KR189 Weihnachtsmarkt

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(138 Stimmen, Schnitt: 4,32)
| 31 Kommentare

Katja Bigalke
Andreas Baum

Unter journalistischen Gesichtspunkten sind Weihnachtsmärkte allenfalls etwas für Lokaljournalisten, für uns also Pflichtprogramm. Und siehe da, im abendlichen Treiben auf dem Innenhof der Berliner Kulturbrauerei fanden sich einige leckere Geschichten. Eine Glühweinverkäuferin, die den Zusammenhang zwischen Finnisch und Ungarisch mit einer netten Anekdote erklärt; ein Maschinenbauingenieur, der sich ein Kettenkarussel gönnt und uns für kleine Münze den Spa, mit ihm zu fahren.

31 Kommentare

  1. Auf jeden Fall schon Mal klasse Bilder :-)

  2. Auf jeden Fall schon Mal klasse Bilder :-)

  3. Fünf Sterne, keine Frage… *hust

  4. Fünf Sterne, keine Frage… *hust

  5. In der Sommerhitze auf dem Weg zum gekühlten Melbourner Einkaufszentrum gehört. Weihnachtsmärkte gibt es hier nicht. Schöne Sendung!
    Australische Grüe von einem weiterem internationalen Hörer :)

  6. In der Sommerhitze auf dem Weg zum gekühlten Melbourner Einkaufszentrum gehört. Weihnachtsmärkte gibt es hier nicht. Schöne Sendung!
    Australische Grüe von einem weiterem internationalen Hörer :)

  7. Wow! Die Sendung war herausragend gut.

    Ich wüsste nicht wie sich der Unterhaltungswert noch steigern liee. Auerdem fand ich eure Grundstimmung ungewöhnlich tolerant und fast familiär.

    Diese Episode wird wohl dauerhaft auf meinem iPod bleiben.

  8. Wow! Die Sendung war herausragend gut.

    Ich wüsste nicht wie sich der Unterhaltungswert noch steigern liee. Auerdem fand ich eure Grundstimmung ungewöhnlich tolerant und fast familiär.

    Diese Episode wird wohl dauerhaft auf meinem iPod bleiben.

  9. Wieder einmal eine original Küchenradio-Sendung. Spontan, unterhaltsam und anders als alle anderen. Super! Auch von mir fünf Sterne.

  10. Wieder einmal eine original Küchenradio-Sendung. Spontan, unterhaltsam und anders als alle anderen. Super! Auch von mir fünf Sterne.

  11. Das isst eine säärr sööne Follgä! Kiitos! Kiitos!

    Macht viel Spa beim Hören.

    Mich interessiert auch die technische Komponente – wie habt Ihr das aufgenommen – mit dem Mischpult im Rucksack? Die Kopfhörer zu einem Netz verwoben?

    Vielleicht ergibt sich daraus ein Tip für meine bevorstehenden Waldspaziergangsinterviews.

    Herzlichen Dank!

  12. Das isst eine säärr sööne Follgä! Kiitos! Kiitos!

    Macht viel Spa beim Hören.

    Mich interessiert auch die technische Komponente – wie habt Ihr das aufgenommen – mit dem Mischpult im Rucksack? Die Kopfhörer zu einem Netz verwoben?

    Vielleicht ergibt sich daraus ein Tip für meine bevorstehenden Waldspaziergangsinterviews.

    Herzlichen Dank!

  13. Kann mich anschlieen, schöne Sendung. Kauft Cindy mal einen Wecker.

    Und wenn man Schuhe für 200+ Euro kauft sollte man sich vielleicht nicht über das Sparen anderer Gedanken machen – nicht das ich euch ein “Warum essen die nicht Kuchen” Zitat zutraue :)

  14. Kann mich anschlieen, schöne Sendung. Kauft Cindy mal einen Wecker.

    Und wenn man Schuhe für 200+ Euro kauft sollte man sich vielleicht nicht über das Sparen anderer Gedanken machen – nicht das ich euch ein “Warum essen die nicht Kuchen” Zitat zutraue :)

  15. @Cindy : der alte Weihnachtsmarkt ist hier ->http://www.hauptstadtblog.de/article/5068/marzahner-promenade-trifft-sonnenallee
    Ach so Cindy ,gesehen habe ich dich auch schon öfters , aber wir sind doch hier in Berlin, da ignoriert man Stars…
    Schuhe für 30 Euro sind schon okay , wahrscheinlich werden sie vielleicht sogar in der gleichen Manufaktur wie die um 170 Euro teuren produziert , blo dann halt am Nachmittag.

  16. @Cindy : der alte Weihnachtsmarkt ist hier ->http://www.hauptstadtblog.de/article/5068/marzahner-promenade-trifft-sonnenallee
    Ach so Cindy ,gesehen habe ich dich auch schon öfters , aber wir sind doch hier in Berlin, da ignoriert man Stars…
    Schuhe für 30 Euro sind schon okay , wahrscheinlich werden sie vielleicht sogar in der gleichen Manufaktur wie die um 170 Euro teuren produziert , blo dann halt am Nachmittag.

  17. OT: Kennt ihr ne gute Bleibe in NY, ev ein Hostel?

  18. OT: Kennt ihr ne gute Bleibe in NY, ev ein Hostel?

  19. Sehr schöne Sendung. Seitdem Ihr die neue Technik habt, kann man Euch wirklich prima verstehen!

  20. Sehr schöne Sendung. Seitdem Ihr die neue Technik habt, kann man Euch wirklich prima verstehen!

  21. das nenne ich mal Chuzpe:

    Kettenkarusselbauer: “wehe ihr sendet das irgendwo”
    Frau Katja: “nee, nee, das ist ja internetradio”

    giggel

  22. das nenne ich mal Chuzpe:

    Kettenkarusselbauer: “wehe ihr sendet das irgendwo”
    Frau Katja: “nee, nee, das ist ja internetradio”

    giggel

  23. Och.

    Hmm.

    Schade. Vor langer Zeit gab’s mal die Diskussion, ob Zuspätkommerinen nicht mehr mitreden dürfen. Oder wenigstens mal Fühlung aufnehmen. Diesmal verstehe ich die Diskussion sehr gut. Nach 35 entspannten Minuten eine reinbretternde Cindy, die nur noch “ich ich ich” sagt – da schenke ich mir erst mal ungeglühten Wein nach. Und höre dann weiter.

  24. Och.

    Hmm.

    Schade. Vor langer Zeit gab’s mal die Diskussion, ob Zuspätkommerinen nicht mehr mitreden dürfen. Oder wenigstens mal Fühlung aufnehmen. Diesmal verstehe ich die Diskussion sehr gut. Nach 35 entspannten Minuten eine reinbretternde Cindy, die nur noch “ich ich ich” sagt – da schenke ich mir erst mal ungeglühten Wein nach. Und höre dann weiter.

  25. @ Philip:

    Danke für die Aktualisierung der Technikseite.

    Nun weesicks nich: Für die Weihnachtsmarktaufnahme wart Ihr “nur” mit der “Auenaufnahme”-Technik (Nagra + Sony) unterwegs? Das Mikro (und das komplette Gerät) wanderte also von einem zum andern?

    Bis auf wenige Ausnahmen, bei denen man annehmen kann, ein Mikro würde schnell hingehalten (bestimmt nicht im Sinne des sog. “Hinhaltejournalismus”) klingt es, als wären alle beisammen mit je einem Headset.

    Schönen Abend,

    mrawel, leicht irritiert.

  26. @ Philip:

    Danke für die Aktualisierung der Technikseite.

    Nun weesicks nich: Für die Weihnachtsmarktaufnahme wart Ihr “nur” mit der “Auenaufnahme”-Technik (Nagra + Sony) unterwegs? Das Mikro (und das komplette Gerät) wanderte also von einem zum andern?

    Bis auf wenige Ausnahmen, bei denen man annehmen kann, ein Mikro würde schnell hingehalten (bestimmt nicht im Sinne des sog. “Hinhaltejournalismus”) klingt es, als wären alle beisammen mit je einem Headset.

    Schönen Abend,

    mrawel, leicht irritiert.

  27. Da Ihr Euch immer so freut, wenn Ihr im Ausland gehört werdet: mich hats nach Zürich verschlagen und da hör ich Euch nach wie vor gerne.
    Da ich ursprünglich aus Deutschland komme und Euch dort auch schon gehört hab, hab ich Euch sozusagen mitgenommen ;)

    Danke für den Podcast und weiter so!

  28. Da Ihr Euch immer so freut, wenn Ihr im Ausland gehört werdet: mich hats nach Zürich verschlagen und da hör ich Euch nach wie vor gerne.
    Da ich ursprünglich aus Deutschland komme und Euch dort auch schon gehört hab, hab ich Euch sozusagen mitgenommen ;)

    Danke für den Podcast und weiter so!

  29. brigens sehr schöne Fotos :o)

Schreibe einen Kommentar zu Flusskiesel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.