KR216 Karstadt

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(125 Stimmen, Schnitt: 3,78)
| 54 Kommentare

Cindy vor Karstadt Herrmannplatz

Karstadt geht´s nicht so gut. Wir wollten und das aus der Nähe ansehen und sind zur Filliale am Herrmannplatz gefahren. Eigentlich wollten wir im Opel anrollen, hat aber nicht geklappt. Dafür kommt Rei noch vorbei, dessen Laden wieder aufmacht.

54 Kommentare

  1. Nach der bisher besten Sendung des Jahres (letzte Woche zu Arab Boy) war das nun sicherlich die schwächste Sendung 2009 bislang.

    Zugegeben, war vielleicht auch etwas Pech, dass so wenig los war. Allerdings machen die Marktstände auf dem Hermannplatz immer um 20 Uhr dicht. Die fangen ja auch schon morgens um 8 Uhr an (Wie lang sollen die denn noch arbeiten…?!!). Das hätte man eigetlich wissen/recherchieren können, vor allem wenn man in Neukölln wohnt.

    Nächstes Mal dann hoffentlich mit wieder etwas mehr Esprit und Elan!

    lg,,
    Nil

  2. Nach der bisher besten Sendung des Jahres (letzte Woche zu Arab Boy) war das nun sicherlich die schwächste Sendung 2009 bislang.

    Zugegeben, war vielleicht auch etwas Pech, dass so wenig los war. Allerdings machen die Marktstände auf dem Hermannplatz immer um 20 Uhr dicht. Die fangen ja auch schon morgens um 8 Uhr an (Wie lang sollen die denn noch arbeiten…?!!). Das hätte man eigetlich wissen/recherchieren können, vor allem wenn man in Neukölln wohnt.

    Nächstes Mal dann hoffentlich mit wieder etwas mehr Esprit und Elan!

    lg,,
    Nil

  3. Fand die Sendung auch eher nicht gelungen – recht langweilig. Hab eigentlich erhofft, dass sie das hält was der Titel verspricht. Na ja…die nächste wird sicher besser :D

  4. Fand die Sendung auch eher nicht gelungen – recht langweilig. Hab eigentlich erhofft, dass sie das hält was der Titel verspricht. Na ja…die nächste wird sicher besser :D

    • Easily, the post is really the sweetest on this worthwhile topic. I fit in with your conclusions and will eagerly look forward to your approaching updates. Saying thanks will not just be sufficient, for the exceptional clarity in your writing. I will immediately grab your rss feed to stay privy of any updates

  5. Pingback: Entscheidende Fragen des Lebens | ad absurdum

  6. tja, schade um das traditionshaus am hermannplatz. ich erinnere mich an einen artikel von joseph roth, der zu dessen eröffnung vom modernsten kaufhaus europas schrieb. ich nehme an, dass roth damals grozügig abgefüllt wurde, anders sind seine lobeshymnen nicht zu erklären. einer seiner schwächsten artikel.
    also, das ding bringt journalisten kein glück.

  7. tja, schade um das traditionshaus am hermannplatz. ich erinnere mich an einen artikel von joseph roth, der zu dessen eröffnung vom modernsten kaufhaus europas schrieb. ich nehme an, dass roth damals grozügig abgefüllt wurde, anders sind seine lobeshymnen nicht zu erklären. einer seiner schwächsten artikel.
    also, das ding bringt journalisten kein glück.

  8. Gute Sendung! Amüsant, süffisant und a little bit Comedy. Sehr schön!

  9. Gute Sendung! Amüsant, süffisant und a little bit Comedy. Sehr schön!

  10. War die eine Passantin die angeblich beim RBB arbeitet evtl. Pyranja? http://www.fritz.de/fritzinside/fritz_team/pyranja.html Die Stimme kommt mir bekannt vor.

  11. War die eine Passantin die angeblich beim RBB arbeitet evtl. Pyranja? http://www.fritz.de/fritzinside/fritz_team/pyranja.html Die Stimme kommt mir bekannt vor.

  12. Wenn ich mal in Berlin bin, steige ich auch meist im Hotel der Schüler ab (“Ludwig van B.”), und da war dann immer ein Gang in die gut sortierte Karstadt-Weinabteilung fällig, der eine oder andere Karton Meiner wurde da immer gekauft.

    Die Malls finde ich eher grauenhaft, aber vermutlich für die kommenden Jahre das Zukunftsmodell. Ich bin aber weiterhin gern Kunde bei den (noch) zahlreich vorhandenen Einzelhändlern im Kiez.

    Wieder eine schöne Sendung mit einer heldinnenhaften Reporterin Cindy! Akustisch war es manchmal ein etwas sehr breites Hörspektrum; aber insgesamt sehr gut hörbar!

  13. Wenn ich mal in Berlin bin, steige ich auch meist im Hotel der Schüler ab (“Ludwig van B.”), und da war dann immer ein Gang in die gut sortierte Karstadt-Weinabteilung fällig, der eine oder andere Karton Meiner wurde da immer gekauft.

    Die Malls finde ich eher grauenhaft, aber vermutlich für die kommenden Jahre das Zukunftsmodell. Ich bin aber weiterhin gern Kunde bei den (noch) zahlreich vorhandenen Einzelhändlern im Kiez.

    Wieder eine schöne Sendung mit einer heldinnenhaften Reporterin Cindy! Akustisch war es manchmal ein etwas sehr breites Hörspektrum; aber insgesamt sehr gut hörbar!

  14. Das Thema nur ein Geistesblitz. Cindy gab ihr aller Bestes, um die Situation zu Retten und die Leere zu füllen. Leider wurde es kein Aueneinsatz wie auf der Admiralsbrücke und damit das Schlusslicht unter den Küchenradiofolgen.

  15. Das Thema nur ein Geistesblitz. Cindy gab ihr aller Bestes, um die Situation zu Retten und die Leere zu füllen. Leider wurde es kein Aueneinsatz wie auf der Admiralsbrücke und damit das Schlusslicht unter den Küchenradiofolgen.

  16. Klasse Entertainment – wie jede Woche, ihr alten Profis :-)
    Technische Idee am Rande: Die Personen nicht zu 100% dem rechten oder linken Kanal zuordnen, sondern nur zu, sagen wir zu 70%. Das wirkt bestimmt natürlicher.

  17. Klasse Entertainment – wie jede Woche, ihr alten Profis :-)
    Technische Idee am Rande: Die Personen nicht zu 100% dem rechten oder linken Kanal zuordnen, sondern nur zu, sagen wir zu 70%. Das wirkt bestimmt natürlicher.

  18. Vorsicht: China Box ist echt eklig. Das kann man nur im Rausch essen!

  19. Vorsicht: China Box ist echt eklig. Das kann man nur im Rausch essen!

  20. Joe: Du sprichst nicht die Wahrheit.

  21. Joe: Du sprichst nicht die Wahrheit.

  22. Sehr gute Folge meiner Meinung nach.

    “…aso das is dein Haustier..” top!

    Ist eben mal wieder eine Folge die sich nicht ernst um ein Thema dreht, sondern sich eher mit zufälligen Begegnungen beschäftigt. Find ich persöhnlich sehr gut. Ist schon interessant wen ihr so auf der Strae antrefft und was die so zu erzählen haben. Weiter so, auch wenn es die Mehrheit abwertet. :>

  23. Sehr gute Folge meiner Meinung nach.

    “…aso das is dein Haustier..” top!

    Ist eben mal wieder eine Folge die sich nicht ernst um ein Thema dreht, sondern sich eher mit zufälligen Begegnungen beschäftigt. Find ich persöhnlich sehr gut. Ist schon interessant wen ihr so auf der Strae antrefft und was die so zu erzählen haben. Weiter so, auch wenn es die Mehrheit abwertet. :>

  24. Falls einer von Euch da sein wird, vielleicht könntet Ihr beim nächsten mal ja ein paar Worte dazu verlieren. Interessante Flashmob-Variante wie ich finde.

    > http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/shoppen-aus-protest/

    BTW, natürlich gibt es eine berschneidung in den Hörergruppen und ich muss gestehen, ich habe Tim gehört. Vielleicht wird dieses Posting also nie hier erscheinen ;-)

  25. Falls einer von Euch da sein wird, vielleicht könntet Ihr beim nächsten mal ja ein paar Worte dazu verlieren. Interessante Flashmob-Variante wie ich finde.

    > http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artikel/1/shoppen-aus-protest/

    BTW, natürlich gibt es eine berschneidung in den Hörergruppen und ich muss gestehen, ich habe Tim gehört. Vielleicht wird dieses Posting also nie hier erscheinen ;-)

  26. Gastlose KRsendungen sind gastlos ._.

  27. Gastlose KRsendungen sind gastlos ._.

  28. Leider die erste Folge, die ich nicht zu ende gehoert habe. Ihr habt aber das Beste aus der Situation gemacht und die Idee an sich, war schon gut.

    Fand’s ganz witzig, da auhc ich als Schueler im Hotel Ludwig van Beethoven uebernachtet habe, allerdings privat, ohne Schulausflug. An den Karstadt kann ich mich auchnoch gut erinnern.

  29. Leider die erste Folge, die ich nicht zu ende gehoert habe. Ihr habt aber das Beste aus der Situation gemacht und die Idee an sich, war schon gut.

    Fand’s ganz witzig, da auhc ich als Schueler im Hotel Ludwig van Beethoven uebernachtet habe, allerdings privat, ohne Schulausflug. An den Karstadt kann ich mich auchnoch gut erinnern.

  30. Super Sendung! Lasst Euch nix einreden von humorlosen chaoscomputerclubners. Ihr habt das Beste draus gemacht – und solltet das viel öfter machen. Am bestend dann noch mit Frau Katja. Grüe aus Goslar

  31. Super Sendung! Lasst Euch nix einreden von humorlosen chaoscomputerclubners. Ihr habt das Beste draus gemacht – und solltet das viel öfter machen. Am bestend dann noch mit Frau Katja. Grüe aus Goslar

  32. ich fand die Sendung ganz ok Cindy in Action ist immer hörenswert.

    Live habe ich aber auch MM gehört, aber deswegen macht ihr ja auch einen Podcast und kein Radio.

  33. ich fand die Sendung ganz ok Cindy in Action ist immer hörenswert.

    Live habe ich aber auch MM gehört, aber deswegen macht ihr ja auch einen Podcast und kein Radio.

  34. Etwas positives hat die Folge ja: Es kann nur besser werden. :-)

  35. Etwas positives hat die Folge ja: Es kann nur besser werden. :-)

  36. Besonders die Unterwegspodcasts bewegen sich lautstärketechnisch oft an der Wahrnehmungsgrenze (es sei denn, Cindy kreischt ein “HA! HA! HA!” ins Mirko – Tinnitusalarm). Deswegen nehme ich meist ein Kompressor her und bereite die KR-Folgen für mich auf. Ist immer etwas Arbeit und falls andere auch gern eine Chance haben wollen, KR im Bus oder Straenbahn zu hören, ist hier eine optische

    Vorschau: http://bayimg.com/HaBGDAacA
    Download: http://www.megaupload.com/?d=3DPO4BIO
    MD5-Sum: 161f2d3546911b66bb9b255068375f74

    Auch die MP3 Tags und das Coverbild entsprechen der Originaldatei. Lediglich die Komprimierungsartefakte sind durch das doppelte Konvertieren in 96 kbps-MP3 naturgemä deutlicher.

  37. Besonders die Unterwegspodcasts bewegen sich lautstärketechnisch oft an der Wahrnehmungsgrenze (es sei denn, Cindy kreischt ein “HA! HA! HA!” ins Mirko – Tinnitusalarm). Deswegen nehme ich meist ein Kompressor her und bereite die KR-Folgen für mich auf. Ist immer etwas Arbeit und falls andere auch gern eine Chance haben wollen, KR im Bus oder Straenbahn zu hören, ist hier eine optische

    Vorschau: http://bayimg.com/HaBGDAacA
    Download: http://www.megaupload.com/?d=3DPO4BIO
    MD5-Sum: 161f2d3546911b66bb9b255068375f74

    Auch die MP3 Tags und das Coverbild entsprechen der Originaldatei. Lediglich die Komprimierungsartefakte sind durch das doppelte Konvertieren in 96 kbps-MP3 naturgemä deutlicher.

  38. 2 groe Erkenntnisse dieser Sendung vom Neuköllner Hermannplatz:

    1. Doc Phil hat ein Idol: Leo Laporte, in dessen Sendung er neulich nachts sein durfte. Das beeindruckte und begeisterte Cindy, woraufhin die (Live[!]-)Hörer beinah Zeugen eines Heiratsantrags wurden.

    2. Karstadt am Hermannplatz schliet um 20 Uhr, und wie das bei Einkaufshäusern dieser Gröe so ist, fällt nach Ladenschluss die gesamte Umgebung in einen Tiefschlaf. Gott sei dank (bzw. dank eines in der Nähe stattfindenden Konzerts) gab es doch noch vereinzelte Passanten, die Cindy mit höchster Energie interviewte, während die anderen beiden in einer Art Zweikanaltontechnik das Geschehen kommentierten.

    Insgesamt war das eine angenehm ruhige Sendung, die auch deswegen Spa gemacht hat, weil gearade wegen der fehlenden Videotechnik genug Raum da war, sich die Bilder vom Küchenradio-Aktiv auf dem Hermannplatz im Kopf zusammenzureimen. Besonders schmunzeln musste ich über den Depeche-Mode-Franzosen aus der Modewelt. Mehr hätte ich gern erfahren über die Wolgang-Neuss-artige Person, die in Minute 40’/41′ über den Staat schimpfte.
    DocPhil: Obwohl ich die technische Innovation sehr schätze, Video-Podcast von unterwegs muss nicht sein.

  39. 2 groe Erkenntnisse dieser Sendung vom Neuköllner Hermannplatz:

    1. Doc Phil hat ein Idol: Leo Laporte, in dessen Sendung er neulich nachts sein durfte. Das beeindruckte und begeisterte Cindy, woraufhin die (Live[!]-)Hörer beinah Zeugen eines Heiratsantrags wurden.

    2. Karstadt am Hermannplatz schliet um 20 Uhr, und wie das bei Einkaufshäusern dieser Gröe so ist, fällt nach Ladenschluss die gesamte Umgebung in einen Tiefschlaf. Gott sei dank (bzw. dank eines in der Nähe stattfindenden Konzerts) gab es doch noch vereinzelte Passanten, die Cindy mit höchster Energie interviewte, während die anderen beiden in einer Art Zweikanaltontechnik das Geschehen kommentierten.

    Insgesamt war das eine angenehm ruhige Sendung, die auch deswegen Spa gemacht hat, weil gearade wegen der fehlenden Videotechnik genug Raum da war, sich die Bilder vom Küchenradio-Aktiv auf dem Hermannplatz im Kopf zusammenzureimen. Besonders schmunzeln musste ich über den Depeche-Mode-Franzosen aus der Modewelt. Mehr hätte ich gern erfahren über die Wolgang-Neuss-artige Person, die in Minute 40’/41′ über den Staat schimpfte.
    DocPhil: Obwohl ich die technische Innovation sehr schätze, Video-Podcast von unterwegs muss nicht sein.

  40. Gastvorschlag (kürzlich mit einem Ohr bei Fritz gehört): http://www.premium-cola.de/

  41. Gastvorschlag (kürzlich mit einem Ohr bei Fritz gehört): http://www.premium-cola.de/

  42. Wo bleibt die 217.te Sendung ?
    :)

  43. Wo bleibt die 217.te Sendung ?
    :)

  44. Wieder mal watt aus meiner ex Heimat ich fands unterhaltsam.
    Cindy finde ich hat unterhaltungswert,Frau Katja (sorry)eher nicht.
    Ich werde Euch weiterhören denn bei meiner Arbeit hört sich das immer wieder gut.

  45. Wieder mal watt aus meiner ex Heimat ich fands unterhaltsam.
    Cindy finde ich hat unterhaltungswert,Frau Katja (sorry)eher nicht.
    Ich werde Euch weiterhören denn bei meiner Arbeit hört sich das immer wieder gut.

  46. Ich mag Eure Aussensendungen  Ihr solltet Euch von Berlin-Tourismus dafür entschädigen lassen! :)

  47. Ich mag Eure Aussensendungen  Ihr solltet Euch von Berlin-Tourismus dafür entschädigen lassen! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.