DI095 Podcasts, öffentlich-rechtliches Radio und die Plattformen (Sandro Schroeder, Deutschlandradio)

Der Journalist Sandro Schroeder arbeitet als freier Mitarbeiter für das Deutschlandradio und ist dort für Konzeption und Präsentation von Podcasts zuständig. Er schreibt zudem eine Podcast-Kolumne für Übermedien und versendet einen lesenswerten Podcast-Newsletter.

Sandro liebt Podcasts, aber er ist kein Fan von Interview- und Gesprächspodcasts – beides Formate, die ich mache, mag und viel höre. Außerdem ist Sandro Jahrgang 1992; er ist 20 Jahre jünger als ich und hat einen anderen Blick auf die Medienwelt. Kurz: Wir mussten mal reden.

Über Podcasts, die Schwierigkeiten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit dem Medium und über den Paradigmenwechsel, der dem Radio bevorsteht. Wir sprechen natürlich auch über die Macht der Audio-Plattformen und wie eine unabhängige Podcast-Landschaft erhalten werden könnte – auch mit Hilfe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Wenn Ihr meine Arbeit unterstützen möchtet und eine werbefreie Version des Podcasts abonnieren wollt, klickt ein Abo bei kuechenstud.io/plus – danke!


DI094 Was die Meere übers Klima erzählen (Antje Boetius, Alfred-Wegener-Institut)


DI093 Warum Menschen menschenfeindlich werden - und was wir dagegen tun können (Wilhelm Heitmeyer)


DI092 Über guten und schlechten Schlaf (Ingo Fietze)


DI091 Fluch und Segen exponentiellen Wachstums (Christian Stöcker)


DI090 Geldwäsche, Steueroasen und was Staaten dagegen tun (Christoph Trautvetter, Netzwerk Steuergerechtigkeit)


DI089 Die Erforschung von SARS-CoV-2 (Kai Kupferschmidt)


DI088 Vergleichen wir mal Corona- und Klimakrise (Luisa Neubauer, FFF)


DI087 Wie das Coronavirus uns verändert (Andreas Reckwitz, Soziologe)


DI086 Mit Sprache die Welt verbessern (Kübra Gümüsay, Autorin)