KR196 Tirdad Zolghadr

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

(85 Stimmen, Schnitt: 4,27)
| 33 Kommentare

tirdad zolghadr

Tirdad Zolghadr unterrichtet an einem College mit zweifelhaftem Ruf, war auf dem Gymnasium das Klassenarschloch und hat “Softcore”, ein Buch über einen explodierenden Nachtclub in Teheran geschrieben. Auerdem sieht er besser aus, als auf seinen Google-Bildern, finden Frau Katja und Cindy. Ein Gespräch mit berlänge.

33 Kommentare

  1. Danke euch bad cops Cindy und Katja für eine exzellente Sendung. Das ist Küchenradio.

  2. Danke euch bad cops Cindy und Katja für eine exzellente Sendung. Das ist Küchenradio.

  3. was für ne schlechte Ton Quali.
    hart an der Grenze.

  4. was für ne schlechte Ton Quali.
    hart an der Grenze.

  5. Hatte ja schon über Twitter gemeldet: Bei meinem iPod classic gibt es das Problem, da die Zeit falsch angezeigt wird (4h40 – das ist aber noch nicht das Problem) und das Abspielen bei 1h50 abbricht. Tonqualität fand ich aber nicht schlecht.

  6. Hatte ja schon über Twitter gemeldet: Bei meinem iPod classic gibt es das Problem, da die Zeit falsch angezeigt wird (4h40 – das ist aber noch nicht das Problem) und das Abspielen bei 1h50 abbricht. Tonqualität fand ich aber nicht schlecht.

  7. Wieder einmal eine old-style Küchenradio-Sendung: Mit dem Gast in der Küche sitzen und über alles Mögliche quatschen – prima! Das gefällt mir doch besser als die eher Interview-mäigen “Alle gegen Einen”-Sendungen der letzten Male (die aber dennoch fast immer sehr interessant sind). Nur der Schluss kam leider etwas abrupt.

    Technisch gab es allerdings Mängel. Was man an der neuen Hardware hat, merkt man erst, wenn sie nicht da ist. Lieber so ein Küchenradio als kein Küchenradio, aber Cindy sa am Ende der Sendung akustisch schon im Mikro drin. Und das Geklopfe auf dem Tisch war auch nicht gerade angenehm.

    In der MP3-Datei fehlte zudem ein Header (z.B. Xing), weswegen die Längenangabe nicht funktioniert. Da wäre einmal eine standardisierte, getestete Toolchain angesagt.

    An dieser Stelle noch einmal einen dezidierten Dank an euch alle. Macht bitte weiter so!

  8. Wieder einmal eine old-style Küchenradio-Sendung: Mit dem Gast in der Küche sitzen und über alles Mögliche quatschen – prima! Das gefällt mir doch besser als die eher Interview-mäigen “Alle gegen Einen”-Sendungen der letzten Male (die aber dennoch fast immer sehr interessant sind). Nur der Schluss kam leider etwas abrupt.

    Technisch gab es allerdings Mängel. Was man an der neuen Hardware hat, merkt man erst, wenn sie nicht da ist. Lieber so ein Küchenradio als kein Küchenradio, aber Cindy sa am Ende der Sendung akustisch schon im Mikro drin. Und das Geklopfe auf dem Tisch war auch nicht gerade angenehm.

    In der MP3-Datei fehlte zudem ein Header (z.B. Xing), weswegen die Längenangabe nicht funktioniert. Da wäre einmal eine standardisierte, getestete Toolchain angesagt.

    An dieser Stelle noch einmal einen dezidierten Dank an euch alle. Macht bitte weiter so!

  9. So jetzt klingts besser

  10. Eigentlich schade! Ich hatte mich schon auf einen 4-Stunden-Folge gefreut. Na vielleicht beim nächsten Mal!?
    Trotzdem eine tolle Sendung und ein toller Gast.
    Vielen Dank!

  11. Eigentlich schade! Ich hatte mich schon auf einen 4-Stunden-Folge gefreut. Na vielleicht beim nächsten Mal!?
    Trotzdem eine tolle Sendung und ein toller Gast.
    Vielen Dank!

  12. Tolle Sendung. Interessanter Gast und gute “Moderatoren”. Hat echt spa gemacht zuzuhören und war genau der richtige Mix von nicht zu klassisch journalistisch und trotzdem genug Informationen. Also ein groes Lob selbst von jemandem der bei Fehlen von Doc. Phil und Onkel Andi erst Befürchtungen hatte.

  13. Tolle Sendung. Interessanter Gast und gute “Moderatoren”. Hat echt spa gemacht zuzuhören und war genau der richtige Mix von nicht zu klassisch journalistisch und trotzdem genug Informationen. Also ein groes Lob selbst von jemandem der bei Fehlen von Doc. Phil und Onkel Andi erst Befürchtungen hatte.

  14. ich mag auch katja und cindy im doppelpack. schöne kombination.

  15. ich mag auch katja und cindy im doppelpack. schöne kombination.

  16. Für meinen Geschmack gar viel Verständnis für Israel!

    Zur Erinnerung: Die Palästinenser werden von Israel in einem Ghetto gehalten. Wer kann Ihnen den Widerstand verwehren? Würde sich die «Küchenradio»-Crew in der gleichen Situation nicht zur Wehr setzen?

    Zur Erinnerung: Israel ist ein rassistischer Staat Nicht-Juden sind Bürger zweiter, dritter usw. Klasse.

    Für beides sollten gerade Deutsche eine besondere Sensibilität haben. «Nie wieder», aber aus mir rätselhaften Gründen Israel bei allen Schandtaten unterstützen euer Gast war diesbezüglich wesentlich realistischer es genügt halt nicht, das ehemalige Hamburger Nachrichtenmagazin zu lesen um informiert zu sein.

  17. Für meinen Geschmack gar viel Verständnis für Israel!

    Zur Erinnerung: Die Palästinenser werden von Israel in einem Ghetto gehalten. Wer kann Ihnen den Widerstand verwehren? Würde sich die «Küchenradio»-Crew in der gleichen Situation nicht zur Wehr setzen?

    Zur Erinnerung: Israel ist ein rassistischer Staat Nicht-Juden sind Bürger zweiter, dritter usw. Klasse.

    Für beides sollten gerade Deutsche eine besondere Sensibilität haben. «Nie wieder», aber aus mir rätselhaften Gründen Israel bei allen Schandtaten unterstützen euer Gast war diesbezüglich wesentlich realistischer es genügt halt nicht, das ehemalige Hamburger Nachrichtenmagazin zu lesen um informiert zu sein.

  18. @ Dirk! Ruf!Zeichen ist immer! Gut! Und wahrscheinlich glaubst Du sogar, was Du da schreibst!

  19. @ Dirk! Ruf!Zeichen ist immer! Gut! Und wahrscheinlich glaubst Du sogar, was Du da schreibst!

  20. @mds

    Das ist dein Ernst?

  21. @mds

    Das ist dein Ernst?

  22. Gut. Wirklich gut. Nur war mir etwas zu viel Pathos im Spiel. Katja Klang ein wenig zu verliebt.

  23. Gut. Wirklich gut. Nur war mir etwas zu viel Pathos im Spiel. Katja Klang ein wenig zu verliebt.

  24. @mds

    Das ist peinlichste Propaganda.

  25. @mds

    Das ist peinlichste Propaganda.

  26. sehr schöne sendung, fühlte mich gut unterhalten.
    ihr solltet öfter mal weniger streng mit euren zeitlimit von einer stunde sein. =)

  27. sehr schöne sendung, fühlte mich gut unterhalten.
    ihr solltet öfter mal weniger streng mit euren zeitlimit von einer stunde sein. =)

  28. Im Rahmen des IRAN-Thementages auf Arte läuft heute (11.2.09) um 21:00

    Iran, der Wille zur Gromacht, Dokumentarfilm Frankreich 2008
    1908 bis 2008, hundert Jahre Geschichte des Irans, erzählt der Dokumentarfilm: das komplizierte Schicksal eines Landes zwischen Tradition und Moderne, Säkularisierung und Religion, Unterwerfung und Unabhängigkeit, Okzident und Orient.

    Vielleicht interessant?

  29. Im Rahmen des IRAN-Thementages auf Arte läuft heute (11.2.09) um 21:00

    Iran, der Wille zur Gromacht, Dokumentarfilm Frankreich 2008
    1908 bis 2008, hundert Jahre Geschichte des Irans, erzählt der Dokumentarfilm: das komplizierte Schicksal eines Landes zwischen Tradition und Moderne, Säkularisierung und Religion, Unterwerfung und Unabhängigkeit, Okzident und Orient.

    Vielleicht interessant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.