KR305 Staatstrojaner

(82 Stimmen, Schnitt: 4,63)
Flattr this!
| 25 Kommentare

(Video endet offenbar vorzeitig. Sorry, ist der Stream-Mitschnitt von Justin.tv.)

Ulf Buermeyer, bei Twitter und Verfassungsrechtler aus Berlin, erklärt im Küchenradio die juristischen Folgen der Enthüllungen des CCC, dass der Staat Schnüffel-Software einsetzt, die die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts krass missachtet. Um solche Grenzüberschreitungen zu verhindern, regt er etwa an, dass Beweise, die auch nur mittelbar illegal beschafft wurden, nicht verwendet werden dürfen. DocPhil und Onkel Andi gehen mit Ulf noch mal die Chronologie des Bundestrojaners durch und sezieren mit Ulfs Hilfe die – fehlenden – rechtlichen Grundlagen.

25 Kommentare

  1. Pingback: 2nite: Küchenradio | ijure.org

  2. Pingback: Kuechenradio: 305 ist da | Die Hörsuppe

  3. Chapeau! Wo habt Ihr immer diese wunderbaren Gäste her?! Vieuxrenard scheint ein Fuchs von Jurist zu sein, der verständlich Rechtslagen erläutern kann, dazu diese ausgewogen mit Verständnis für Ermittler einerseits und Betroffene andererseits schildert, der Zwänge in den Abläufen für Nicht-Eingeweihte gut beschreibt und dann noch offensichtlich über umfassendes technisches Wissen verfügt. Groes Küchenradio! Danke!

  4. Pingback: 0zapftis: Podcasts rund um den Staatstrojaner » Von markus » netzpolitik.org

  5. Pingback: Buntes Wort

  6. Pingback: Küchenradio zum Staatstrojaner | das blogbrot

  7. Pingback: Podcast zum Staatstrojaner | Singold Bote

  8. Pingback: 0zapftis: Podcasts rund um den Staatstrojaner | Hirnspunk

  9. Pingback: Quellen-TK ein kleines Einmaleins (nicht nur) für Ermittlungsrichter | ijure.org

  10. Augustiner! Sehr gut!

  11. Warum steht den unter dem Player eine falsche Dauer? Also in diesem Fall 46:52 anstatt 1:40:29?

  12. Gute Sendung, vor allem, wenn man die letzte Woche unter einem Stein verbracht hat.

  13. Also mit dem Video habt Ihr Euch jetzt aber verraten- von wegen Küche!

  14. Pingback: Podcast-Tipp: Küchenradio 305 Staatstrojaner – Ein Blog über die schöne Welt der Unterhaltungselektronik

  15. Teil 2: http://www.justin.tv/kuechenradio/b/297238146

  16. 19. Oktober 201114:16
    Hypochonder Rockstein

    das mit digicast ist relativ glimpflich https://www.facebook.com/groups/323441564697/ 

    wie können sich die human  trafficker dank datenschutz und privatsphäre verstecken http://sensiblochamaeleon.blogspot.com/2011/08/end-modern-slavery-now-stop-human.html  was ist mit den vermiten personen http://sensiblochamaeleon.blogspot.com/2009/06/vermite-personen.html 

    http://sensiblochamaeleon.wordpress.com/2009/04/13/zensur-und-jugendschutz-und-bitte-teilen-sie-mir-ihre-kritik-nicht-telepathisch-mit-sondern-in-form-eines-kommentars-oder-einer-mail-oder-eines-telefonanrufs-oder-ekiga-skype-jabber-danke/

    (im postkonstruktivismus) gebastelte realitätswahrnehmung einer wirklichkeit mit der wir klarkommen frage des standpunkts zwischen geltungssüchtig aufmerksamkeitsheischend exhibitionistisch superoffen|||||||| und ||||||||||supersicher versteckt paranoid verkleidet underground und zurückgezogen (einige künstler und schauspieler leben vom sich zeigen und professionell präsentieren und schocken und provokation als stilmittel schon lang out of style http://sensiblochamaeleon.blogspot.com/2009/07/paranoid-chic-wie-die-mode-auf.html ) http://sensiblochamaeleon.wordpress.com/2009/04/07/entwurf-kontext-popularitat/
    inwiefern http://www.oneview.de/user/debugging_im_alltag/trendwolke/ sich anti-traffic auswirkt

    doch wieder vieles läuft auf IR pop quoten citation quotes raus http://sensiblochamaeleon.blogspot.com/2010/05/echte-wissenschaft-und-objektive.html http://sensiblochamaeleon.wordpress.com/2009/09/08/seoethik-heiligt-der-zweck-die-mittel/ ANR casting und ghettokids traum vom bekanntsein

    trolltrolltrolltroll redundanz jamei http://www.hardsid.com/s.php?The%20Seventh%20Troll%204b75

    p.s. gut der part mit dem bier am anfang ohne das label zu zeigen (entspricht augusts prinzipien http%3A%2F%2Fwww.alibri-buecher.de%2Fdocs%2Frezi048.pdf&rct=j&q=theodor%20ebert%20der%20r%C3%A4tselhafte%20tod%20des%20descartes) ……entspannt und lustig locker küchenradiomäig wohnlich gemütlich

    p.p.s. offtopic kram hier rauslöschen no problem
    bild dazu bildrechte unklar deshalb nicht runtergeladen und nicht untendrangehängt https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150267279861261&set=o.175868780941&type=1

  17. Groartige Sendung. Hab sie gleich zweimal gehört, weil’s so gut war und man so viel da raus ziehen kann. War meine erste Küchenradiosendung.

    Ich hab dann auch noch die erwähnten Folgen über Piraten und über Andrej Holm gehört und bin entsetzt über diesen Spinner namens “Cindy” oder so, der ständig zu spät kommt und sich dann zum Mittelpunkt macht, nur selten sinnvolle Fragen stellt und die ganze Zeit laut rumkreischt. Den könnt Ihr echt mal weglassen, sorry.

    • Erstmal herzlich willkommen beim Küchenradio ;)
      Freut mich, dass Dir die Sendungen gefallen.
      Und ja, Cindy spaltet die Lager ;)

      Disqus generic email template [image: DISQUS]

    • Als langjähriger Küchenradio-Hörer kann ich Dich beruhigen. Cindy bietet oft einen zusätzlichen Blickwinkel auf Dinge, der einer Sendungen in ihrer Gesamtheit sehr gut tun kann – und natürlich auch manchmal kreischend nervt. Dieser Habitus und Blickwinkel passt thematisch manchmal besser und manchmal schlechter. Am Ende macht gerade die Unterschiedlichkeit der Charaktere des Küchenradioteams den groen Reiz dieser Runde aus.

  18. hallo,

    nur kurz: ich finde küchenradio mit video ganz toll, gefällt mir sehr gut. schade für eure podcast-download-statistik, aber hey ;)

    danke, macht weiter so.

  19. Pingback: Links zum Sonntag 027 | das blogbrot

  20. Pingback: Staatstrojaner – Wie staatliche Behörden die Computer der Bürger ausspionieren « christophholz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.