Was wäre, wenn nichts wäre? Das ist nur eine der Fragen rund um Sein und Nichtsein, die den denkenden Menschen quälen, seit er denken kann. Wir sprechen über vier Bücher, die vielleicht mit all dem zu tun haben, oder uns zumindest den Weg weisen zu Fragen, die wirklich wichtig sind. Drei haben wir gelesen, ein viertes lesen wir nicht, sprechen aber trotzdem darüber. Andreas Baum und Reimund Spitzer am Samstag, dem 14. Dezember 2013 live, mit vier Büchern zu Sein und Nichtsein.

1. J.D. Salinger: Three Stories

2. Louis-Ferdinand Celine: Reise ans Ende der Nacht

3. Martin Heidegger: Sein und Zeit

4. Bronnie Ware: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden

Das wird ein großer Spaß!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.