ML000 Der Plan

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

| 1 Kommentar

Midlife – das ist die Phase, auf die sich keiner freut, und auf das, was danach kommt, auch nicht. Und wenn dazu etwas Positives gesagt wird, klingt es immer wie eine Selbstvergewisserung. Katja und Marietta ist das zu simpel.

Klar sind sie irgendwie auch vom Midlife „betroffen“, aber schönreden in Coaching-Manier kann man sich das auch noch später! Ein erster Abgleich  jenseits der eigenen Alterskohorte ist schon mal interessant: Die Jungen, Mitte Zwanzigjährigen, finden, im Midlife sollte man idealerweise einfach so weitermachen wie bisher. Die Älteren, die ihr Midlife schon lange hinter sich haben, meinen: Da hab ich vieles neu entdeckt!

1 Kommentar

  1. Ich bin gespannt, nachdem die Zufriedenheit über den Lebensverlauf anscheinend in etwa einen U-förmigen Verlauf hat, deren Tiefpunkt so in dem Bereich ist, den man Midlife nennt- und das ja aber eigentlich nicht so sein müsste. Alles Gute! 🙂

    (Die “happniess curve” ist mir schon an mehreren Stellen untergekommen, aber weil empirische Behauptungen so ganz ohne Referenz doch etwas blöd sind: man müsste dazu einiges finden können bei Jonathan Rauch, der die Forschung auch in einem Buch zusammengetragen hat. http://happinesscurvebook.com/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.