MR049 Don Dahlmann

(1 Stimmen, Schnitt: 5.00)
flattr this!
| 9 Kommentare

Don Dahlmann ist Netz-Journalist bei Neuerdings, macht das mit dDos-Attacken erpresste Racing Blog und hat Podcasting für sich entdeckt. Wir sprechen über die deutsche WIRED; politische Blogs und fragen: Schuhmacher oder Vettel? Gasherd oder Induktion? Und am Ende behaupte ich, es wäre unsere 50. Sendung…. Naja. Viel Vergnügen.

flattr this!

9 Kommentare

  1. 20. September 201111:24
    Ralph Schneider

    Auch in diesem Gespräch habe ich wieder viel Verlage-Bashing gehört (“nicht kreativ”), aber wieder keine Antwort auf die Frage, was die Verlage denn anders, besser, kreativer machen könnten. Bloggerplattformen gründen bzw. unterstützen? Politico und Huffington Post wurden keinesfalls von Verlagen gegründet – im Gegenteil: Hinter Politico stecken, soweit ich weiß, Ex-Washington Post Journalisten, die aus der WP ausgestiegen sind. Und die besaßen den Mut und die Kreativität, ein Polit-Blog für die Washingtoner Polit-Szene zu gründen. Im Ernst: Mich würde wirklich mal interessieren, was die Verlage anders machen sollten.

    • Ich gebe Dir recht. Ich habe ja versucht, das raus zu holen. Ist mir aber nicht gelungen. Dass HufPo und Politico von Journalisten gegründet wurden, heisst ja aber nicht, dass sowas nicht auch Aufgabe der Verlage sein sollte. Ich denke mittlerweile, dass Innovation in dem Bereich eher von branchenfremden Firmen wie BMW oder sonst wem kommen wird.

  2. Interessante Sendung, die leider abgebrochen wurde, als ich in diesen Kommentar schreiben wollte (weil Seite neu geladen werden musste)

    Mein eigentliches Anliegen: der link zu wirres.net ist irgendwie wohl falsch ;-)

  3. Ich glaube, so viele interessante Links hatte ich noch nie zu einer Sendung von euch bzw. überhaupt in den Shownotes gefunden.

    Aber ich habe auch beschlossen, ich hör mir nie wieder einen Podcast über den eingebetteten Player an. 1x falsch geklickt und schon läd die Seite neu (siehe Kommentarfunktion) oder ich lande woanders und darf überlegen, bis wohin ich schon gehört habe. That sucks.
    Da bin ich froh, dass ich ja über mein Handy lauschen und parallel surfen kann.

    Vielen Dank für die Einblicke in die vielen Blogs und anderen Seiten, die ich bisher noch nicht kannte.

  4. Wäre es nicht auch einen Versuch wert, Bundesradio über Crowdfunding finanzieren zu lassen (wie es im Podcast erwähnt wurde).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>