CK002 Home Schooling, Webinare, Masken nähen, Gewalt vorbeugen

Du bist noch kein Abonnent/+?
Hier erfährst Du mehr über
Kuechenstud.io/+
Einloggen

| 9 Kommentare

Sachdienliche Hinweise an
– info@coronakonstruktiv.de
– #coronakonstruktiv

9 Kommentare

  1. Als Besitzer eines 3D-Druckers würde ich mir Information dazu wünschen, wie man sich und andere durch 3D-Druck unterstützen kann. Ist schwer zu finden, das Suchmaschinentreffer von der obigen Geschichte aus Italien geblockt werden.
    Auf einschlägigen 3D-Druck-Seiten (z.B. https://www.thingiverse.com/search?q=covid) gibt es zwar mehere Modelle zum Thema, aber wie/wo man damit helfen kann, ist mir nicht ganz klar.

  2. Man könnte beim Wir vs Virus Hackathon mal reinschauen. Bei so vielen Projekten würde es mich fast wundern, wenn da nicht entweder was (konkreten) 3D-Druck-Einsätzen erzeugt wurde oder eine Art Plattform, wo Gesuche und Hilfsangebot gematched werden. Es ist nur eine Vermutung, aber knapp 2000 Projekten, IIRC, könnte was dabei sein… .
    Ansonsten kann man bestimmt auch im eigenen Ort anfragen, ob Bedarf da ist, z.B. bei Polizei, Feuerwehr, o.ä..

    Gutes Gelingen! 🙂

  3. Danke fuer den Podcast! Ihr spracht davon, dass auf lehrer-online Installationsanleitungen fuer LehrerInnen fuer BigBlueButton seien — ich find aber leider nix und in den Shownotes ist kein Deeplink. Suche ich dort falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.