KR323 Warten

(48 Stimmen, Schnitt: 4,10)
flattr this!
| 22 Kommentare

Onkel Andi wartet auf die Gäste, Cindy auf Geld und schnorrt sein Publikum an. Ob wir seine Idee aufgreifen, mit ihm in der U-Bahn-Linie 1 Fahrgäste um eine Spende für seinen neuen Mac zu bitten, muss offen bleiben. Das Blog, das wir mehrfach ansprachen und zu empfehlen versuchen, heit “Jede Woche ein Wort“. Am Ende geht es um die groen Themen: Zeit, Liebe und Tod. Ein Küchenradio zu zweit mit Tonic, Gin und Apfelschorle.

22 Kommentare

  1. Was für eine Schlagzahl, die Ihr da gerade abliefert. Im Himmel, Eure Beni

  2. Kurzweiliges Duett über Grass’ Roman des Lebens, Cindy’s frechen Spendenaufruf, die ewige Androhung einer Drogensendung, treues Warten, preskriptives Gebabbel, schwindelnde Höhen und Truman Show-Erfahrungen im Tropical Islands. 
    Musste schmunzeln über Onkel Andi’s Idee, sich dort in die Büsche zu schlagen und so ne Art Survival-Test mit Chipkarte durchzuführen. Das wär doch mal ‘ne Idee für ‘ne längere Livesendung… just kidding.

    Einwand zum Thema Günter Grass:
     Grass’ usserung im 3SAT-Interview (ab ca. 28:50) bezüglich des Nichtabdrucks seines Gedichtes in “Die Zeit” widerspricht dem, was Cindy hier behauptet.
    Die Redakteure des Feuilletons wollten das Gedicht sofort abdrucken, aber die Chefredaktion, insbesondere di Lorenzo, verhinderten dies. 

     

  3. Tolle Sendung! Meine 50-Flattr-Cent bitte umgehend aufs Konto von Cindy überweisen. Vielen Dank.

  4. So, habe gerade 5 Euro über den Spenden Button losgeschickt, bitte auf das Konto von Cindy umbuchen.

    Für ein Nachmittag mit Cindy reicht es leider im Moment nicht :-) aber ist jemand von Euch auf der re:publica vom 2. bis 04. Mai?

    Grüe und weiter so

  5. Hach das wird manchmal so schön philosophisch, wenn man Onkel Andi mal frei reden lässt, sehr schön :D

    Ich fand die Idee mit der Flucht ins Tropenparadies auch ganz nett, bis ich das mit dem Rauchverbot hörte. Da platzte die Blase :D

  6. Wir wollen im brigen bald einen geführten Rikschausflug durch Berlins Mitte machen. 

  7. Nette Sendung. :) Freue mich auf jede neue Folge. :)
    Hoffe Ihr geht bald wieder regelmäiger auf Sendung. :)

  8. ostern: meine erste karfreitagspredigt, in meinem leben. gehalten von cindy.
    heute: cindy bittet um geld, um weiterhin hd-gayporn (vermute ich jetzt mal) gucken zu können :D
    sowas gibts nur im küchenradio ^^

  9. Hallo Cindy, MacBooks werden total überschätzt! Ich vermittele Dir gerne die Adresse eines Ladens, der gebrauchte Thinkpads in gutem Zustand verkauft… Aktuelles Ubuntu drauf und fertig ist die Laube!

  10. kaum pope, schon will er zaster.. ja, so sind se xddddd scnr

  11. 24. April 201220:11
    ...auch ein Christian

    Glückwunsch an Frau Katja! Habe mir langsam schon Sorgen gemacht. Wäre schön, sie mal wieder lachen zu hören…

  12. Wieder mal ein klasse Podcast! Euch möchte ich echt nicht mehr missen.Meine spende ist auch raus, bitte an Cindy weiterleiten :)

  13. 24. April 201222:06
    friederfizz

    Bin noch nicht durch mit hören dieser Folge. Aber eines ist die Offenbarung: FLIPS MIT LFFEL ESSEN!!! YESSSSS! Danke, Cindy ;)
    Grüe von einem Fan der ersten Stunde!

  14. @cindy wie weit möchtest du den anteil an fiktion in deinem leben ausweiten?

  15. Habe 2 über Flattr gespendet. Bitte in den Topf “Cindys neuer Bonzen-Rechner” =)

    Vielen Dank für die tollen Sendungen und die hohe Frequenz.

  16. wie wäre es denn mal mit nem kickstarter projekt für cindy neuen rechner?

  17. 7. Mai 201220:58
    Gaius Maximus

    Hallo Ihr Lieben, habe 50,- EUR für Cindy in den Topf geworfen. Getreu dem Kölner Motto: Was nichts kostet, ist auch nichts! Die anderen 50,- EUR sind für das tolle Team. Vielen Dank für die Unterhaltung!!! Geht einen Trinken auf mich! VG Sigi aus Köln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>