DI068 Offshore-Leaks

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

| 36 Kommentare

Der Datenjournalist Sebastian Mondial arbeitete an zentraler Steller und von Anfang bei den Offshore-Leaks (Wikipedia) mit, einem umfangreichen Datenschatz, der Licht in das dunkle Geschäft der Steueroasen brachte.

Philip Banse spricht mit dem Datenjournalisten über die erste Nacht mit der brisanten Festplatte, große Fehler und erstaunliche Erkenntnisse. Mondial berichtet ausführlich darüber, mit welchen Werkzeugen und Methoden er die 260 GB Daten gesichtet, sortiert und nach Geschichten durchsucht hat. Wie wurden Journalisten und Medien ausgewählt? Warum tauchen in den Daten so wenig Promis und internationale Konzerne auf? Sebastian Mondial erläutert, wie er die Kommunikation der über 80 Journalisten aus 46 Ländern in einem Web-Forum organisierte und am zweiten Tag mit der Festplatte aufwachte – und das Passwort zur Entschlüsselung vergessen hatte. Im letzten Drittel erklärt Sebastian Mondial, wie die Snowden-Enthüllungen die Arbeit von Journalisten verändern und was sie für den Informantenschutz bedeuten.

Links
Für eine ausführliche Linkliste fehlt mir gerade die Zeit. Wenn Ihr Links schickt oder in die Kommentare postet, mache ich auch eine Liste – danke.

36 Kommentare

  1. Pingback: netzfeuilleton.de | Medien, Meinung, Kultur

  2. Pingback: Sie haben das Recht zu schweigen | TimDuran.net

  3. Pingback: Link-O-Rama vom 7.10.2013 | BielinskiBlog

  4. Pingback: Links | Draußen nur Kännchen

  5. Pingback: Ein Briefkasten im Paradies: das Offshore-Business | dmhdf – das Blog der Mittelmäßigkeit

  6. Pingback: Tweets der Woche KW 42 (2013) | dmhdf – das Blog der Mittelmäßigkeit

  7. Pingback: Datenjournalismus im Oktober & September 2013 | Datenjournalist

  8. Pingback: CM-Jahreshighlights 2013, Teil III (M–Z) » CULTurMAG

  9. Pingback: Eine Reise durch das Podcastuniversum | – Nick Lange –

  10. Pingback: Geteilt auf Twitter: MR068 Offshore-Leaks | Medienradio | Audio

Schreibe einen Kommentar zu Liz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.