KR288 Transmediale

(48 Stimmen, Schnitt: 4.10)
flattr this!
| 11 Kommentare

Katja Bigalke und Matthias

DocPhil und Frau Katja sehen sich auf der Transmediale um. Im Haus der Kulturen der Welt greift Katja einer amerikanischen Politologin an die Brüste, die von der Berliner Baustel-Kultur infiziert ist und einen Roboter gebaut hat. Mathias Coinchon (opendigitalradio.org) überträgt mit seinem Software-Defined-Radio-Setup Küchenradio übers Küchenradio und Tobias Leingruber von fbresistance.com spricht über Facebook-Hacking. Moritz besucht die Transmediale seit neun Jahren und rundet diese Folge mit einer historisch fundierten Kritik ab. Uns hat´s mal wieder richtig Spa gemacht, Euch hoffentlich auch.

11 Kommentare

  1. Pingback: Tweets that mention KR288 Transmediale | Küchenradio -- Topsy.com

  2. Eine kurzweilige, leider viel zu kurze Folge. Fr. Katja hätte gerne noch eine Runde mit dem Rekorder drehen können. Vielen Dank Gru Christian

  3. Vielen Dank für dne Einblick in die Transmediale. @Banse: Einfach mal Radio einschalten ist doch nichts anderes als seine Podcast feeds in einer Playlist zu haben und den Shuffle modus zu nutzen, dafür bedarfst keinen DAB,allerdings eine interessante These, dass der gerne selbstbestimmende Computer Anwender, doch den Zufall möchte :) Weiter so!

  4. technik-anmerkung: der link zu moritz’ twitter-account scheint inaktiv zu sein?

  5. schöne sendung. ich hätte nicht gedacht, dass katja auf elektro steht, wei gar nicht warum. französische muttersprachler, die englisch sprechen, klingen einfach herrlich, könnte ich mir stundenlang anhören. und du hast ganz recht am ende, philip: so ein kleines bisschen chaos musste mal wieder sein im küchenradio. danke!

  6. 15. Februar 201123:40
    Käptn Häddock

    Hat viel Spa gemacht. Perfekte Mischung von Unterhaltung und Information. Super Reaktion von Phil bei der Trulla mit ihrem Workshop. :)

  7. 15. Februar 201123:45
    Käptn Häddock

    So ein Podcast-Radio fänd ich auch super. Auch wenns einfach nur ein Internetstream wäre, auf dem die ganze Zeit verschiedene Sendungen laufen. @Tanna Sowas kann ich mir nicht als Playlist zusammenstellen, weil ich auf meinem Rechner Podcasts nicht lange speichere und das meiste auf der Festplatte schon kenne… ber so einen Stream würde man dann auch eher man alte Sendungen hören, oder auch Podcasts, die man noch gar nicht kannte….

  8. Erfreulich bunte Mischung, ich hatte erst gefürchtet, es ginge dann nur noch über DAB-Radio. Höhepunkt aber unbedingt die Damen mit “Das war aber mein Workshop” – bruhaaaa.

  9. Nette Sendung. Einziger Wermuthstropfen: Warum habt ihr oberhalb und neben dem rhein immer das Gefühl, sobald einer französisch spricht, auch gleich ein Franzose sei? Aber… macht nüüüt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>