menschen innerhalb der FDP, denen ich Achtung entgegenbringen konnte, waren allenfalls die alte Riege um Gerhart Baum, Burkhard Hirsch und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Menschen mit aufrechten, ehrlichen, umfassenden liberalen Idealen.

    Die moderne FDP mit Leuten wie Guido Westerwelle, Rainer Brüderle oder eben Otto Fricke habe ich aufrichtig verachtet. Geschöpfe, die kalt lächelnd für die Spaltung der Gesellschaft eintreten, rücksichtslos einzig für Kapitalinteressen kämpfen, eine breite, verarmte Gesellschaft propagieren und für die gnadenlose Ausbeutung der Menschen und jeglicher natürlicher Ressourcen kämpfen.

    Doch gestern war etwas anders. Gleich in den ersten Sekunden fing es an. Geschickt platzierte Fricke eine Bemerkung über seine putzigen Nachkommen. Hat ein Wesen wie der Fricke etwa echte, menschliche Gefühle? “Ja, wir Politiker haben auch Gefühle!” menschelte es klebrig aus Frickes Mund. Und du, auch wenn das jetzt irgendwie nach einem Klischee klingt, du, der Fricke ist so ein richtig flauschiger Kuschelmarktradikaler.

    Aufgrund der häufigen Toilettenbesuche konnte ich den Videostream nicht lückenlos verfolgen, aber Gerüchten zufolge soll es sogar ein fünfminütiges Gruppenknuddeln mit Flauschfricke gegeben haben.

    1 von 5 Sternen habt ihr euch redlich verdient. Eine substanzlosere Folge Kuechenradio ist mir nicht in Erinnerung.

  10. Man lernt nie aus. Menschen innerhalb der FDP, denen ich Achtung entgegenbringen konnte, waren allenfalls die alte Riege um Gerhart Baum, Burkhard Hirsch und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Menschen mit aufrechten, ehrlichen, umfassenden liberalen Idealen.

    Die moderne FDP mit Leuten wie Guido Westerwelle, Rainer Brüderle oder eben Otto Fricke habe ich aufrichtig verachtet. Geschöpfe, die kalt lächelnd für die Spaltung der Gesellschaft eintreten, rücksichtslos einzig für Kapitalinteressen kämpfen, eine breite, verarmte Gesellschaft propagieren und für die gnadenlose Ausbeutung der Menschen und jeglicher natürlicher Ressourcen kämpfen.

    Doch gestern war etwas anders. Gleich in den ersten Sekunden fing es an. Geschickt platzierte Fricke eine Bemerkung über seine putzigen Nachkommen. Hat ein Wesen wie der Fricke etwa echte, menschliche Gefühle? “Ja, wir Politiker haben auch Gefühle!” menschelte es klebrig aus Frickes Mund. Und du, auch wenn das jetzt irgendwie nach einem Klischee klingt, du, der Fricke ist so ein richtig flauschiger Kuschelmarktradikaler.

    Aufgrund der häufigen Toilettenbesuche konnte ich den Videostream nicht lückenlos verfolgen, aber Gerüchten zufolge soll es sogar ein fünfminütiges Gruppenknuddeln mit Flauschfricke gegeben haben.

    1 von 5 Sternen habt ihr euch redlich verdient. Eine substanzlosere Folge Kuechenradio ist mir nicht in Erinnerung.

  11. Darf ich bitte auch zwei Mal 5 Sterne vergeben? Danke für die Sendung! (Auch wenn ich jetzt wieder alles gut finde – aber auch im Chat fanden ja einige Leute die Sendung prima.)

  12. Darf ich bitte auch zwei Mal 5 Sterne vergeben? Danke für die Sendung! (Auch wenn ich jetzt wieder alles gut finde – aber auch im Chat fanden ja einige Leute die Sendung prima.)

  13. Habe ich was verpasst? Gibt es euch jetzt nur noch live? Ich konnte mir die Sendung leider nicht live anschauen/anhören. Und mein iPod wartet jetzt ungeduldig auf neue Daten.

  14. Habe ich was verpasst? Gibt es euch jetzt nur noch live? Ich konnte mir die Sendung leider nicht live anschauen/anhören. Und mein iPod wartet jetzt ungeduldig auf neue Daten.

  15. @kulturnation.de

    Wer es unbedingt nötig hat, der kann problemlos mehrmals stimmen und die Wertung manipulieren.

  16. @kulturnation.de

    Wer es unbedingt nötig hat, der kann problemlos mehrmals stimmen und die Wertung manipulieren.

  17. Tolle, informative, für mich einflussreiche Sendung.
    Bleibt die Frage über: Wann gibt es ganz ehrlich, den Video-Download?

  18. Tolle, informative, für mich einflussreiche Sendung.
    Bleibt die Frage über: Wann gibt es ganz ehrlich, den Video-Download?

  19. Tolle Idee, einen Politiker solcher Gröe einzuladen. Hat doch gut geklappt und war eine informative und unterhaltsame Sendung. Cindy hat sich ganz schön zurückgenommen :)

  20. Tolle Idee, einen Politiker solcher Gröe einzuladen. Hat doch gut geklappt und war eine informative und unterhaltsame Sendung. Cindy hat sich ganz schön zurückgenommen :)

  21. Sehr gute Sendung, super Gast, einfach super!

  22. Sehr gute Sendung, super Gast, einfach super!

  23. Ich dachte eigentlich immer, dass das Küchenradio etwas mehr auf qualitativen Content setzt. Leider wurde ich am Dienstag stark enttäuscht.

    Daher schliee ich mich der Meinung von Sheriff Limbo und Tharben an: Ein Grund mehr, die FTP nicht zu wählen. Wer so naiv in 2 Stunden sein Wahlprogramm runterdrällert, hat keinen Auftritt bei kuechenradio verdient. Also technisch und handwerklich gesehen war es – wie immer – eine gute Sendung, aber was inhaltlich abgegangen ist, war der reinste Wahlkampf. Das ging wohl mächtig nach hinten los! Politiker – OK. Aber bitte nicht Fricke. So viel schmalz und sabber ist mir lange nicht untergekommen.

    Sorry, nix gegen KR, aber nur 1 Trost-Stern. Echter schmarrn dieses Mal.

  24. Ich dachte eigentlich immer, dass das Küchenradio etwas mehr auf qualitativen Content setzt. Leider wurde ich am Dienstag stark enttäuscht.

    Daher schliee ich mich der Meinung von Sheriff Limbo und Tharben an: Ein Grund mehr, die FTP nicht zu wählen. Wer so naiv in 2 Stunden sein Wahlprogramm runterdrällert, hat keinen Auftritt bei kuechenradio verdient. Also technisch und handwerklich gesehen war es – wie immer – eine gute Sendung, aber was inhaltlich abgegangen ist, war der reinste Wahlkampf. Das ging wohl mächtig nach hinten los! Politiker – OK. Aber bitte nicht Fricke. So viel schmalz und sabber ist mir lange nicht untergekommen.

    Sorry, nix gegen KR, aber nur 1 Trost-Stern. Echter schmarrn dieses Mal.

  25. Lob an das Küchenradio Team. Ihr habt wirklich alles unternommen. Besonders Cindy hat sich sehr ins Zeug gelegt. Das Interview mit Karl Addicks war klasse, aber Herr Fricke hatte eben einfach nichts interessantes zu erzählen, sondern versuchte sich bemüht durch einen unendlichen Frasenreigen gut ins Bild zu setzen. Habe aus dem Gespräch nichts mitnehmen können. Es war einfach der falsche Gast.

  26. Lob an das Küchenradio Team. Ihr habt wirklich alles unternommen. Besonders Cindy hat sich sehr ins Zeug gelegt. Das Interview mit Karl Addicks war klasse, aber Herr Fricke hatte eben einfach nichts interessantes zu erzählen, sondern versuchte sich bemüht durch einen unendlichen Frasenreigen gut ins Bild zu setzen. Habe aus dem Gespräch nichts mitnehmen können. Es war einfach der falsche Gast.

  27. Hi Philip,

    du hast den Chat offensichtlich anonymisiert, was ich gut finde, leider nimmt auch die Lesbarkeit Schaden.
    Insbesondere könnte man z.B. auch die Stellen, an denen du angesproichen wurdest als deine uerungen verstehen…
    Wenn du mir das Protokoll zuschickst, könnt ichs ggf. anonymisieren.
    Also Pseudobenutzernamen einführen und vielleicht hier und da mal einen Umbruch rein, in der Luxusvariante vl. sogar Farben.
    Oder hat jemand Vorschläge, wie man das besser lösen kann?
    Ich fands auch ziemlich substanzlos, was aber am Gast lag.
    Ich kann euch aber verstehen, als Gastgeber kann man ja auch nicht zu frech werden.

  28. Hi Philip,

    du hast den Chat offensichtlich anonymisiert, was ich gut finde, leider nimmt auch die Lesbarkeit Schaden.
    Insbesondere könnte man z.B. auch die Stellen, an denen du angesproichen wurdest als deine uerungen verstehen…
    Wenn du mir das Protokoll zuschickst, könnt ichs ggf. anonymisieren.
    Also Pseudobenutzernamen einführen und vielleicht hier und da mal einen Umbruch rein, in der Luxusvariante vl. sogar Farben.
    Oder hat jemand Vorschläge, wie man das besser lösen kann?
    Ich fands auch ziemlich substanzlos, was aber am Gast lag.
    Ich kann euch aber verstehen, als Gastgeber kann man ja auch nicht zu frech werden.

  29. Das war nix, ihr habt euch schön einseifen lassen.
    Spätestens bei dem Blödsinn mit dem Hypo-Real-Bailout
    wäre eine Intervention dringend notwendig gewesen.
    Da erzählt das FDP-Kerlchen munter, es wäre
    notwendig gewesen in dem HR-Sumpf ein paar hundert
    Milliarden zu versenken, weil sonst an den Geldautomaten
    Deutschlands Ebbe geherrscht hätte und da fällt euch nix
    ein?

    Wer will von Politikern, die mal auf Mensch machen den üblichen Familienkäse hören? Cindy, was war los, wieso so schüchtern?

  30. Das war nix, ihr habt euch schön einseifen lassen.
    Spätestens bei dem Blödsinn mit dem Hypo-Real-Bailout
    wäre eine Intervention dringend notwendig gewesen.
    Da erzählt das FDP-Kerlchen munter, es wäre
    notwendig gewesen in dem HR-Sumpf ein paar hundert
    Milliarden zu versenken, weil sonst an den Geldautomaten
    Deutschlands Ebbe geherrscht hätte und da fällt euch nix
    ein?

    Wer will von Politikern, die mal auf Mensch machen den üblichen Familienkäse hören? Cindy, was war los, wieso so schüchtern?

  31. Melde mich nach drei Monaten Ecuador, wegen der teilweise zu langsamen Internetverbindung leider ohne Kuechenradio, zurück.

    Mir hat die Sendung eigentlich recht gut gefallen. Würde mir wünschen, wenn auch noch vor “Wahlkampfende” ein Abgeordneter jeder gröeren Partei (warum eigentlich nicht auch der kleineren..) zu Wort kommen würde.
    Bin kein FDP-Wähler, aber fande das Otto Fricke jetzt nicht nur die Werbetrommel gerührt hat. Wer propagandistische, rhetorische Ansätze kognitiv filtern kann ohne sich darüber so “künstlich” aufregen zu müssen ist klar im Vorteil. Zumal Politikerfloskeln auch Antworten darstellen…

    Fande eure Fragen auch recht gut, fast im gleichen Moment wie ich sie mir gedanklich gestellt habe. Vor allem die Frage: Warum denn die Wirtschaft so einen hohen Stellenwert bei der FDP hat?
    Antwort war zwar oberflächlich unbefriedigend und einfach nicht ehrlich, aber dadurch für mich eindeutig.

    Interessant finde ich jetzt, dass zwei FDP-Abgeordnete ihre Geschichte erzählt haben wie sie zur Partei kamen. Keiner kam zur Partei, weil sie sich schon immer mit dem “liberalen” (haha!) Gedankengut identifizieren konnten. Es macht einfach deutlich, dass durch die FDP vieles möglich ist bzw. viele Meinungen und Ideen aufgefangen und kanalisiert werden können. Nicht so festgefahren ist wie früher eine SPD oder CDU, aber eben dadurch auch immer die Gefahr eines Wetterfähnchen besteht.

    Diesmal hatte ich den Eindruck, dass ihr drei euch von eurer perfekten Seite gezeigt habt. Die richtigen Fragen zur richtigen Zeit mit dem nötigen Respekt.

    Jetzt merke ich, wie sehr mir Küchenradio gefehlt hat, aber wäre wahrscheinlich auch fehl am Platz gewesen in einer anderen kulturellen Welt.

    Freu mich auf die nächsten Folgen…

    Vamos a ver, vamos a escuchar, vamos a aprender, vamos a disfrutar…

  32. Melde mich nach drei Monaten Ecuador, wegen der teilweise zu langsamen Internetverbindung leider ohne Kuechenradio, zurück.

    Mir hat die Sendung eigentlich recht gut gefallen. Würde mir wünschen, wenn auch noch vor “Wahlkampfende” ein Abgeordneter jeder gröeren Partei (warum eigentlich nicht auch der kleineren..) zu Wort kommen würde.
    Bin kein FDP-Wähler, aber fande das Otto Fricke jetzt nicht nur die Werbetrommel gerührt hat. Wer propagandistische, rhetorische Ansätze kognitiv filtern kann ohne sich darüber so “künstlich” aufregen zu müssen ist klar im Vorteil. Zumal Politikerfloskeln auch Antworten darstellen…

    Fande eure Fragen auch recht gut, fast im gleichen Moment wie ich sie mir gedanklich gestellt habe. Vor allem die Frage: Warum denn die Wirtschaft so einen hohen Stellenwert bei der FDP hat?
    Antwort war zwar oberflächlich unbefriedigend und einfach nicht ehrlich, aber dadurch für mich eindeutig.

    Interessant finde ich jetzt, dass zwei FDP-Abgeordnete ihre Geschichte erzählt haben wie sie zur Partei kamen. Keiner kam zur Partei, weil sie sich schon immer mit dem “liberalen” (haha!) Gedankengut identifizieren konnten. Es macht einfach deutlich, dass durch die FDP vieles möglich ist bzw. viele Meinungen und Ideen aufgefangen und kanalisiert werden können. Nicht so festgefahren ist wie früher eine SPD oder CDU, aber eben dadurch auch immer die Gefahr eines Wetterfähnchen besteht.

    Diesmal hatte ich den Eindruck, dass ihr drei euch von eurer perfekten Seite gezeigt habt. Die richtigen Fragen zur richtigen Zeit mit dem nötigen Respekt.

    Jetzt merke ich, wie sehr mir Küchenradio gefehlt hat, aber wäre wahrscheinlich auch fehl am Platz gewesen in einer anderen kulturellen Welt.

    Freu mich auf die nächsten Folgen…

    Vamos a ver, vamos a escuchar, vamos a aprender, vamos a disfrutar…

  33. 8. Juli 2009 um 22:53 Uhr
    Heinz vom Dach

    Ich denke der Vorschlag liegt nahe, aber ich will ihn trotzdem machen:
    Ein Pirat als Gast

  34. 9. Juli 2009 um 00:53 Uhr
    Heinz vom Dach

    Ich denke der Vorschlag liegt nahe, aber ich will ihn trotzdem machen:
    Ein Pirat als Gast

  35. Naja… Herr Fricke hat nichts wirklich Wertvolles zu vermelden gehabt. Totale Stromlinienförmigkeit. Glaubt der wirklich, was er erzählt hat? Vor allen Dingen war hörbar, wenn er überhaupt keine Ahnung vom Thema hatte. Das fand ich wirklich prima.
    Erschreckend, die Unliberalen…

  36. Naja… Herr Fricke hat nichts wirklich Wertvolles zu vermelden gehabt. Totale Stromlinienförmigkeit. Glaubt der wirklich, was er erzählt hat? Vor allen Dingen war hörbar, wenn er überhaupt keine Ahnung vom Thema hatte. Das fand ich wirklich prima.
    Erschreckend, die Unliberalen…

  37. Pingback: blogtal » Blog Archive » politisch angagieren …

  38. Okays Folge mit einem etwas biederen, aber “aufrechten” und nicht unsympathischen Politiker – vielleicht etwas zu sehr bemüht, zu betonen, dass er ein Mensch sei (war für mich jetzt nicht dieeee Info).

    Habe nach einer Stunde genug gehabt, das lag aber nicht an Hrn.Fricke, sondern an den Fragestellern. Das Konzept, sich nicht vorzubereiten, funktioniert bei Politikern eben nur im Glücksfall.

    Aber in der nächsten Folge “beleidigt” nachzutreten (v.a. Gutesittenonkel Andi in der Krampitzfolge) empfinde ich als stillos.

  39. Okays Folge mit einem etwas biederen, aber “aufrechten” und nicht unsympathischen Politiker – vielleicht etwas zu sehr bemüht, zu betonen, dass er ein Mensch sei (war für mich jetzt nicht dieeee Info).

    Habe nach einer Stunde genug gehabt, das lag aber nicht an Hrn.Fricke, sondern an den Fragestellern. Das Konzept, sich nicht vorzubereiten, funktioniert bei Politikern eben nur im Glücksfall.

    Aber in der nächsten Folge “beleidigt” nachzutreten (v.a. Gutesittenonkel Andi in der Krampitzfolge) empfinde ich als stillos.

  40. Interessantes Interview. Man muss allerdings schon recht genau hinhören, um die interessanten Aussagen zu erwischen.

    Falls es nochmal einen Abgeordneten im Küchenradio gibt, würde ich mir folgende Fragen wünschen:

    1. Wie sieht ihr Arbeitsalltag aus?
    2. Welche Aufgaben haben Sie als Abgeordneter?
    3. Haben Sie alle Gesetze gelesen, denen Sie zugestimmt haben?
    4. Wieviele Zeilen Gesetzestext haben Sie persönlich geschrieben?
    5. Was sind die ‘Bewerbungsvoraussetzungen’ für den Posten ‘Abgeordneter’?
    6. Wie wird man (im Bundestag) auf die Aufgabe als Abgeordneter vorbereitet (Fortbildung?)?
    7. Was halten Sie vom bedingungslosen Grundeinkommen (Bedenken Sie, dass Sie ja so etwas in der Art erhalten)?
    8. Erklären Sie die Gewaltenteilung und wie diese in der Praxis aussieht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.