MFDB016 Kriegskinder

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

| 13 Kommentare

Der Zweite Weltkrieg ist Vergangenheit, die nicht vergehen will, nicht nur für diejenigen, die sich noch an ihn erinnern, sondern auch für deren Kinder und Enkel, vielleicht sogar für deren Urenkel. Das Trauma der Gewalterfahrung führt zu allerlei Störungen, die sich auch noch vererben. In Deutschland ist erst vor einigen Jahren damit begonnen worden, ohne Romantik und Selbstmitleid darüber zu sprechen. Vier Bücher zum Thema Kriegskinder /-enkel, mit Andeas Baum und dem Poeten und Clubbesitzer Reimund Spitzer.

1. Sabine Bode: Kriegsenkel
2. Uwe Timm: Am Beispiel meines Bruders
3. Marie Poschmann: Die Sonnenposition
4. Tanja Dückers: Himmelskörper

13 Kommentare

  1. Pingback: Vorhersage Mittwoch, 20.11.2013 | die Hörsuppe

Schreibe einen Kommentar zu Sigrid Flohr Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.