Teaser: „Midlife“

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

| 3 Kommentare

„Midlife“ ist ein Podcast, der sich mit Fragen zur Mitte des Lebens beschäftigt. Die beiden Autorinnen können zwar mit „Ü40“-Zuschreibungen überhaupt nichts anfangen, gehören aber beide zu dieser Altersgruppe und sind damit definitiv Teil der Midlife-Kohorte. Und ob sie wollen oder nicht, das bringt einige Fragen mit sich, die alle in dieser ersten Staffel verhandelt werden.

In der Mitte des Lebens verändert sich der Körper.
In der Mitte des Lebens verlässt man eingetretene Pfade. In der Mitte des Lebens überfällt einen vielleicht zum ersten Mal Zukunftsangst.
In der Mitte des Lebens fühlt man sich noch einmal ganz jung hat aber gleichzeitig Angst vor dem Altwerden.
In der Mitte des Lebens bringt man auch seine Schäfchen ins Trockene. Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
In der Mitte des Lebens denkt man über verkürzte Arbeitszeiten nach, und vieles ist einem egal.
In der Mitte des Lebens brauchen die eigenen Eltern Unterstützung, während die eigenen Kinder erwachsen werden.

Leben heißt Veränderung. Aber warum ist die Veränderung in der Mitte des Lebens eine besondere?

Katja Bigalke und Marietta Schwarz vermessen die Mitte des Lebens.

Journalismus kostet Geld. Unterstützt uns bei midlife.show

Bitte unterstützt unsere Arbeit bei Midlife.show – dann gibt es vielleicht eine 2. Staffel.

3 Kommentare

  1. Hallo die hübschen Damen,
    Gute Sendung. Es fehlt nur der männliche Part. Ich hab nichts mit Gender usw. am Hut oder Jacke. Aber auch ein man wird alt. Außerdem werden wir Männer auch alt und bringen manchmal Salz und Pfeffer zum Salsa 💃🏻;)
    Ihr Unterstützer der nie älteren kann.

  2. Altern kann 🙂 entschuldigt. Leicht beschwipst nach ein Glass Weißwein, Risotto, Tunfisch und Kubanische Musik. Haha
    Was bleibt noch übrig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.