DI088 Vergleichen wir mal Corona- und Klimakrise (Lusia Neubauer, FFF)

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

| 6 Kommentare

In diesen Tagen wird ja auch viel debattiert, ob man die Viruskrise mit der Klimakrise vergleichen. Antwort ist natürlich: Na klar, kann man die beiden Krisen vergleichen. Die Frage ist: Was kommt dabei raus? Was lernen wir dabei? Darüber habe ich mit Luisa Neubauer gesprochen, einer Geografie-Studentin aus Hamburg, besser bekannt als Mitorganisatorin und eines der Gesichter der deutschen Fridays for Future Bewegung. Massenproteste auf der Straße sind gerade nicht so angesagt, an vielen Orten in Deutschland de facto nicht möglich, weil die Polizei sie verhindert – muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen. Was heißt das für FFF? Ihr hattet ja auf Twitter auch ein paar Fragen geschickt, habe nicht alle, aber doch einige an Luisa weitergereicht.

Sponsor

Naturstrom.de/interview – jetzt wechseln und 30 Euro Startguthaben sichern

6 Kommentare

  1. (Lusia Neubauer, FFF)
    Luisa Neubauer

  2. Hi Philip,

    für mich immer noch falsch im Titel.

  3. Hallo lieber Philip,
    Ein richtig gelungenes Interview! Mit Abstand meine Lieblingsfolge aus dem “Medienradio”. Eine beeindruckende junge Frau, ich bin ein wenig neidisch auf ihren Lebenslauf. Sie ist zwar zwei Jahre älter als ich, aber ich glaube nicht, dass ich innerhalb von 2 Jahren so viel politisches Gewicht aufbauen könnte.
    Vielen Dank für das Interview, LG Joël
    P.S.: Im Titel ist ein Tippfehler

  4. Pingback: Lusia Neubauer: Vergleichen wir mal Corona- und Klimakrise | LinksDiagonal

  5. Pingback: Luisa Neubauer: Vergleichen wir mal Corona- und Klimakrise | LinksDiagonal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.