MR009 Jörg Wagner

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

Flattr this!

(35 Stimmen, Schnitt: 4,60)
| 7 Kommentare

Im Medienradio 009 sprechen wir mit Jörg Wagner vom Radio Eins Medienmagazin. Hier endlich das Audio. Link-Liste kommt später…

Flattr this!

7 Kommentare

  1. Am Stück durchgehört, super Podcast, sehr interessanter Gast, und trotz der vielen Leute mit erstaunlich guter Struktur 🙂

  2. Am Stück durchgehört, super Podcast, sehr interessanter Gast, und trotz der vielen Leute mit erstaunlich guter Struktur 🙂

  3. Hallo Ihr Lieben,
    erstmal vielen lieben Dank fuer Eure tolle Beitraege. Ich hoere Euch am anderen Ende der Welt (Melbourne, Australien) und solche Sendungen sind wichtig fuer mich, damit ich ‘up to date’ bleibe, was in der alten Heimat so Thema ist (ich bin auch ein grosser Fan von Breitband; schon als es nicht Breitband geheissen hat :o)).
    Hier ein kleiner Einblick in die australische Radio/Medienlandschaft.
    MediaWatch ist ein Magazin, dass ‘schlechten Journalismus und Recherche kritisiert’ – selbst das eigene Haus kommt nicht gut weg… Hier koennt ihr eine Uebersicht bekommen: http://www.abc.net.au/mediawatch/20th/
    Da rund 40.000 Deutsche in Melbourne leben, gibt es hier eine sehr lebendige deutsche Subkultur (wie in allen anderen Einwandergemeinschaften – typisch Australien eben).
    Es gibt hier zum Beispiel mehere deutsche Radiosendungen.
    SBS Radio http://www.radio.sbs.com.au/language.php?language=German (ich co-produziere die Kindersendung)
    3ZZZ Radio (ist wie ein lokaler Buergerfunk, ich arbeite dort fuer den Jugendfunk) http://www.3zzz.com.au
    Fuer mich ist das eine moegliche Realisierung von McLuhans ‘Global Village’ – Radiosender, die jede Stunde die Sprache wechselen (SBS Fernsehen hat zum Beispiel auch eine Sendung ‘Global Village’ die nach diesem Prinzip aufgebaut ist.)
    So, genug von mir – macht weiter so und nochmal vielen lieben Dank!

  4. Hallo Ihr Lieben,
    erstmal vielen lieben Dank fuer Eure tolle Beitraege. Ich hoere Euch am anderen Ende der Welt (Melbourne, Australien) und solche Sendungen sind wichtig fuer mich, damit ich ‘up to date’ bleibe, was in der alten Heimat so Thema ist (ich bin auch ein grosser Fan von Breitband; schon als es nicht Breitband geheissen hat :o)).
    Hier ein kleiner Einblick in die australische Radio/Medienlandschaft.
    MediaWatch ist ein Magazin, dass ‘schlechten Journalismus und Recherche kritisiert’ – selbst das eigene Haus kommt nicht gut weg… Hier koennt ihr eine Uebersicht bekommen: http://www.abc.net.au/mediawatch/20th/
    Da rund 40.000 Deutsche in Melbourne leben, gibt es hier eine sehr lebendige deutsche Subkultur (wie in allen anderen Einwandergemeinschaften – typisch Australien eben).
    Es gibt hier zum Beispiel mehere deutsche Radiosendungen.
    SBS Radio http://www.radio.sbs.com.au/language.php?language=German (ich co-produziere die Kindersendung)
    3ZZZ Radio (ist wie ein lokaler Buergerfunk, ich arbeite dort fuer den Jugendfunk) http://www.3zzz.com.au
    Fuer mich ist das eine moegliche Realisierung von McLuhans ‘Global Village’ – Radiosender, die jede Stunde die Sprache wechselen (SBS Fernsehen hat zum Beispiel auch eine Sendung ‘Global Village’ die nach diesem Prinzip aufgebaut ist.)
    So, genug von mir – macht weiter so und nochmal vielen lieben Dank!

  5. Sehr interessanter Gast, könnte dem Stundenlang zuhören. Habe seine Sendung gerade aboniert.

    Sorry, aber der eine Gastgeber da bei euch nervt. Er lenkt ständig ab und unterbricht den Gast andauernd mit seinen Assoziationen. Mit einem weniger eloquenten Gast wäre das völlig aus dem Ruder gelaufen, aber Jörg Wagner hat immer wieder den Faden aufgenommen…

    An alle Podcaster auf der ganzen Welt: Lasst mal bitte eure Gäste ausreden. Dann macht die Sendungen halt doppelt so lang, aber wenn ihr euch schon so interessante Gäste holt, lasst sie auch erzählen.

    Zu dem Live-Aspekt von Radio:

    Das kann ich komplett unterschreiben – finde ich auch sehr wichtig. Höre allerdings trotzdem viel mehr Podcasts inzwischen, weil ich zu unstrukturiert bin um zu festen Zeiten an einem Empfangsgerät zu hocken. Wann immer ich kann höre ich aber die Livestreams von Podcasts, wenn das angeboten wird.

  6. Sehr interessanter Gast, könnte dem Stundenlang zuhören. Habe seine Sendung gerade aboniert.

    Sorry, aber der eine Gastgeber da bei euch nervt. Er lenkt ständig ab und unterbricht den Gast andauernd mit seinen Assoziationen. Mit einem weniger eloquenten Gast wäre das völlig aus dem Ruder gelaufen, aber Jörg Wagner hat immer wieder den Faden aufgenommen…

    An alle Podcaster auf der ganzen Welt: Lasst mal bitte eure Gäste ausreden. Dann macht die Sendungen halt doppelt so lang, aber wenn ihr euch schon so interessante Gäste holt, lasst sie auch erzählen.

    Zu dem Live-Aspekt von Radio:

    Das kann ich komplett unterschreiben – finde ich auch sehr wichtig. Höre allerdings trotzdem viel mehr Podcasts inzwischen, weil ich zu unstrukturiert bin um zu festen Zeiten an einem Empfangsgerät zu hocken. Wann immer ich kann höre ich aber die Livestreams von Podcasts, wenn das angeboten wird.

  7. Pingback: Dirks Logbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.