KR205 Friedrich Liechtenstein

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(98 Stimmen, Schnitt: 3,82)
| 52 Kommentare

/

Schwer zu sagen, wo Friedrich Liechtenstein, eigentlich herkommt. Wir haben auch nicht wirklich herausgefunden, welchen Musikstil er pflegt. Aber wir wissen, wie er nicht heit: Ulrich. Noch nicht jedenfalls: Ein Gespräch an Katjas Küchentisch über Algen, Kraut, Stockflecken im Bad, die DDR und vieles anderes, was trotz Krise nicht vergeht. Auerdem war auch nicht alles schlecht. Schlecht wird Friedrich nur, wenn er heute in eine gröere Gruppe Ostler gerät. Da hilft auch die schöne Kindheit in Stalinstadt nicht. Und was bleibt? Wir. Versprochen.

52 Kommentare

  1. Der Podcast endet leider nach 1:39 min… :-(

  2. Der Podcast endet leider nach 1:39 min… :-(

  3. rster ;P
    Nettes angenehmes Gespräch. Lustiger, sympathischer Gast.
    Highlight: Eure Kommentare zur Tonqualität. Besser hättet ihr es nicht treffen können….

    Ihr habt einen abgesagten Cocktailabend gut kompensiert…

  4. rster ;P
    Nettes angenehmes Gespräch. Lustiger, sympathischer Gast.
    Highlight: Eure Kommentare zur Tonqualität. Besser hättet ihr es nicht treffen können….

    Ihr habt einen abgesagten Cocktailabend gut kompensiert…

  5. Ideal-Stadt – Die Zeit der Eiche / Die Zeit der Alge – 4:33 – Pop für Kluge: Das sind mal ein paar der Stichworte, die ich mir bei diesem schönen Gespräch notiert habe.

    Und toller Sound! Vielen Dank.
    Bei mir ist auf dem ipod ab ca. 73 min Stille, während auf iTunes und iriver alles bestens läuft. Gestern habe ich auch endlich den wirklichen Grund für das Bewertungssystem begriffen: So schnell, wie da schlechte Noten vergeben wurden, kann das nur dafür sein, Trollen eine Spielwiese zu bieten, in der Hoffnung, da sie dann auf Kommentare verzichten.

  6. Ideal-Stadt – Die Zeit der Eiche / Die Zeit der Alge – 4:33 – Pop für Kluge: Das sind mal ein paar der Stichworte, die ich mir bei diesem schönen Gespräch notiert habe.

    Und toller Sound! Vielen Dank.
    Bei mir ist auf dem ipod ab ca. 73 min Stille, während auf iTunes und iriver alles bestens läuft. Gestern habe ich auch endlich den wirklichen Grund für das Bewertungssystem begriffen: So schnell, wie da schlechte Noten vergeben wurden, kann das nur dafür sein, Trollen eine Spielwiese zu bieten, in der Hoffnung, da sie dann auf Kommentare verzichten.

  7. “Trollen eine Spielwiese zu bieten, in der Hoffnung, da sie dann auf Kommentare verzichten”
    *Klatsch*
    So ähnlich hab ich gestern auch gedacht, als ich es mir angehört habe und die ersten zwei Bewertungen mit eins eingingen…..

  8. “Trollen eine Spielwiese zu bieten, in der Hoffnung, da sie dann auf Kommentare verzichten”
    *Klatsch*
    So ähnlich hab ich gestern auch gedacht, als ich es mir angehört habe und die ersten zwei Bewertungen mit eins eingingen…..

  9. Eine rechte gelungene Sendung.

    Normaler Weise dauert es allerdings nicht lange, bis jemand von euch meine Assoziation zum gerade disktutierten Thema äuert. Entsprechend enttäuscht war ich dieses Mal, dass bei Disney und Idelstadt/Planstadt kein Verweis auf http://de.wikipedia.org/wiki/Celebration_(Florida) kam ;)

    Gefallen hat’s mir aber trotzdem (;

  10. Eine rechte gelungene Sendung.

    Normaler Weise dauert es allerdings nicht lange, bis jemand von euch meine Assoziation zum gerade disktutierten Thema äuert. Entsprechend enttäuscht war ich dieses Mal, dass bei Disney und Idelstadt/Planstadt kein Verweis auf http://de.wikipedia.org/wiki/Celebration_(Florida) kam ;)

    Gefallen hat’s mir aber trotzdem (;

  11. Schöne Folge!
    Die Freizeitparkfrage (“Welche Rolle würdest Du übernehmen?”, hat Cindy, glaube ich, wohl schon mal gefragt) gefällt mir sehr gut – die könntet Ihr auch anderen Gästen mal stellen.

    “So, jetzt läuft es!” :-D

  12. Schöne Folge!
    Die Freizeitparkfrage (“Welche Rolle würdest Du übernehmen?”, hat Cindy, glaube ich, wohl schon mal gefragt) gefällt mir sehr gut – die könntet Ihr auch anderen Gästen mal stellen.

    “So, jetzt läuft es!” :-D

  13. Sehr unterhaltsamer Gast, der viel zu erzählen hatte. Die Küchenatmosphäre habe ich diesmal sehr genossen.

  14. Sehr unterhaltsamer Gast, der viel zu erzählen hatte. Die Küchenatmosphäre habe ich diesmal sehr genossen.

  15. Eine Sendung zum Vergessen. Zum Glück gibt’s in jeder Sendung einen anderen Gast! :)

  16. Eine Sendung zum Vergessen. Zum Glück gibt’s in jeder Sendung einen anderen Gast! :)

  17. Inhalt Hui, Sound Pfui. Cindy und Katja waren teilweise extem laut und den Gast hab ich teilweise gar nicht verstanden, weil er so leise war. Kuechenatmosphaere ist zwar schoen und gut, wenn die Kuechenatmosphaere allerdings das zuhoeren dermassen erschwert, dass man permanent nachregelen muss, ist das zu viel. Man merkt wohl erst, was man an Philip hat, wenn er in Hongkong ist.

  18. Inhalt Hui, Sound Pfui. Cindy und Katja waren teilweise extem laut und den Gast hab ich teilweise gar nicht verstanden, weil er so leise war. Kuechenatmosphaere ist zwar schoen und gut, wenn die Kuechenatmosphaere allerdings das zuhoeren dermassen erschwert, dass man permanent nachregelen muss, ist das zu viel. Man merkt wohl erst, was man an Philip hat, wenn er in Hongkong ist.

  19. Gibts denn sowas… ich bin aus Eisenhüttenstadt. :D

  20. Gibts denn sowas… ich bin aus Eisenhüttenstadt. :D

  21. @themurmish Vielleicht mal neue Kopfhoerer oder Ohren kaufen? Oder einen Kurs “Hoerspiel hoeren fuer Anfaenger” bei der VHS belegen? Es mag fuer MONOhoerer ungewohnt sein, wenn der Raum in der Aufnahme “abgebildet” ist, deswegen ist das aber definitiv nicht unhoerbar.

  22. @themurmish Vielleicht mal neue Kopfhoerer oder Ohren kaufen? Oder einen Kurs “Hoerspiel hoeren fuer Anfaenger” bei der VHS belegen? Es mag fuer MONOhoerer ungewohnt sein, wenn der Raum in der Aufnahme “abgebildet” ist, deswegen ist das aber definitiv nicht unhoerbar.

  23. Also ich kann das auch nicht verstehen, ich find den Klang auch sehr gut. Auf beide Arten (Hitech und Lowtech).
    bei der Hightech-Variante ist natürlich alles deutlicher, die Lautstärken passen, dafür ist die Lowtech-Variante viel räumlicher, man hört interessante Nebengeräusche und dadurch ensteht eine interessante (Hör)atmosphäre.
    So ich hoffe das war meine letzte uerung zum Thema Sound, mich nevt das auch langsam.
    Geselliger Gast :-) und schönes Küchengespräch

  24. Also ich kann das auch nicht verstehen, ich find den Klang auch sehr gut. Auf beide Arten (Hitech und Lowtech).
    bei der Hightech-Variante ist natürlich alles deutlicher, die Lautstärken passen, dafür ist die Lowtech-Variante viel räumlicher, man hört interessante Nebengeräusche und dadurch ensteht eine interessante (Hör)atmosphäre.
    So ich hoffe das war meine letzte uerung zum Thema Sound, mich nevt das auch langsam.
    Geselliger Gast :-) und schönes Küchengespräch

  25. Frage: Ich habe diesen Podcast jetzt zum zweiten Mal gehört, weil ich von einem anderen Cast auf euch verwiesen worden bin. Nun meine Frage, und ich bitte gleich mir deswegen nicht böse zu sein, ich versuche wirklich sie neutral zu formulieren…..
    Ist der Eindruck den ich gewonnen habe richtig, das ein Teilnehmer des Castst denselben eigentlich nur dazu benutzt sich selbst zu produzieren?
    Ist das teil des Konzeptes? Ich weiss nicht mehr wie der Mensch heisst, aber ich habe noch nie gehört das jemand wirklich ALLE Themen auf sich bezieht. Ich habe den Eindruck gewonnen, das die Gäste eigentlich nur Stichwortgeber für seine eigenen (eher unspannenden) Lebensexkurse sind.
    Ich empfinde das offen gestanden als extrem enervierend und auch unhöflich dem gast gegenüber.
    Ist das Konzept oder nur ein gigantischer Egotrip?

  26. Frage: Ich habe diesen Podcast jetzt zum zweiten Mal gehört, weil ich von einem anderen Cast auf euch verwiesen worden bin. Nun meine Frage, und ich bitte gleich mir deswegen nicht böse zu sein, ich versuche wirklich sie neutral zu formulieren…..
    Ist der Eindruck den ich gewonnen habe richtig, das ein Teilnehmer des Castst denselben eigentlich nur dazu benutzt sich selbst zu produzieren?
    Ist das teil des Konzeptes? Ich weiss nicht mehr wie der Mensch heisst, aber ich habe noch nie gehört das jemand wirklich ALLE Themen auf sich bezieht. Ich habe den Eindruck gewonnen, das die Gäste eigentlich nur Stichwortgeber für seine eigenen (eher unspannenden) Lebensexkurse sind.
    Ich empfinde das offen gestanden als extrem enervierend und auch unhöflich dem gast gegenüber.
    Ist das Konzept oder nur ein gigantischer Egotrip?

  27. @Vincent: Keine Ahnung, wen du da meinen könntest.

  28. @Vincent: Keine Ahnung, wen du da meinen könntest.

  29. also ich fand die soundqualität gut, hab alles verstanden, etc.
    und die folge selbst war auch sehr hübsch, danke :)

  30. also ich fand die soundqualität gut, hab alles verstanden, etc.
    und die folge selbst war auch sehr hübsch, danke :)

  31. Wie es der Zufall so will, hab ich diese Sendung gerade auf einem Kreuzfahrtschiff gehoert (Selbst auf dem Atlantik gibt es dank Satellit Internet, juchu). Und es stimmt tatsaechlich: die Leute sind noch aelter. Auch die sonstigen Klischees sind alle wahr: es wird den ganzen Tag gegessen, die Leute spielen den ganzen Tag Bingo und Sudoku. Das einzige das mich ueberrascht hat war, dass sie auch mit der Wii spielen. Wie in deutschen Altersheimen werden auch hier Wii-Bowling-Tourniere abgehalten.

    Auch ansonsten: sehr interessante Sendung, vielen Dank.

    Beste Gruesse
    Ronny

  32. Wie es der Zufall so will, hab ich diese Sendung gerade auf einem Kreuzfahrtschiff gehoert (Selbst auf dem Atlantik gibt es dank Satellit Internet, juchu). Und es stimmt tatsaechlich: die Leute sind noch aelter. Auch die sonstigen Klischees sind alle wahr: es wird den ganzen Tag gegessen, die Leute spielen den ganzen Tag Bingo und Sudoku. Das einzige das mich ueberrascht hat war, dass sie auch mit der Wii spielen. Wie in deutschen Altersheimen werden auch hier Wii-Bowling-Tourniere abgehalten.

    Auch ansonsten: sehr interessante Sendung, vielen Dank.

    Beste Gruesse
    Ronny

  33. @intelligenzbestie Vincent: Gut beobachtet!

  34. @intelligenzbestie Vincent: Gut beobachtet!

  35. @vincent: Teils habe auch ich diesen Eindruck gewonnen. Unhöflich finde ich dies auch. Welches Mitglied vom Team du meinst wei ich allerdings nicht..

  36. @vincent: Teils habe auch ich diesen Eindruck gewonnen. Unhöflich finde ich dies auch. Welches Mitglied vom Team du meinst wei ich allerdings nicht..

  37. Viel schönere Sound als sonst – mottet die alte Hardware aus (zumindest bei offenbar optimalen Nebenbedingungen wie hier)…
    Schöne Sendung auch, 5 Punkte von mir.

  38. Viel schönere Sound als sonst – mottet die alte Hardware aus (zumindest bei offenbar optimalen Nebenbedingungen wie hier)…
    Schöne Sendung auch, 5 Punkte von mir.

  39. Am 13.04. Ostermontag/ Prater/Volksbühne/”The Dolphin Man” dort kann man die Musik hören und Zusammenhänge verstehen.
    Wenn jemand Lust hat?
    Kommen!

  40. Am 13.04. Ostermontag/ Prater/Volksbühne/”The Dolphin Man” dort kann man die Musik hören und Zusammenhänge verstehen.
    Wenn jemand Lust hat?
    Kommen!

  41. @kulturnation: Also so eine so freche, unsachliche und beleidigende Antwort habe ich ja schon lange nicht merh auf einen Post bekommen!
    Ich hoere ehr viele Hoerbuecher und Podcasts. Ich muss zugeben, dass ich die meist auf meinem Laptop hoere. Sicherlich waere es besser, wenn ich den Laptop zum Kuechenradohoeren an die Boxen anschliesse, anstelle meines Desktoprechners, der die in dem Momeny ja eh nicht braucht. Warum muss ich das allerdings nur fuer KR tun und auhc hie rnur fuer die paar wenigen Folgen, wo Philip nicht da ist. Die anderen Folgen haben ja auch Raumgeraueche, aber die Lautstaerke schnwakt da nicht so stark. Wenn ich ganz exklusiv fuer eben solch schlecht aufgenommene Folgen vom KR ein extra Setup zurechtlegen muss, nur weil keiner vom Team merkt, dass der Gast leiser ist, als alle anderen Gespraechsteilnehmer, dann ist mir das zu viel und ein Mangel an der Sendung.
    Wenn du dazu bereit bist und gerne eine KR-Religion gruenden willst, dann ist das eine Sache, das muss aber nicht allen gefallen und bedeutet auch nicht, dass das alles unerfahrene Monohoerer aus der Steinzeit sind.

  42. @kulturnation: Also so eine so freche, unsachliche und beleidigende Antwort habe ich ja schon lange nicht merh auf einen Post bekommen!
    Ich hoere ehr viele Hoerbuecher und Podcasts. Ich muss zugeben, dass ich die meist auf meinem Laptop hoere. Sicherlich waere es besser, wenn ich den Laptop zum Kuechenradohoeren an die Boxen anschliesse, anstelle meines Desktoprechners, der die in dem Momeny ja eh nicht braucht. Warum muss ich das allerdings nur fuer KR tun und auhc hie rnur fuer die paar wenigen Folgen, wo Philip nicht da ist. Die anderen Folgen haben ja auch Raumgeraueche, aber die Lautstaerke schnwakt da nicht so stark. Wenn ich ganz exklusiv fuer eben solch schlecht aufgenommene Folgen vom KR ein extra Setup zurechtlegen muss, nur weil keiner vom Team merkt, dass der Gast leiser ist, als alle anderen Gespraechsteilnehmer, dann ist mir das zu viel und ein Mangel an der Sendung.
    Wenn du dazu bereit bist und gerne eine KR-Religion gruenden willst, dann ist das eine Sache, das muss aber nicht allen gefallen und bedeutet auch nicht, dass das alles unerfahrene Monohoerer aus der Steinzeit sind.

  43. @themurmish+kulturnation: Keinen Streit, bitte! Der Kommentar war bestimmt nicht so böse gemeint, wie er aufgefasst wurde. Andererseits hat natürlich jeder ein anderes Hörempfinden

    BTW: In den Sendungen, in denen beide da sind, kann ich immer noch nicht Doc Phil von Onkel Andi unterscheiden. Ob sich das wohl technisch lösen lässt oder darf ich weiterhin vermuten, dass es sich eigentlich um ein und dieselbe Person handelt, die unter zwei Nicknames auftritt?

    Noch ein Kommentar an @Frau Katja: Die Gruben rund um Bitterfeld wie auch in der Lausitz werden nicht deshalb in Seenlandschaften verwandelt, damit die Leute dort schönere Umgebungen für ihre Freizeit haben, sondern weil es die billigste Methode ist, die Tagebaue nach Stilllegung langsam mit Wasser volllaufen zu lassen. Schau Dir mal bei Satelitenbilder oder Luftaufnahmen der Gegenden an und versuch Dir vorzustellen, was eine Wiederaufforstung der zerstörten Landschaften kosten würde. Das Mit-Wasser-Verfüllen hat natürlich auch Auswirkungen: Einmal auf das Mikroklima dort, ferner ist mit dem Austrocknen des nördlichen Brandenburgs (einschl. Berlins) zu rechnen.

  44. @themurmish+kulturnation: Keinen Streit, bitte! Der Kommentar war bestimmt nicht so böse gemeint, wie er aufgefasst wurde. Andererseits hat natürlich jeder ein anderes Hörempfinden

    BTW: In den Sendungen, in denen beide da sind, kann ich immer noch nicht Doc Phil von Onkel Andi unterscheiden. Ob sich das wohl technisch lösen lässt oder darf ich weiterhin vermuten, dass es sich eigentlich um ein und dieselbe Person handelt, die unter zwei Nicknames auftritt?

    Noch ein Kommentar an @Frau Katja: Die Gruben rund um Bitterfeld wie auch in der Lausitz werden nicht deshalb in Seenlandschaften verwandelt, damit die Leute dort schönere Umgebungen für ihre Freizeit haben, sondern weil es die billigste Methode ist, die Tagebaue nach Stilllegung langsam mit Wasser volllaufen zu lassen. Schau Dir mal bei Satelitenbilder oder Luftaufnahmen der Gegenden an und versuch Dir vorzustellen, was eine Wiederaufforstung der zerstörten Landschaften kosten würde. Das Mit-Wasser-Verfüllen hat natürlich auch Auswirkungen: Einmal auf das Mikroklima dort, ferner ist mit dem Austrocknen des nördlichen Brandenburgs (einschl. Berlins) zu rechnen.

  45. @themurmish: Interessante Reaktion auf meine Reaktion auf einen Team-beleidigenden Kommentar (“sound pfui – lat mal Doc Phil ran”). Und interessante Eigenwahrnehmung – während hier zahlreiche Lobe verteilt werden wegen des tollen Sounds, wird das eigene Mäkeln als Universalurteil ausgesprochen, statt mal über die eigene Wahrnehmung nachzudenken. Aber nu, beleidigt zu sein ist auf jeden Fall einfacher.

  46. @themurmish: Interessante Reaktion auf meine Reaktion auf einen Team-beleidigenden Kommentar (“sound pfui – lat mal Doc Phil ran”). Und interessante Eigenwahrnehmung – während hier zahlreiche Lobe verteilt werden wegen des tollen Sounds, wird das eigene Mäkeln als Universalurteil ausgesprochen, statt mal über die eigene Wahrnehmung nachzudenken. Aber nu, beleidigt zu sein ist auf jeden Fall einfacher.

  47. @fidzikowski: Vielen Dank für den Kommentar zur “Renaturierung” – interessanter Aspekt.

  48. @fidzikowski: Vielen Dank für den Kommentar zur “Renaturierung” – interessanter Aspekt.

  49. @kulturnation: Wenn ich der Ansicht bin, dass die Lautstaerke der einzelnen Gespraechsteilnehmer nicht gut geregelt war ist das doch noch lange keine Beleidigung fuer das Team. Ausserdem bin ich mir sicher, dass auch keiner vom KR-Team einen grossen Hehl daraus machen wuerde, dass DocPhil im Team der Mann fuer die Technik ist.

    Wenn man die Meinung der Mehrheit nicht teilt, darf man das nun nicht mehr auessern und sollte stattdessen ueber seine eigene Unzulaenglichkeit meditieren oder wie genau stellst du dir das vor? Ich hab hier einfach nur meine Wahrnehmung der Sendung widergegeben und du greifst mich deshalb persoenlich an. Was ist dann bitte daran ueberraschend, wenn ich darauf negativ reagiere. Vielleicht solltest du mal drueber nachdenken, ob du nicht evtl. derjenige bist der hie rein Problem damit hat, wenn Andere eine Meinung nicht teilen. Vielleicht, waere dir ja mein Reviw weniger sauer aufgestossen wenn ich jeden wertenden Satz, sinnloser Weise, mit “Meiner Meinung nach” begonnen haette.

  50. @kulturnation: Wenn ich der Ansicht bin, dass die Lautstaerke der einzelnen Gespraechsteilnehmer nicht gut geregelt war ist das doch noch lange keine Beleidigung fuer das Team. Ausserdem bin ich mir sicher, dass auch keiner vom KR-Team einen grossen Hehl daraus machen wuerde, dass DocPhil im Team der Mann fuer die Technik ist.

    Wenn man die Meinung der Mehrheit nicht teilt, darf man das nun nicht mehr auessern und sollte stattdessen ueber seine eigene Unzulaenglichkeit meditieren oder wie genau stellst du dir das vor? Ich hab hier einfach nur meine Wahrnehmung der Sendung widergegeben und du greifst mich deshalb persoenlich an. Was ist dann bitte daran ueberraschend, wenn ich darauf negativ reagiere. Vielleicht solltest du mal drueber nachdenken, ob du nicht evtl. derjenige bist der hie rein Problem damit hat, wenn Andere eine Meinung nicht teilen. Vielleicht, waere dir ja mein Reviw weniger sauer aufgestossen wenn ich jeden wertenden Satz, sinnloser Weise, mit “Meiner Meinung nach” begonnen haette.

Schreibe einen Kommentar zu Couleur Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.